Statistik
Besucher jetzt online : 206
Benutzer registriert : 20840
Gesamtanzahl Postings : 1030889
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Geschichte der Astronomie
 Nomenklatur des Orionnebels
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Lars73
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
97 Beiträge

Erstellt am: 26.03.2018 :  19:16:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
auf dieser Seite des Herzberges Teleskoptreffens findet sich eine Aufnahme des Orionnebels von Ralf Hofner mit diversen Bezeichnungen:
http://herzberger-teleskoptreffen.de/images/galerie/gn/20.php

Bei den Sternfreunden Breisgau (wiederum verlinkt) wird die Nomenklatur näher beschrieben.
Kennt jemand dazu die historische Quelle ? Es wirkt ja ein bisschen wie die von Schiaparelli auf dem Mars eingeführten Bezeichnungen, aber vielleicht sind die Namen im Orionnebel noch früher entstanden ?
Gruß Lars

Bearbeitet von: am:

Avier50
Meister im Astrotreff


924 Beiträge

Erstellt  am: 31.05.2018 :  07:52:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Lars,
mir ist zu deiner Frage etwas eingefallen. Die Karte mit den Bezeichnungen im Orionnebel von Ralf Hörner stammt von Ronald Stoyan. Die gleiche Karte hatte er vor Jahren mal in interstellarum veroeffentlich (Ausgabe müsste ich heraussuchen).
Wenn Ronald dazu nichts weiss wer dann....
Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Arndt
Senior im Astrotreff

Deutschland
131 Beiträge

Erstellt  am: 31.05.2018 :  09:20:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Arndt's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Lars,

die Nomenklatur der Strukturen hat sich im Laufe der Zeit erst entwickelt, begonnen bei den frühesten Beobachtern bis hin zu den Beobachtungen von John Herschel und Lord Oxmantown. Es müsste John Herschel gewesen sein, der als erster die Strukturen in größerem Rahmen katalogisiert hat. Schon vor ihm tauchen immer wieder Beschreibungen einzelner Strukturen als "von Messier" oder ähnlich auf, aber erstmals finde ich bei John Herschel 1826(http://adsbit.harvard.edu/full/seri/MmRAS/0002//0000487.000.html) eine ausführlichere Liste von benannten Strukturen in M42. Die wohl endgültige und heute "gültige" Liste stammt aus einer extrem ergiebigen historischen Quelle, die sämtliche (!) Beobachtungen bis etwa 1880 zusammenfasst - dort solltest Du alles finden: Edward S. Holden: Monograph of the Central Parts of the Nebula of Orion - https://archive.org/details/in.ernet.dli.2015.177183. Die Entstehung der von Holden hier eingeführten Nomenklatur und deren wesentliche Beitragende ist ab S. 8 beschrieben, dort findest Du auch eine sehr detaillierte Karte mit allen benannten Strukturen.

Viele Grüße,
Arndt

---------
Twinkle, twinkle, little star.
I don't wonder what you are.
For by spectroscopic ken
I know that you are hydrogen!

Bearbeitet von: Arndt am: 31.05.2018 10:01:42 Uhr
Zum Anfang der Seite

Lars73
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
97 Beiträge

Erstellt  am: 09.06.2018 :  11:53:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Lars73's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas, hallo Arndt,
danke für Eure Antworten.
Gruß Lars

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.84 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?