Statistik
Besucher jetzt online : 156
Benutzer registriert : 22028
Gesamtanzahl Postings : 1085577
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 ITV Preisverleihung 2018
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4724 Beiträge

Erstellt am: 13.05.2018 :  13:33:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage  Antwort mit Zitat
Auf dem ITV 2018 in Gedern stellte Uli Z. bei herrlichem Wetter die prämierten Selbstbauten vor. Uli wählte die Innovationen mit Kompetenz aus, führte kurzweilig und amüsant durch die Show und blieb trotz einiger Stotterer der Verstärkeranlage stets souverän (eine echte Rampensau!).



Kategorie "kurz und dick":

Der 28 cm f/3 Weitfeld Schnellguck Dobson von Rüdiger. Maximale Deepsky Leistung pro Meter Länge, pro Sekunde Aufbauzeit, pro Euro Materialkosten:



Die Metamorphose des ursprünglichen 14 Zoll f/4.5 Ultraleicht Reise Dobson von Jörg mit heftigem Öffnungsverhältnis von (grob gerundet) f/2,78666 mit meniskusförmigen Spiegel von 12,5 mm Dicke und nunmehr 9,9 kg Gesamtgewicht:



Kategorie "klein und leicht":

Unser 24 cm Fünfling Gemeinschaftsprojekt, 4,5 kg Reisedobsons im Tagesrucksack:



Die Bodenplatte für Christians bereits vor vielen Jahren prämiierten 10" Ultraleicht- Seildobson. Verleiht festen Stand auch auf weicher ITV- Wiese. Bei Gefahr auch zur Abwehr von Wildschweinen geeignet.





Kategorie "dünn und lang":

Der Faltrefraktor als Luftteleskop von Jürgen mit 125 mm f/24 Lichtenknecker Objektiv. Mittels Umlenkspiegel auf Profilschiene wird sogar ein 3 m langer Spargel kompakt montierbar:



Kategorie "Dinge, die das Astroleben erleichtern":

Der beleuchtete Okular Ständer von Manfred, der auch die PA-Anlage bereit stellte:



Die Wolkenschieber Montierung von Ingmar und Stefan in High Tech 3-D Druck (unten Links am Stuhl):



Kategorie "Lebenswerk":

Für Raphaels unerschöpfliche Geduld, die noch viel größer als sein 76 cm dickes und 3,80 m hohes Teleskop ist, Massen von Publikum immer wieder M13 und den Ringnebel zu zeigen. Der kürzlich auf Alu Konstruktion modernisierte Dobson hat inzwischen über 1.700 Beobachtungsnächte und 8.500 km (Korrektur: es sind 85.000 km!) Transport hinter sich!... und hat sicher unzähliges Volk vom Astrovirus infiziert.





Dank an Uli, die Veranstalter, die Sachpreis Sponsoren und überhaupt an alle, die das Spektakel möglich machten.


Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 19.05.2018 08:48:56 Uhr

Klaus Rick
Senior im Astrotreff


105 Beiträge

Erstellt  am: 13.05.2018 :  21:30:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stathis, liebe Mitleser,

es war wieder ein sehr gemütliches und entspanntes ITV bei nach meinem Empfinden manierlichem Wetter - wenn auch die Sterne-Guckerei nicht immer 'drin' war. Ich bin froh, dass ich nunmehr im Laufe der Jahre immer mehr Akteure der Astro-Szene persönlich kennen und schätzen gelernt habe, darunter auch einige der diesjährigen Preis- und Würdenträger. Ich werde mich gern daran erinnern, wenn auch dieses Jahr nicht alle aus unserer angestammten Burscheider bzw. rheinischen Ecke erscheinen konnten. Danke für Deinen Bericht und die netten Bilders.


Gruß Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Uli_Zehndbauer
Meister im Astrotreff

Deutschland
428 Beiträge

Erstellt  am: 13.05.2018 :  21:50:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Uli_Zehndbauer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stathis,

vielen Dank für Deinen Bericht und die Bilder! Hat auch mir dieses Jahr wieder Spaß gemacht und ich hoffe zum nächsten Treffen finden sich wieder schöne Selbstbauten. Einen Kandidaten habe ich schon auf der Liste, ich hoffe er ist nächstes Jahr wieder da. Dieses Jahr habe ich ihn zu spät entdeckt, da waren die Preise schon verteilt.

Viele Grüße und cs,
Uli

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?