Statistik
Besucher jetzt online : 284
Benutzer registriert : 22984
Gesamtanzahl Postings : 1127396
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Venus im UV, update 2, Mondsichel, ISS
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt am: 19.04.2018 :  10:26:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Forum,
für Groß- und Langzeitprojekte fehlt mir momentan der Nerv. Da kam mir die Venus gestern gerade recht. Mit dem C11 und UV Filter ist das aber so eine Sache. Nur etwa 0,25% des Lichtes (im Vergleich zum Weißlicht) konnte die Kamera nutzen, dazu noch die bekannte Blauschwäche der SC´s (die im UV sicher nicht besser wird) und die Verwendung eines Reducers auf f=1400 mm. Was kann man da bei 11" Durchmesser erwarten?
Antwort: die pure unspektakuläre Astrofreude. Ein lauer Frühlingsabend mit pinken Wölkchen, die schmale Mondsichel (kommt auch noch dran), die Vögel zwitscherten, die Mücklein summten....ok, irgendwann stachen die auch.
belichtet habe ich je 10 s, daraus ein Bild gestackt, vorgeschärft und aus 158 solcher Bilder das fertige Bild erstellt. Verwendungsrate bei Einzelbildern 33% , beim Summenbild 100%. Einzelbelichtungszeit lag bei 32 MS, Gain 410. Geschärft nur in PS mit 1,5Px und 500%, Darstellungsgröße ist 150%.
Viele Grüße,
ralf



Bearbeitet von: 30sec am: 22.04.2018 16:17:01 Uhr

ThWinterer
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1328 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  11:07:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ThWinterer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

dass schaut sehr gut aus. Hab das mit den Belichtungszeiten nicht ganz verstanden. 10s pro Einzelbild oder 32 Millisekunden?!

Grüße,
Thomas

Meine Homepage: www.sky-win.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hanswerner
Meister im Astrotreff

Deutschland
807 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  13:28:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
--> Thomas:
ich glaube Ralf hat mit einer ASI-Kamera gefilmt. Ein Film 10sec lang und ein Einzelbild des Videos dann 30ms.

--> Ralf:
bitte berichtige mich wenn ich falsch liege. Was waren denn 30ms für fps? Ich käme auf 33,33fps - stimmt meine Umrechnerei?

Viele Grüße

Hanswerner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  13:35:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

ein interessanten Blick auf unseren Nachbarplaneten bietest Du da. Danke fürs zeigen.

Zitat:
für Groß- und Langzeitprojekte fehlt mir momentan der Nerv.


Danke dafür. Dass lindert meinen inneren Frust, weil ich aus Zeitgründen das Deepsky Gerödel nicht aufgebaut habe, trotz des tollen Wetters.

Es bleibt aber trotzdem ein Restfrust: da wartet man ein halbes Jahr bis es endlich mal wieder beständig klar ist und genau in der Woche hat man dann keine Zeit .

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  13:37:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jungs,
vielen Dank.
Ja genau so, hatte mich unklar ausgedrückt.
Die kleinen Filme a 10 s mache ich deshalb, weil sich die Helligkeit und der Kontrast schnell ändern und bei z.B. 10 min. Filmen würden evtl. nicht die schärfsten Bilder sortiert. Und bei 158 "Einzelbildern" kann man zur Not auch noch mit der Hand sortieren.
Die ROI war sehr klein, deshalb kam ich selbst bei USB2 auf 30 fps, begrenzt natürlich durch die Belichtungszeit.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  14:58:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,
(hat sich überschnitten) es geht noch schlimmer: ich habe Zeit und trotzdem keine Lust auf Deep Sky. Und das schlechte Gewissen kenne ich nur zu gut. Passt irgendwie zum Thema Leistungsdruck.
viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hanswerner
Meister im Astrotreff

Deutschland
807 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2018 :  08:48:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
____________________________________________________________
ich habe Zeit und trotzdem keine Lust auf Deep Sky. Und das schlechte Gewissen kenne ich nur zu gut. Passt irgendwie zum Thema Leistungsdruck.
________________________________________________________________________

Jaja Ralf das kann ich gut verstehen...zum Glück kommen auch wieder andere Zeiten. In dem Sinne CS

Viele Grüße

Hanswerner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2018 :  16:26:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo nochmal,
am selben Abend hatte ich mir noch die schmale Mondsichel vorgenommen. Umgebaut hatte ich nicht mehr, also weiterhin bei f/5. Den UV Filter tauschte ich gegen einen Grünfilter und ich belichtete 3000 Bilder a 32 MS für jedes der 8 Teilbilder. Ich habe das Bild bewusst recht dunkel gehalten und um 90° gedreht. So sieht der Mond irgendwie fremd aus und erinnert mich an fremde Himmelskörper. Das Seeing wurde zusehends schlechter, aber ich war froh das Bild noch einigermaßen scharf beenden zu können. Viele Grüße,
ralf





...und hier in groß:
http://www.astrofototeam-niederrhein.de/astrofoto_galerie/fotografien/99978_2_g.jpg

Die Frühstücksfrikadelle ist die wichtigste Frikadelle des Tages

Bearbeitet von: 30sec am: 20.04.2018 16:27:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2018 :  17:11:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

da is ner ja :-)

WOW - so sollte es sein!
Witzig - wir hatten wirklich gleiche Bildzahl und belichtungszeit.
Welchen Gain hattest du eingestellt?
Wie machst du das nur mit der Schärfe? Ich hatte gar nicht erwähnt das noch mein IR742 zum Einsatz kam - trotzdem hinke ich meilenweite hinter deiner Schärfe zurück.
Vielleicht ist dein schlechtes Seeing ja ein gutes Seeing bei mir?
Oder liegt die bessere Schärfewirkung nur an der höheren Auflösung vom C11 gegenüber meinem C8?

Poster? Nur von deinem Bild (wenn du erlaubst).... :-)
Nee, muss jetzt los - nächster Versuch!

Ich freue mich schon auf weietre Bilder von dir!

Ach ja: Super Venus! Welchen UV-Filter hast du benutzt?

Herzliche Grüße
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2018 :  20:48:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,
ne, also wirklich, du brauchst dich definitiv nicht zu verstecken, dein Bild ist super. Die 3" mehr bringen schon einiges an mehr Schärfe, das darfst du nicht vergessen. Ich habe auch aufgehört mit Rot- oder IR-Filter zu arbeiten, ich habe das Gefühl die Schärfe ist irgendwie nicht so gut, deshalb der grüne. Gain war ungefähr bei 100. Schärfen tue ich mittlerweile auch nur noch in PS mit unscharfer Maskierung. Den Radius setze ich immer sehr niedrig an und etwa bei der theoretisch machbaren Schärfe und die Stärke dann nach Augenmaß (hier 1,4 Px und 2 mal 300%). Ganz zum Schluss gibt es noch mal 500% bei 0,3 Pixel Radius (wenn das Rauschen das hergibt)und oft mit "Schwelle"2) mehr Details kommen so nicht zum Vorschein, aber das Bild wirkt dann irgendwie "knackiger".
Der UV-Filter ist von Baader, macht seine Sache gut, keine Lecks.
Du willst jetzt nicht wirklich mein Bild an deine Wand hängen, oder? Das wäre Verrat an deinem schönen Foto.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  15:16:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Wie oft ist denn an deinem Standort in Kempen annehmbares Seeing?

Gerade das mit dem UV-Filter interessiert mich, weil ich da jetzt mal ran möchte.
Das mit dem Grünfilter habe ich schon öfter im Forum gelesen - also auch ran da.

Viel Erfolg mit deinem Bild beim Wettbewerb! Ich gib dir ein Bierchen aus, wenn du einen Preis abholst!

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  16:42:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke!
Also in der Saison 2017 habe 18 mal Jupiter mit sehr guter Auflösung hin bekommen, also war das Seeing mind. immer brauchbar ;-). Ich wohne ziemlich auf´m platten Land. Die Ostseite ist unbebaut und es gibt nur Felder, da ist das Seeing schon überdurchschnittlich gut denke ich.
viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  16:53:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

Zitat:
ich habe Zeit und trotzdem keine Lust auf Deep Sky. Und das schlechte Gewissen kenne ich nur zu gut. Passt irgendwie zum Thema Leistungsdruck.


Ich glaube sowas sollte man viel öfters kommunizieren um dem Leistungsdruck entgegenzuwirken.

Ich denke ein ganzer Teil des Leistungsdrucks kommt daher, dass immer irgendjemand seine tollen Ergebnisse postet (sei auch jedem gegönnt). Nur von den vielen Fehlschlägen und Frustphasen dazwischen spricht kaum jemand.

Das suggeriert einem dann schon irgendwie, dass alle anderen viel motivierter sind als man selbst.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  17:48:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,
na ja, zu sagen: "heute habe ich nichts auf die Reihe gekriegt, ich hoffe es gefällt euch trotzdem" kommt eher selten vor :-)
Aber du hast Recht, es muss auch nicht immer High End sein. So wie heute bei mir. Ich werfe das Bildchen hier mal mit rein.

Habe ich jetzt Glück oder Pech gehabt? ich kann es nicht sagen. der Stress fing an, als 30 min. vorm ISS Durchgang der HS immer noch mit Tau beschlagen war. Das Seeing war am Morgen ganz gut, deshalb hoffte ich auf eine sehr gute ISS vor der Sonne. 8 min. vorm Transit brach meine Stromzufuhr zusammen. Die Ursache konnte ich nicht finden. 50 m Verlängerungskabel, dann alles neu Einstellen. Hat gerade noch geklappt. Seeing war unterirdisch, dann kam die ISS, aber ganz wo anders als erwartet. 30 Bilder hätte ich machen können, 4 sind es dann geworden und die ganz am Rand und die Schärfe war eher mau. Nur ein Bild war brauchbar.
Ist das Glas nun halb voll oder halb leer? ;-)

Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  18:41:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

schön erzählt, das mit der ISS.
Ich weiß ja nicht, wie oft du bereits einen ISS-Transit aufgenommen hast, aber ein efolgreiches Bild davon bleibt ein erfolgreiches Bild. HALBVOLL mindestens!

Vielleicht kannst du mir diesbezüglich wieder helfen:
Ich habe in Calsky noch nie eine Option gefunden, wo ich eine bildliche Vorschau eines Transits vor Sonne/Mond herauskitzeln kann.
Ich weiß, dass es mal so etwas gab. Ist diese Funktion verschwunden oder bin ich nur etwas matschig auf den Augen?

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2863 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  19:05:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Ha ha,
genau das hat mir heute auch den Hals umgedreht. Dann habe ich mich mit "Positionwinkel vertikal und so" rumgeschlagen und dann in der Eile die Seiten vertauscht. es gab so etwas mal, da bin ich auch sicher.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.69 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?