Statistik
Besucher jetzt online : 28
Benutzer registriert : 20910
Gesamtanzahl Postings : 1033811
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky Veränderliche
 V392 Per: Ausbruch auf 6.2 mag
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 5

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
502 Beiträge

Erstellt am: 29.04.2018 :  21:40:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Alle Kameras auf V392 Per, ebenso Spektrometer. Dieser novaähnliche Stern hatte vermutlich einen Ausbruch so stark wie eine Nova. Speziell das Spektrum kann spannend sein, es genügt auch schon ein Star Analyser 100 oder 200. Der zeigt auch schon was. Leider steht der Stern tief im Norden nahe Capella.

Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis, 8. Auflage in zwei Bänden
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  22:49:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wären fast 6mag Helligkeitsanstieg in ~16 Minuten (Zeit zwischen den beiden bei CBAT erwähnten Frames). Unabhängige Bestätigung wäre schon sehr wichtig...

EDIT: Beim Lesen der CBAT Meldung verguckt, sorry. Die 16 Minuten sind natürlich Quatsch, das vorherige Frame ist vom 21.04. ...

Bearbeitet von: DK279 am: 30.04.2018 00:13:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  22:54:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe den Stern gerade im 20x60-Fernglas gesehen.
Wegen den Schleierwolken ist eine Schätzung schwierig, die 6,2 mag kommen etwa hin.

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  23:23:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

-->Wann genau? <--

Das kann unter Umständen wichtig sein, daher sind Zeitangaben sehr sinnvoll...

Viele Grüsse,
Dominik

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

liboriuswichard
Mitglied im Astrotreff


36 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  23:30:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich kann das leider nicht bestätigen. Ich bin Anfänger, aber auf diesem Bild sollte VPer sich doch etwa in dem Kreis befinden. Auf dem Foto sind Sterne bis 8mag und dunkler drauf, da sollten 6.2 mag doch kein Problem sein. Oder habe ich an einer falschen Stelle gesucht?


CS
Liborius

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  23:40:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Liborius,

auch hier, von wann ist die Aufnahme?

Abgesehen davon, ich habe grad mal auf die Schnelle geschaut: Das Objekt das Du mit "7.9" beschriftet hast ist doch offensichtlich deutlich heller als der 7.25mag Stern oberhalb davon. Und es passt zur Position des fraglichen "neuen" Sterns. Deine Aufnahme _könnte_ (könnte!) also in Wahrheit eine Bestätigung sein. Von wann ist sie denn, und was wurde verwendet?

Viele Grüsse,
Dominik

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
313 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  23:41:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Liborius,

der Stern mit ? hat 7,9 mag, V392 Per ist der Stern, den du mit 7,9 beschriftet hast.

Meine Schätzungen:
22:40 MESZ ca.6,2 mag
23:30 MESZ 6,1mag

Gruß, Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

liboriuswichard
Mitglied im Astrotreff


36 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2018 :  23:48:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Danke!
Die Aufnahme habe ich heute um 22:45 Uhr mit einer Canon 5D Mark II gemacht, mit einem 50mm Objektiv, abgeblendet auf f2.8 bei 2 sec Belichtungszeit und 1600 ISO.
Ihr habt recht, der Helligkeitsunterscheid hätte mich stutzig machen können. Ist halt nicht so einfach die Sterne auf einem Foto parallel zu Stellarium zu vergleichen und zu identifizieren.
Nochmals Danke! Eine so helle "Nova" (oder was immer das auch ist) hatte ich noch nie!

Und so lautet wohl hoffentlich die richtige Beschriftung:
https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/31531537_10210845788593392_1512802883127476224_o.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeHrT_SR9t6T3_AQjF7sJLS-1Ny68aT0_dVBZ5nl1W8YMviaNvBnkr1fVneJRrDteV_L0sdnYQrb_Gq7GfpLbZqmYgPcGy3wLspbHF68w8P6rw&oh=a8597d83dab295dac1bd091467b4d8d5&oe=5B95B5D4

Bearbeitet von: liboriuswichard am: 30.04.2018 00:03:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  00:02:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die Daten. Sehr spannende Sache, immerhin wissen wir nun, dass es ein echtes Ereignis ist und kein Fehler bei der CBAT - Meldung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
502 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  09:08:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,
habe letzte Nacht auch noch eine sehr diesige Lücke erwischt.
2018 April 29.907 UT: V = 6.54 mag, B = 7.53 mag (Fehler > 0.1 mag, wenn alle Faktoren eingerechnet werden, instrumentell deutlich besser)
V und B sind Grün- und Blaukanal der Canon 80D (laut AAVSO als TG und TB bezeichnet), angeschlossen drei Sternen mit TYC-2-Helligkeiten, auf Johnson umgerechnet. Es gibt eine weitere Messung auf der IAU-Seite, die zusammen mit meiner und der Entdeckungsmeldung (leider) eine fallende Tendenz ergibt.


Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis, 8. Auflage in zwei Bänden
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
502 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  09:21:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Hier die Graphik zur letzten Meldung von mir (1. und 3. Zeile aus IAU_Meldung, 2. von mir). Datum ist 2018 April ... (UT).


Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis, 8. Auflage in zwei Bänden
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: erik.wischnewski am: 30.04.2018 09:22:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

Svend
Meister im Astrotreff

Deutschland
260 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  10:42:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin zusammen,

erstmal vielen Dank für die schnelle Meldung und die Daten hier.
Das wäre ja glatt an mir vorbei gegangen.

(==>)Erik: Hast du mit dem SA100/200 was versucht?

Ist der Spektral-TYP (für Kalibrierung) von V392 Per bekannt?
Ich kann leider nichts drüber finden.

Gruß & CS
Svend

PS.
Hoffentlich wird das Wetter heute Nacht besser.
Hier bei Flensburg schüttet es seit einer Stunde wie aus Eimern.

Newton 150/750; EQ5 Pro SynScan Goto; ASI120MCa; GPCMOS.
EQMOD, PHD2, Stellarium, APT, FireCapture, RSpec.
DSS/AS!3, GIMP 2.10

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

liboriuswichard
Mitglied im Astrotreff


36 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  10:45:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
inzwischen habe ich auf meinem Blog einen ausführlichen Bericht zu gestern Abend geschrieben, wir haben schon ein tolles Hobby, manchmal echt abenteuerlich!

http://astroblog-lippspringe.blogspot.de/2018/04/29-april-2018-abenteuer-astronomie-ein.html

CS
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
502 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  11:40:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Svend,
ja zurzeit ist das Wetter bei uns in S-H nicht besonders, aber die nächsten beiden Nächte könnte es klar werden. Gestern Abend wurde ich auch überrascht und konnte nicht so schnell die notwendigen Vorbereitungen treffen. Außerdem war es ja fast bewölkt. Heute werde ich das SA 200 montieren, dazu die 60Da und versuchen 10-15 Angström Auflösung zu erreichen. Ich werde berichten.

Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis, 8. Auflage in zwei Bänden
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK279
Stellarastronom im Astrotreff

Deutschland
2249 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  11:55:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Spektren die ich gesehen habe zeigen scheinbar viel H_alpha in Emission (siehe z.B. auch http://www.astronomerstelegram.org/?read=11588). Heute ist also leider nicht DER TAG. Dennoch aber ein spannendes Ereignis. Mehr als 5000km/s (bzw. 2500km/s plus/minus), und möglicherweise kommt das echte Maximum ja noch.

Bearbeitet von: DK279 am: 30.04.2018 12:05:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
502 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2018 :  13:59:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Richtig, Dominik, Novae zeigen manchmal ein Praemaximum. Wir dürfen also hoffen, dass die Helligkeit noch einmal um 2 mag ansteigt. Das Spektrum zeigt wirklich eine starke H-alpha-Linie. H-beta und H-gamma scheinen in Absorption vorzuliegen, evtl. aber auch als P-Cygni-Profil (schwer zu sagen, weil das Kontinuum schwer zu bestimmen ist). Auf jeden Fall lohnt sich Spektroskopie, denn die H-alpha-Emission wird sich schnell und signifikant ändern.

Clear Skies
Erik

Astronomie in Theorie und Praxis, 8. Auflage in zwei Bänden
http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 5 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 2.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?