Statistik
Besucher jetzt online : 184
Benutzer registriert : 20701
Gesamtanzahl Postings : 1025309
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Was habe ich beobachtet?
 Was zum Geier...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

lemaitre
Mitglied im Astrotreff

Belgium
42 Beiträge

Erstellt am: 13.04.2018 :  23:47:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
Gestern abend bin ich raus und hatte M106 auf dem PLAN,das Aligment lag daneben und dann ging ich mit der Kamera auf die Suche d.h.hoher ISO kurze Belichtung und auf eien Treffer warten.Dabei entdeckte ich dann diese nebelartigen Dinger und dachte toll per Zufall noch was Anders endeckt.Da es schon spaet war und der Newton ohnehin nicht gut justiert war und mein Wecker in vier Stunden klingelte hielt ich einfach weiter drauf.In der Zwischenzeit ging ich in Stellarium auf die Suche um herauszufinden was das ist.Kurz gesagt ich fand nix aber als ich mir dann heute die Bilder nochmal durchklickte sah ich mit erstaunen das die beiden "Nebel"sich relativ zu den Sternen bewegen.Kamerafehler?Auf den vorangegangenen Bildrn ist nichts dergleichen zu sehen und der Fehler wuerde ja auch an Ort und Stelle bleiben.Ich weiss nicht wie gut hier was zu erkennen ist aber bei Interesse schicke ich gern die Orginal Dateien.Aufnahmedaten:
12.04 so gegen elf
Gegend um M106 herum genauer kann ich es nicht sagen
Lacerta Newton 10 Zoll f5
Eos 70d
Belichtung 10min bei Iso200
Bin gespannt
Gruesse domi







Bearbeitet von: Ullrich am: 14.04.2018 08:41:21 Uhr

lemaitre
Mitglied im Astrotreff

Belgium
42 Beiträge

Erstellt  am: 13.04.2018 :  23:54:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sorry dass erste mal das ich hier ein bild hochlade keine Ahnung warum
die so grottig aussehen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1817 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  00:01:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Domi,
helle Sterne reflektieren an den Linsen (z.B. Komakorrektor) nur wenige bis Bruchteile von %. trotzdem werden die manchmal sichtbar. Ein untrügliches Zeichen ist es, wenn ein heller Stern und dieser "PN" in ihrer Verbindungslinie das Bildzentrum schneiden. Und genau das sehe ich hier. Bewegt sich nun der Stern , z.B. durch dithern oder nicht 100%iger Ausrichtung, dann bewegt sich auch der "Nebel". Oft erscheinen die übrigens in den Farben der Vergütungen. Grün und Magentha. Dein (doppel) Stern ist blau, plus Magentha = braun, passt auch.
Leider also keinen neuen PN gefunden.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


263 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  00:12:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Domi,

ich kann nur einen "Nebel" erkennen, aber der ist auf allen Bildern genau an derselben Stelle. Nur die Sterne sind leicht versetzt. Deshalb tippe ich auf eine Ursache an der Kamera, Staubkorn oder ähnliches.

Zuerst hatte ich einen Reflex am hellen Stern vermutet, aber dazu müsste der genau gleichweit entfernt zu den gegenüberliegenden Rändern sein, was nicht der Fall ist.

Gruß Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1817 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  00:25:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
...ach übrigens, der 2. Stern macht auch so einen Reflex. Fast senkrecht nach unten. Verbindest du beide Sterne und deren Reflexe, dann kannst du im Schnittpunkt prima die optische Achse definieren. Man muss einfach das Gute sehen ;-)
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Meister im Astrotreff


263 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  00:53:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Müsste der Schnittpunkt dann nicht genau in der Mitte zwischen Stern und Reflex liegen ? Mich wundert, dass die Sterne leicht versetzt sind, die "Nebel" aber immer am selben Fleck, pixelbezogen.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lemaitre
Mitglied im Astrotreff

Belgium
42 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  07:45:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf
Made my day, meine plausibelsten Erklärungen war ja zwei Asteroiden
die auf die Erde zurasendicht gefolgt von Aliens . Ich war schon drauf und dran Trump anzurufen,puh nochmal Glück gehabt.
Nee also im Ernst ich verwende tatsächlich einen GPU Korrektor konnte aber solch eine Reflektion noch nicht feststellen.Eine Reflektion schloss ich aus da nichts da war was sie hätte verursachen können ausser natürlich den hellen Sternen, danke wieder etwas schlauer geworden. Gibt es eine Möglichkeit diese Reflektion zu umgehen oder wird sie immer an hellen Sternen auftreten?
Hallo Helmut
Wenn du am hellsten Stern schräg nach rechts unten schaust sieht man eine zweite schwache Reflektion, Staubkorn oder ähnliches ist bei vorangegangenen Aufnahmen nicht zu erkennen.
Danke nochmal und viele Grüße
domi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5046 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  08:39:02 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Hallo Domi -
ich habe mir erlaubt, mal etwas 'aufzuräumen', denn Du hast ein Bild mehrfach verlinkt. Das ist ja nicht so sinnvoll, wenn man was vergleichen will, außerdem leidet die Übersicht erheblich darunter. Es ist jetzt von jedem Bild nur noch eines drin, zudem immer ein Zeilenumbruch nach einem Bild, damit nicht zwei Bilder nebeneinander erscheinen. Die schlechte Qualität ist meist auf unpassende Jpg-Kompression zurückzuführen.

Gruß

ullrich

Bearbeitet von: Ullrich am: 14.04.2018 08:41:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

optikus64
Meister im Astrotreff

Deutschland
741 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  11:13:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
... man lernt nie aus.

Danke für die Erklärungen, als ich die Bilder zuerst sag ging es mir wie Domi - nur mit CDC. Ist bei näherer Betrachtung und wenn einem die Geometrie erstmal aufgefallen ist, einleuchtend, im Sinne des Wortes.

Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1817 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  12:26:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Helmut,
ich glaube nicht, dass das unbedingt die exakte Mitte sein muss. Wenn ich mir diese ´Lensflares´ bei billigen Zoom-Objektiven anschaue, dann ist das eine richtige Kaskade von Reflexen. Die äußeren bewegen sich dann quasi mit einer Hebelwirkung, wenn die Lichtquelle sich nur um ein kleines Stückchen bewegt.
z.B. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:High-quality_lens_flare_rendering.png
Wenn man DAS Bild sieht, Domi, hast du aber noch Glück gehabt ;-)
Weg bekommt man die Dinger, wenn die Bilder versetzt aufgenommen werden. Dithern reicht oft nicht. Also ruhig ordentlich ein Stück daneben fahren, Ohne Guiding habe ich das sowieso automatisch, und dann mit Sigma Clipping stacken. Einen richtig fetten Stern könnte man auch exakt auf die optische Achse stellen, dann trifft der Reflex den Stern selber. Ansonsten natürlich so sauber wie möglich halten, im Grunde ist das ja Streulicht.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lemaitre
Mitglied im Astrotreff

Belgium
42 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2018 :  21:48:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ullrich
Kein Problem ,wie gesagt das war das erste mal das ich ein Bild hochlud und dazu noch die Aufregung über meine grandiose Entdeckung fürs nächste mal gelobe ich Besserung.
Hallo Ralf danke für die Tipps ,werde es für kommende merkwürdige Suspekte im Hinterkopf behalten.
Grüße und cs
domi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 2.16 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?