Statistik
Besucher jetzt online : 66
Benutzer registriert : 20692
Gesamtanzahl Postings : 1025075
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M63 in natürlichem Licht
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

pete_xl
Neues Mitglied im Astrotreff


16 Beiträge

Erstellt am: 15.04.2018 :  16:10:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Anfang April habe ich die Linsen auf M63 gehalten. Wegen der schlechten Bedingungen (mieses Seeing und viel Lichtverschmutzung aus Münster bei diesigem Himmel)wolle ich eigentlich auf eine zweite Chance warten, aber es dauert mir nun doch zu lang.

Hier also meine M63, aufgenommen mit meiner unmodifizierten Pentax K3ii und dem TS 130/910 APO (80 x 180s bei ISO 800). Bearbeitung mit Astropixelprocessor und DSS (Stapeln), danach Photoshop CC2018.




[URL=https://astrob.in/341822/0/][/URL]

P.S. Meine Ergebnisse aus dem Astropixelprocessor werden immer zu blaustichig, fast kein rot und braun, bei DeepSkyStacker braunstichig, fast ohne blau. Weiß vielleicht irgendjemand, warum das so ist?

Bearbeitet von: pete_xl am: 15.04.2018 16:12:29 Uhr

Xsplendor
Meister im Astrotreff

Schweiz
759 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  17:27:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Pete das ist ja der Wahnsinn was du hier zeigst, soo viele Details Klasse.
Ich nehme an das ist ein Crop oder ist die tatsächlich so gross mit 900mm Brennweite?

Muss mir dieses Objekt unbedingt auf die Todo Liste setzen :-)

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Neues Mitglied im Astrotreff


16 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  17:50:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Simon :-)
Es handelt sich um einen leichten Crop des mit 2x drizzle skalierten Stapels aus APP bzw. DSS.
Mit dem 910er Apo bin ich wirklich sehr zufrieden. Richtig scharf gestellt, kann man in der Bildbearbeitung schöne Details herauskitzeln.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

SpacemanSpiff
Meister im Astrotreff

Deutschland
298 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  19:49:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Pete,
klasse Foto und schöne Details.
Und die Galaxie finde ich gar nicht zu blaustichig, eher leicht die Sterne. Ist alles eine Frage der Farbkalibrierung, aber ich kenne die Möglichkeiten von Astropixelprocessor nicht. Die von DSS sind ziemlich eingeschränkt.
Grüße
Feri

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Meister im Astrotreff

Deutschland
739 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  19:54:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Pete,

sehr gutes Ergebnis, mir persönlich schon an der Grenze zur Überschärfung, aber das ist immer die Abwägung zwischen Detailzeichnung und Schärfung.

Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GalaxieFinder
Mitglied im Astrotreff

Österreich
96 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  20:33:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche GalaxieFinder's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Pete!

Die Details und eigentlich auch die Farbe gefallen mir gut!
Die Farben kommen wahrscheinlich so unterschiedlich raus, weil die Software die Kanäle unterschiedlich gewichten wird. Da hilft wohl nur separates Farbkalibrieren hinterher.

LG, Markus

Ursa Major remote observatory in Frankreich:
www.rosa-remote.com
www.deeplook.astronomie.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Neues Mitglied im Astrotreff


16 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  23:12:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: SpacemanSpiff

Hallo Pete,
klasse Foto und schöne Details.
Und die Galaxie finde ich gar nicht zu blaustichig, eher leicht die Sterne. Ist alles eine Frage der Farbkalibrierung, aber ich kenne die Möglichkeiten von Astropixelprocessor nicht. Die von DSS sind ziemlich eingeschränkt.
Grüße
Feri



Hi Feri,danke für die Blumen :-),
ich nutze den Astropixelprocessor und DSS nur zum Stacken und gar nicht zum editieren. Das mache ich momentan komplett in Photoshop. Es ist so, dass der das Ergebnis des Stapelns bei dem einen Programm (APP) immer blaustichig ist und bei dem anderen immer bräunlich(DSS). Bei der Nachbearbeitung in Photoshop muss ich immer ziemlich kämpfen, um das zu korrigieren.
Viele Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Neues Mitglied im Astrotreff


16 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  23:19:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: optikus64

Hallo Pete,

sehr gutes Ergebnis, mir persönlich schon an der Grenze zur Überschärfung, aber das ist immer die Abwägung zwischen Detailzeichnung und Schärfung.

Jörg



Danke, Jörg!

Ich hätte es auch gern etwas "weicher" gehabt, die Strukturen waren nun halt da, aber wegen der schlechten Aufnahmebedingungen musste ich mehr tun, um sie nach vorne zu bringen. Letztlich ist das Ergebnis auch für mich ein Kompromiss, aber ich sehe mich sowieso noch immer im ersten Drittel der Lernkurve - deswegen dachte ich, ich darf das....

Grüße
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Neues Mitglied im Astrotreff


16 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  23:22:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: GalaxieFinder

Hallo Pete!

Die Details und eigentlich auch die Farbe gefallen mir gut!
Die Farben kommen wahrscheinlich so unterschiedlich raus, weil die Software die Kanäle unterschiedlich gewichten wird. Da hilft wohl nur separates Farbkalibrieren hinterher.

LG, Markus



Hallo Markus,
bestimmt hast du recht - Versuch macht kluch

LG, Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.07 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?