Statistik
Besucher jetzt online : 232
Benutzer registriert : 21251
Gesamtanzahl Postings : 1046697
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 3. Astrofotografie-Workshop der AG Orion e.V.
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Schlesien1911
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
19 Beiträge

Erstellt am: 23.03.2018 :  22:46:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
3. Astrofotografie-Workshop der „Astronomischen Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.“ am 28. April 2018 in Neu-Anspach

Schwerpunktthema: Astrofotografie mit Freeware-Programme

Nach dem großen Erfolg der beiden ersten Workshops findet am 28. April 2018 der 3. Astrofotografie-Workshop-Tag statt. Der Tag steht unter dem Motto „Astrofotografie mit Freeware-Programme“. Hier sind nur Programme im Blick, die kostenlos erhältlich sind - also bekannte Programme wie FireCapture, DeepSkyStacker (DSS), Fitswork, Gimp, Autostakkert, Registax, AviStack und PIPP.

Torsten Edelmann, der Entwickler des Freeware-Programms FireCapture, wird an diesem Tag einen Vortrag zu seinem Programm halten und Einblicke in die neue Version geben. Hier ist die Gelegenheit, die neue Version auch unter Linux und Mac OS X zum Laufen zu bringen. Für Fragen steht er natürlich auch zur Verfügung.

Das sind die Themen des Workshop-Tags im Einzelnen:
• Neue Stacking-Programme als Ersatz für DSS?
• Thorsten Edelmann: FireCapture
• Wie prozessiere ich die mit FireCapture aufgenommenen Videos? Autostakkert, AVI Stack und Registax im Einsatz
• Prozessieren von DeepSky-Aufnahmen mit DSS, Fitswork und Gimp 2.9. Sind das Alternativen zu Photoshop?
• Zeitraffer-Aufnahmen einer Sonnenfinsternis erstellen
• Ausblick: DeepSky-Astrofotografie mit dem Smartphone. Geht das überhaupt?

Die Referenten am Workshop-Tag:
• Torsten Edelmann (Entwickler des Aufnahmeprogramms FireCapture)
• Michael Seeboerger-Weichselbaum
• Henry Schäfer

Wer sich auch hier mit Material und Thema einbringen möchte, kann gerne Programme vorstellen, die er regelmäßig nutzt und sein aufgenommenes Material präsentieren.

Folgendes sollte man als Teilnehmer mitbringen:
- eigenes Notebook
- eigener USB-Stick zum Austauschen von Daten
- wünschenswert wäre noch eine Stromverteilerleiste, da diese etwas rar sind
- wenn vorhanden: eigenes Rohmaterial (AVI, SER)
- wenn vorhanden: gestacktes Ergebnis im TIF/FITS-Format

Wer kein eigenes Rohmaterial hat, der bekommt vorhandenes Rohmaterial und Stacks zum Üben gestellt. Da das viele Gigabyte sind, werden die Dateien von uns vorab auf einen Webserver abgelegt. Als Teilnehmer bekommt man den Link rechtzeitig vor der Veranstaltung mitgeteilt, sodass man sich das Material selbst auf dem Laptop, Stick oder Festplatte herunterladen kann. Eine Übertragung per USB-Stick am Workshop-Tag wird nur in äußersten Notfällen stattfinden, da das Kopieren einfach zu lange dauert. Michael hat genügend Material (AVIs und SERs) von Sonne, Mond und Planeten, welches er als Ausgangsmaterial bereitstellen wird. Wichtig wäre aber auch, eigenes Material mitbringen um individuell prozessieren zu können und Probleme zu besprechen.

Pausen werden zwischendurch immer Mal wieder eingelegt, so dass ausreichend Gelegenheit ist, eine Kleinigkeit zu essen oder sich mal die Beine zu vertreten. Für die Mittagspause, um den Hunger zu stillen, können im Vorfeld Pizza oder Pasta vorbestellt werden. Je nachdem wie schnell die Themen behandelt sind, kann gerne auch ein Smalltalk rund um unser schönes Hobby gestartet werden. So können neue Kontakte zu Sternenfreunden geknüpft und Tipps ausgetauscht werden. Bei schönem Wetter werden wir zudem mehrere Teleskope aufstellen, um die Sonne zu fotografieren und danach die Bilder zu bearbeiten.

Allgemein und um Missverständnisse zu vermeiden, sei noch gesagt, dass es sich hier nicht um ein Vortrag oder Seminar handelt. Der Workshop wird offen gestaltet, um gemeinsam zu lernen und sich gegenseitig auszutauschen. Die Referenten werden hauptsächlich mit den Programmen FireCapture, Fitswork, DSS, Autostakkert, Regsitax, Gimp arbeiten. Sie werden zwar für einen "roten Faden" im Workshop sorgen, wer jedoch eigene Tools und Programme für die Bearbeitung nutzt, kann diese gerne vorstellen und zeigen.

Um an unserer Veranstaltung teilzunehmen, melden Sie sich bitte per Email hier an: michael.feiler(at)agorion.de

Ihnen wird dann eine persönliche Teilnahmebestätigung zu gesendet.
Da die Teilnehmerzahl auf 40 Leute begrenzt ist, wird um eine zügige Anmeldung gebeten.

Alle relevanten Seiten in der Kurzübersicht:

Astronomische Gesellschaft Orion Bad Homburg e.V.: www.agorion.de

Workshop-Anmeldung: michael.feiler(at)agorion.de

Veranstaltungsort: Dorfgemeinschaftshaus in 61267 Neu-Anspach (Ortsteil Rod am berg), Höhenstraße 1

http://www.neu-anspach.de/sv_neu_anspach/Rathaus%20&%20Politik/Öffentliche%20Einrichtungen/Dorfgemeinschaftshäuser/)

Google-Maps Kurzlink: https://goo.gl/maps/8vYw6gzeyGC2

ACHTUNG: Leider sind am direkten Veranstaltungsort nur wenige Parkplatze vorhanden. Bitte verwenden sie die öffentlichen Parkplätze der benachbarten Straßen.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Wir freuen uns wirklich sehr auf unseren gemeinsamen "Astro-Workshop-Tag" und können es kaum erwarten!

KOSTEN: Keine! Über eine ab dem zweistelligen Bereich liegende Spende für unser ehrgeiziges Projekt „Volkssternwarte Hochtaunus“ würden wir uns sehr freuen.



AGENDA (vorläufig):

10.00 Uhr: Neue Stacking-Programme. Ein Ersatz für DSS?
11.00 Uhr: FireCapture
13.00-14.00 Uhr: Mittagspause
14.00 Uhr: H-Alpha-Sonnenbildbearbeitung mit Gimp im Anschluss.

Praktischer Teil: Sonnenvideoaufnahme am H-Alpha-Teleskop mit FireCapture (vorausgesetzt das Wetter macht mit). Falls noch Zeit ist, auch im Weißlicht.

16.00 Uhr: DeepSky Nachbearbeitung mit Gimp
17.00 Uhr: Videostacking mit Autostacking3
18.00 Uhr: Zeitraffer einer Sonnenfinsternis mit PIPP
19.00 Uhr: DeepSky-Astrofotografie mit dem Smartphone?

Astro Physics Starfire APO 130 EDF f6
Baader APO 95 CaF2 f6

Bearbeitet von: am:

Schlesien1911
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
19 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  11:46:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo allerseits,

es sind noch einige Plätze frei. Wir würden uns freuen, den einen oder anderen von euch bei unserem Workshop begrüßen zu können.

Also ran an die Tasten und schnell noch anmelden.

Viele Grüße

Wolfgang Voigt

Astro Physics Starfire APO 130 EDF f6
Baader APO 95 CaF2 f6

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.55 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?