Statistik
Besucher jetzt online : 66
Benutzer registriert : 20692
Gesamtanzahl Postings : 1025075
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Jupitersaison 2018: Update 17.4.2018
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt am: 25.03.2018 :  23:19:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Planetenfreunde,

vergangene Nacht war mein persönlicher Saisonauftakt in die neue Planetensaison. Eigentlich war das Ziel nur mal die ganze Ausrüstung wieder aufzubauen und zu schauen, ob noch alles läuft bzw. ob die neuen Komponenten/Softwarepakete auch mitspielen.

Die Bedingungen waren alles andere als Optimal. Das Seeing schwankte von unbrauchbar, bis lediglich grobe Details sichtbar. Das Fokussieren war exrem schwierig. Verstärkt wurde das ganze noch durch durchziehende Bewölkung und somit permanenter Schwankung der Helligkeit.

Überrascht war ich dann doch, was sich aus den Aufnahmen alles noch rausholen ließ, wobei das natürlich weit von toller Aufnahme weg ist.

Die zweite Überraschung war die nette Mondkonstellation, die ich so nicht auf dem Schirm hatte. Links ist Io und unten Gamymede. Kallisto wäre auch noch in Reichweite gewesen, dafür hätte das Teleskop aber auf die EQ6 schnallen müssen. Das hatte ich mir aufgrund der Bedingungen aber gespart.



Aufnahmedatum: 2018-03-25-0102_7
Gerätedaten: SW 10" f/4,7 Flextube-Newton, ASI290MM, APM2,7x Barlow, ZWO ADC, Baader CCD RGB Filter
Aufnahme: Firecapture:4000 Bilder/Kanal (15ms/Gain ca. 300), gestackt 50% in AS!3.

Der Anfang ist gemacht, jetzt bleibt die Hoffnung das bald weitere Abende mit gutem Seeing folgen.

CS
Volker

Bearbeitet von: AstroRider am: 18.04.2018 22:31:43 Uhr

Silvia581
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1070 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  05:05:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Silvia581's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Volker,

der Saisonauftackt ist Dir gelungen. Feiner Jupiter für den tiefen Stand. Dezente Bearbeitung, prima Farben. Absolut nicht überstrapaziert.

CS
Silvia

200/1000 Newton, 150/750 Newton, 150/1800 Mak, 100/500 FH Cometcatcher,
Sphinx SXW, NP, NEQ-3-2

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
449 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2018 :  07:50:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Volker,

da schließe ich mich Silvia gerne an - ein sehr schöner Jupiter, der nicht übertrieben rüber kommt. Bei den jetzigen Bedingungen, gar nicht einfach, so ein Bild zu generieren.

Beste Grüße,
Sven

12,5" / f4,7 Martini Truss | GPU | Losmandy G11 | Gemini 2 | Berlebach Planet | MGEN | ED 70/420 | Vixen 102M / TS AZ | Tal 1 | Revue 60/700 | EOS 750D BCF MOD | ZWO ASI 120MC |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2018 :  22:16:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Silvia und Sven

danke für die netten Kommentare.

Ich hoffe aber doch sehr, dass das trotz niedrigem Stand nicht das Beste war was die Saison zu bieten hat.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Karl-Heinz Buecke
Meister im Astrotreff

Deutschland
278 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2018 :  22:16:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karl-Heinz Buecke's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,

zu diesem Bild kann ich dich nur beglückwünschen, ein tolles Ergebnis.
Ich habe diese Qualität noch nicht annähernd erreicht, benutze allerding ein C8 und ASI120mm. Aber neben der Technik sind die örtlichen und atmosphärischen Bedingungen sicherlich sehr wesentlich.

Ergänzend zu deinen Angaben würde mich interessieren, ob du die Bilder derotiert hast.
Die Farben sind sehr gut, der auffällige GRF ist ja zur Zeit wirklich sehr leuchtend rötlich.

Inzwischen habe ich Autostakkert 3 ausprobiert. Ich finde, Autostakkert hat sich weiter verbessert. Die Wirkung der neuen Einstellmöglichkeiten sind mir allerdings noch nicht klar.

Viele Grüße
Karl-Heinz
www.buecke-info.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 27.03.2018 :  22:44:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Karl-Heinz,

danke Dir fürs Lob.

Ich habe je Farbkanal eine 60s Sequenz aufgenommen,diese mit AS!3 gestackt bei 50% Verwendung.
Hier wäre sicher noch eine höhere Framezahl möglich gewesen, habe aber noch keine Erfahrung mit der ASI290 bzgl. optimalem Gain-/Rauschverhalten.

Die geschärften Einzelbilder habe ich dann per "Derotation von R/G/B Einzelbilder..." in WinJupos zusammengefügt.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2018 :  12:38:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Update 29.März 2018

Leider hat sich das gute Seeing aus den größeren Höhen (siehe Mondfotos) nicht bis zu den bodennahen Schichten gehalten.
Außerdem hat dann aufziehender Nebel die Session beendet bevor Jupiter die 20° überschritten hat.

Hier nun die beste Aufnahme in 17° Höhe



Equipment wie oben.
Belichtungszeit 8ms bei Autohistogramm 60%. Wie ich nun weiß ist das nicht ganz äquivalent zu den Angaben in Autostakkert. Werde beim nächsten mal eher auf 70-75% gehen.

Gestackt wurden dann 2000 Bilder.
Die weitere Ausarbeitung war noch kniffliger als bei der ersten Aufnahme.

Besonders ist es ja nicht, aber ich stell auch diese Bilder ein, für diejenigen, die wie ich immer mal an Ihrer Ausrüstung zweifeln. Durch die zuvor gemachten Mondbilder gehe ich davon aus, dass hier das Seeing das Problem war.

Außerdem habe ich mich dazu entschlossen ab sofort zur äquatorialen Ansicht zu wechseln. Ich kann mich mit der Alpo Darstellung (Süden oben) einfach nicht anfreunden, die bleibt mir fremd.

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4569 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2018 :  12:49:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,
der Jupiter ist auch relativ schön geworden, auch wenn bei höherem Stand sicher noch mehr möglich gewesen wäre. Immerhin hast Du ihn überhaupt schön und mit leuchtenden Großen Roten Fleck erwischt. Ich hab heuer leider noch nichts geschafft.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 07.04.2018 :  22:50:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Für vergangene Nacht hatte Meteoblue bestes Seeing vorhergesagt.
Leider war es wie so oft, dann doch nicht so optimal, vor allem gab es nur kurze Phasen mit gutem Seeing.

Hier schonmal ein schnelles Ergebnis, da werd ich aber nochmal rangehen.



Dieses Mal lag die Belichtungszeit bei 10ms und 70% Histogramm.
Gestackt wurden 1500 von 6000 Bilder.

CS
Volker



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonboucer
Meister im Astrotreff

Deutschland
499 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  21:19:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,

sehr schöne Jupiterergebnisse hast du erzielt, besonders die letzte Aufnahme gefällt mir sehr gut.
Obwohl die Bedingungen, wie du schreibst, nicht so ganz optimal waren.
Die Dynamik in der Jupiteratmosphäre sowie die WOS kommen sehr schön zur Geltung. Bin schon gespannt auf deine weitere Ausbeute.

Viele Grüße, CS
Uwe

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2018 :  22:25:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Uwe,

danke Dir.
Ja das letzte Bild zeigt endlich wenigsten ein paar Details.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2018 :  22:31:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Update: 17.04.2018

Also bis jetzt ist wirklich der Wurm drin im Seeing.
Die jüngsten Versuche waren leider totale Fehlschläge,
obwohl teilweise optimale Seeing Vorhersagen bei Meteoblue
vorhergesagt waren.

Letzte Nacht wäre die Luftruhe gar nicht so schlecht gewesen,
nur leider sind hohe Wolken durchgezogen. Somit nur minimal ruhige Phasen und fehlender Kontrast.



Aufnahmedatum: 2018-04-17-2327_5

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Karl-Heinz Buecke
Meister im Astrotreff

Deutschland
278 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2018 :  19:28:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Karl-Heinz Buecke's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Volker,

für den niedrigen Stand stellst du hier beste Bilder vor.

Obwohl Jupiter immer noch mit Süden oben "dargestellt werden soll", verwende ich auch die Orientierung Norden oben. Es ist einfach anschaulicher. Früher wurde am Fernrohr fast nur gezeichnet, damit war im Okular Süden oben. Bei Fotografien ist es eigentlich egal, einheitlich und definiert sollte die Orientierung aber angegeben werden.

Viele Grüße
Karl-Heinz
www.buecke-info.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oskar
Meister im Astrotreff


880 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  16:46:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oskar's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Volker,

ich bewundere Deinen Elan, immerhin schon 4 Bilder, trotz ungünstiger Voraussetungen. Viel dürfen wir uns die nächsten Jahre nicht erwarten.

Viele Grüße


Oskar

Fliegen kannst Du nur gegen den Wind (Reinhard Mey)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
702 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2018 :  17:15:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Karl-Heinz

danke für Deine Ausführung zur Süden oben Ausrichtung.
Hab mich schon paar Mal gefragt, wer das wohl erfunden hat.

(==>)Oskar: Im Moment treibt mich noch der Ansatz von Ralf aus dem letzten Jahr, dass auch bei ungünstigen Bedingungen man mit Glück doch den klitzekleinen Moment mit gutem Seeing erwischen kann.
Aber um ehrlich zu sein, ich hoffe jetzt insgeheim schon mal wieder auf eine bewölkte Nacht. Ok erst ab morgen.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.95 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?