Statistik
Besucher jetzt online : 91
Benutzer registriert : 20917
Gesamtanzahl Postings : 1034070
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Firstlight an M81 - Bodes nebula, Galaxie in Usar
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Thomas Wahl
Altmeister im Astrotreff

Germany
1058 Beiträge

Erstellt am: 14.04.2018 :  20:15:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas Wahl's Homepage  Antwort mit Zitat


Hallo Leute,


nach langer Auszeit, Umzug, Sternwartenbau, sowie Equipment-Umstellung (s.hier),
endl. das Firstlight mit der neuen Ausrüstung zum Wiedereinstieg in die
Deepsky-Astrofotografie.

Eigentl. sollten es Nachführtests mit unterschiedl. Belichtungszeiten werden in der
Hoffnung ggf. schon etwas mit den Daten anfangen zu können.

Was macht man zuerst, eine Objekt zum Vergleich aufnehmen, was man
schonmal aufgenommen
hat, insofern ging es auf M81:






Volle Auflösung + Daten hier üb.:

http://www.saf-oer.de/aktuelles.htm

Üb. das Vorschaubild kommt man direkt zu den Messierobjekten. Bitte bis zu M81 herunterscrollen.
Vor dem Firstligt-SW-Bild, kann man sich zum Vergleich auch die Übersicht von M81 + M82 aufgenommen
mit einer 20D-ASTRO am Epsilon anschauen u. anschl. noch die Farbversion mit einer SXV-H9.


Beste Nächte wünscht

Thomas Wahl
www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org

Bearbeitet von: am:

Doc HighCo
Senior im Astrotreff

Deutschland
247 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  22:32:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,

es beruhigt mich, daß einige Sterne bei Dir auch recht dick in dieser Gesamtansicht rauskommen. Ich hatte M81 auch als Testobjekt auserkoren und dachte schon, das liegt am meinem Fokus oder am Komakorrektor. Das scheint aber einfach so zu sein. Aber gegen einen 16-Zöller kann ich nicht anstinken.

Gruß

Heiko

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Thomas Wahl
Altmeister im Astrotreff

Germany
1058 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2018 :  16:30:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Thomas Wahl's Homepage  Antwort mit Zitat
Kopf hoch Heiko!


Das mit den dicken Sternen ist halt so bei dem Öffnungsverhältnis u. d. Brennweite.
Heißt also: Weniger Brennweite, mehr Feld, kleinere Strerne, aber...... weniger Details!
Oder halt gleich mind. auf einen 32 Zöller gehen..... mit der gleichen Brennweite gibt
es dann auch kleinere Sterne.... träum.....

Wieso solltest Du denn gegen einen 16-Zöller anstinken!? Jedes Fernrohr, jede Kamera hat
ihren Himmel.

Also nicht verzagen u. Freude an seinen Ergebnissen haben!

Beste Nächte wünscht

Thomas Wahl
www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.64 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?