Statistik
Besucher jetzt online : 226
Benutzer registriert : 21251
Gesamtanzahl Postings : 1046697
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 NGC 6543 - Katzenaugennebel
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

GalaxieFinder
Senior im Astrotreff

Österreich
102 Beiträge

Erstellt am: 16.04.2018 :  16:35:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche GalaxieFinder's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo alle zusammen!

NGC 6543 gehört zu meinen absoluten Lieblingsobjekten. Im Mai / Juni letztes Jahr haben die Bedingungen dann mal gepasst und der Nebel durfte vor den Spiegel.

Das Objekt ist recht komplex aufgebaut und besteht eigentlich aus drei Teilen. Zu innerst der sehr helle Kern - der Spikes verursacht wie ein Stern und kurze Einzelbelichtungen braucht.
Ich habe hier für Ha und [OIII] 10 s Einzelbilder gewählt, da war der Kern knapp halb gesättigt. Danach folgen sieben konzentrische Schalen, bei mir nur ansatzweise abgebildet.
Außen dann der schwache Halo, dessen hellster Knoten eine eigene IC-Nr. hat (IC 4677) und erst 114 Jahre nach dem Kern entdeckt wurde.

Das Bild besteht aus ca. 10 h LRGB und ca. 17 h [OIII] + Ha.
Eine größere Ansicht und eine Animation zwischen Ha und [OIII] findet ihr auf meiner Seite.



LG, Markus

Ursa Major remote observatory in Frankreich:
www.rosa-remote.com
www.deeplook.astronomie.at

Bearbeitet von: am:

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1015 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2018 :  18:40:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

ein echt spannendes Teil. Die Aufgabenstellung ist sicher anspruchsvoll bei den starken Helligkeitsunterschieden, ist aber echt gut gelungen, auch von der Farbe her.

Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lars73
Senior im Astrotreff

Deutschland
161 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2018 :  21:33:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,
wenn ich diesen extrem schwachen Halo sehe - den du so schön herausgeholt hast - wird mir wieder bewusst, welchen gigantischen Helligkeitsunterschied der Nebel hat.
Der Kern ist ja sehr hell, und letztes Jahr hatte ich bei meinem Test der Methode "Kurzzeitbelichtung" mit extremer Auflösung eben nur die Kernstruktur erreicht, dabei in der Luminanz mit nur 0,2 sec je Einzelbelichtung.
Gruß Lars

www.sternwarte-usedom.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Xsplendor
Meister im Astrotreff

Schweiz
941 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2018 :  22:35:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus das Bild gefällt mir so richtig gut die Details im Nebel sogar im Zentrum! Die detailreiche Galaxie als Beiwerk sowie die Knackscharfen sexy Sterne runden das Bild ab.

Wen man dann noch den Aufwand dazu rechnet der für solch ein Ergebnis nötig war, für mich jetzt schon das Bild des Monats

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: Xsplendor am: 16.04.2018 22:36:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

astrosmudo
Meister im Astrotreff

Deutschland
365 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2018 :  23:49:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Markus
Gratulation zum tollen Ergebnis, astreine Bearbeitung und schöne Tiefe da gibt´s mal gar nichts.
Die kleine Galaxie neben dran finde ich auch gut.

Servus Udo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GalaxieFinder
Senior im Astrotreff

Österreich
102 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2018 :  08:48:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche GalaxieFinder's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jörg, Lars, Simon und Udo!

Ich danke euch ganz herzlich für eure netten Zeilen!
Tatsächlich war das, was die Bearbeitung angeht, eines meiner schwierigsten Bilder.
Eine Aufnahmetechnik wie für Planeten wäre für den Kern ideal, dazu fehlts mir an Ausrüstung... :-)

LG, Markus

Ursa Major remote observatory in Frankreich:
www.rosa-remote.com
www.deeplook.astronomie.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?