Statistik
Besucher jetzt online : 192
Benutzer registriert : 21962
Gesamtanzahl Postings : 1082109
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M 6 und M 7 in Kroatien aufgenommen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Galaxien-Spechtler
Meister im Astrotreff

Deutschland
643 Beiträge

Erstellt am: 25.05.2018 :  22:33:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
servus zusammen,

während einer Erkundungsreise in Kroatien auf der Suche nach dunklem Himmel verbrachte ich mit 3 Freunden insgessamt drei interessante Nächte. Leider war das Wetter recht feuchtigkeitsgeladen, sodass zumindest die 2. Nacht triefend nass war und kaum fotografieren zuließ.
Die 3. Nacht dagegen war richtig gut. Der Beobachtungsplatz auf etwa 1050m Höhe war sehr dunkel, praktisch keine künstlichen Lichtquellen sichtbar, sieht man von drei kleinen Häusern in mehreren km Entfernung ab. SQM-Werte schwankten zwischen 21.75 und 21.85. Obwohl es Mitte Mai war, konnten wir das Zodiakallicht deutlich auf +44° nördlicher Breite sehen.
In dieser 3. Nacht gelangen mir zwei Aufnahmen von prominenten Offenen Sternhaufen, die aufgrund ihrer südlichen Lage von Mitteleuropa aus schwierig einzufangen sind.
Beginnen wir mit M 6:

Ein sehr heller Haufen, mit blauen und einem hellen roten Stern. Die ganze Region ist von Sternwolken und Dunkelwolken durchzogen. Am rechten Rand macht sich die ausgedehnte HII-Region RCW 132 bemerkbar.
Links von M 6 ist eine lockere Sterngruppe, die den Haufen NGC 6416 bildet.In gleicher Entfernung rechts, bereits vor dem roten Nebel, ist Tr 28.
Optik: FFC 4.0/760mm
Kamera: Canon EOS 6D (mod) (==>)ISO 2.500
40x 1min belichtet.

Drei Grad südöstlich kommt dann der hellere M 7:


Hier wuselt es nur so von Sternen: Nur wenige Dunkelwolken (unterhalb von M 7 ist B 287). Dafür ist hier sogar ein kleiner Kugelhaufen mit abgebildet: NGC 6453 als gelber kleiner "Ball" rechts oberhalb von M 7. Die Haufen NGC 6444 und Tr 30 sind dagegen kaum vom Sternhintergrund zu unterscheiden. In der Originalauflösung sind auch noch fast sternförmige Planetarische Nebel erkennbar, allerdings nur aufgrund ihrer merkwürdigen Farbe.
Aufnahmedaten wie oben, jedoch 31x 1min belichtet.

Viel Spaß beim Betrachten
Stefan

"In meinem Alter ist man nicht mehr erfahren, sondern schon Zeitzeuge"
14.5" f/4.7 ICS Dobson
Lichtenknecker FFC 4.0/760mm

Bearbeitet von: am:

mwalbiner
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
12 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2018 :  10:21:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

das sind Super Aufnahmen, wäre bei unsrer Lichtverschmutzung nicht daran zu
denken.

Beste Grüße

Manfred

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.3 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?