Statistik
Besucher jetzt online : 215
Benutzer registriert : 20840
Gesamtanzahl Postings : 1030889
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronomie und Schule
 Jugendarbeit in Österreich- SchülerTeleskoptreffen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor  Thema Nächstes Thema  

Norbert Steinkellner
Neues Mitglied

Österreich
9 Beiträge

Erstellt am: 22.03.2018 :  21:04:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Sternfreunde!

Ich bin Physiklehrer am BRG Kepler Graz (und langjähriges Mitglied beim Steirischen Astronomenverein) und habe nun schon zweimal mit einer Schülergruppe am ITT auf der Emberger Alm teilgenommen (2014 und 2017). Schnell entstand unter den Schülern der Wunsch, auch zu Ende des Schuljahres ein astronomisches Event zu haben - und ich dachte mir, warum nicht gleich ein eigenes Frühjahrs/Sommerteleskoptreffen? Im Juni sind die Nächte zwar kurz, aber ich erinnere mich ein ein sehr feines kleines Juni-Teleskoptreffen vor etwa 15 Jahren am Eibisberg bei St. Kathrein am Offenegg, das mich damals als Neuling sehr beeindruckt hat: http://www.amateurastronomie.at/m92/Autoren/NorbertSteinkellner/MAG6.htm

Den letzten Ausschlag gab nun einerseits das bereitwillige und tatkräftige Interesse der Hüttenwirtin vom Roseggerhaus auf der Pretulalpe (die nicht zuletzt dem Wiener Arbeitskreis Astronomie gut bekannt ist) an einer solchen Veranstaltung und die wohlwollende Unterstützung des Landesschulrats der Steiermark und des Landesfachkoordinators für Physik, die es ermöglichen werden, dass dieses Teleskoptreffen zu einer schulbezogenen Veranstaltung erklärt und entsprechend kundgemacht wird.

Darum lade ich mit Stolz und Freude ein zum 1. Kepler-Teleskoptreffen (KTT) auf der Pretulalpe!

Ort: Gelände rund um das Naturfreundehaus Roseggerhaus auf 1588m in Ratten in den Fischbacher Alpen. Kein Licht ist reichlich vorhanden, Lichtverschmutzung vom Gasthaus aus den Fenstern wird aktiv vermieden.

Zeit: Donnerstag, 14. Juni, bis Sonntag, 17. Juni

Anfahrt auf die Alm: Über eine gut befahrbare Mautstraße (tauglich auch für größere Fahrzeuge bis hinauf zu 50-Sitze-Bussen). Nahe dem Roseggerhaus steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.
Jeweils ab Beginn der Abenddämmerung ist zum Lichtschutz die Zufahrt nur mehr bis zur letzten Kurve möglich.

Übernachtung und Gastronomie: Im Roseggerhaus steht eine begrenzte Zahl an Schlafplätzen zur Verfügung. Das Nächtigen in Wohnwagen und -mobilen ist explizit gestattet, ebenso die Übernachtung am umliegenden Gelände in Zelten. Wohnwagen- und Zeltnutzer können Sanitäranlagen und auch Duschen im Roseggerhaus mitnutzen.

Das Roseggerhaus bietet gute bodenständige Kost, es bleibt auch nachtsüber bewirtet (zumindest Getränke und kleinere Speisen)

Ein Raum wird mit Beamer und Leinwand ausgestattet und kann tagsüber für Vorträge rund um die Astronomie genutzt werden - da etliche Jugendliche dabei sein werden, würde ich mich ganz besonders über passende Vortragsangebote freuen!

Kosten: Nach derzeitigem Stand werden keine Teilnahmegebühren eingehoben werden müssen, auch keine Gebühren für die Zelte und Wohnmobile. Für die Auffahrt ist lediglich eine geringe Mautgebühr zu entrichten.

Kontakt und Anmeldung:

Veranstalter (bitte hier formlos anmelden!): Mag. Norbert Steinkellner, norbert.steinkellner(==>)brgkepler.at Tel: +43676 / 97 97 256
Roseggerhaus: Anita und Harald Schwarhofer
Tel: 0664 5155498
Mail: a.schwarhofer(==>)gmx.at

Schulsternwarte BRG Kepler Graz ; privat: 12" f/5 Meade Dob, 8" f/6 GSO Dob, 6" f/5 GSO auf NEQ3-2, 114/500 Newton auf AZT6, 100/400 Minidob
32mm TSWA 2", 26mm Meade QX 2", 24mm ES 68°, 16mm Meade SWA, 13mm Hyp, 8mm Hyp, 6mm TSUWA, 4mm HR Pl; 21-7,2mm HR Pl Zoom

Bearbeitet von: am:

Norbert Steinkellner
Neues Mitglied

Österreich
9 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2018 :  20:21:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Sternfreunde!

In gut zwei Wochen ist es soweit, und das KTT auf der Pretulalpe erlebt sein First Light.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind rund dreißig astronomieinteressierte Jugendliche für das Treffen angemeldet, und auch etliche von euch haben sich schon bei mir gemeldet - Danke dafür!

Hoffen wir, dass uns Wetter und Wind wohlgesonnen sein werden.

Speziell bedanken möchte ich mich vorab bei Peter Holl vom StAV sowie bei Wolfgang Howurek, die sich bereiterklärt haben, dem Treffen je einen spannenden Vortrag zu spenden - die Themen sind: "Einfache Wege zur Astrofotografie" bzw. "Visuelle Beobachtung im Extrembereich" - ich freue mich schon sehr darauf!

Norbert Steinkellner
BRG Kepler, Graz
StAV

Schulsternwarte BRG Kepler Graz ; privat: 12" f/5 Meade Dob, 8" f/6 GSO Dob, 6" f/5 GSO auf NEQ3-2, 114/500 Newton auf AZT6, 100/400 Minidob
32mm TSWA 2", 26mm Meade QX 2", 24mm ES 68°, 16mm Meade SWA, 13mm Hyp, 8mm Hyp, 6mm TSUWA, 4mm HR Pl; 21-7,2mm HR Pl Zoom

Bearbeitet von: am: 28.05.2018 21:15:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Norbert Steinkellner
Neues Mitglied

Österreich
9 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2018 :  16:21:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Sternfreunde,

wie vielleicht etliche von euch blicke auch ich derzeit einerseits mit Sorge und andererseits hoffnungsvoll auf die Wetterentwicklung. Wie es scheint, endet Mitte nächster Woche zumindest die labile Wetterlage - die Chancen für brauchbare Nächte, vor allem am Fr und Sa, stehen durchaus gut.

Zwei sehr erfreuliche Neuigkeiten kann ich jedenfalls schon verkünden, zum ersten: Mit Dave Gloistein, unserem Briten im Steirischen Astronomenverein, internationalisiert sich der Reigen unserer Vortragenden beim KTT - bei ihm geht es thematisch rund um die Astrofotografie und deren Weiterentwicklung im Laufe der Zeit.

Zum zweiten hat eine wahre Astronomenlegende sein Kommen zum Treffen angekündigt - Rafael Benner aus Kiel wird samt seinem 30" Dobson die weite Reise bis auf die Pretulalpe antreten und für die gesamte Zeit des Treffens den nun schon recht beachtlichen Teleskoppark mit seinem Riesendobson (4m Brennweite!) bereichern. Falls jemand diesen Herrn noch nicht kennen sollte:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Rafael-Benner-Der-alte-Mann-und-die-Sterne,dasx13574.html]

Schulsternwarte BRG Kepler Graz ; privat: 12" f/5 Meade Dob, 8" f/6 GSO Dob, 6" f/5 GSO auf NEQ3-2, 114/500 Newton auf AZT6, 100/400 Minidob
32mm TSWA 2", 26mm Meade QX 2", 24mm ES 68°, 16mm Meade SWA, 13mm Hyp, 8mm Hyp, 6mm TSUWA, 4mm HR Pl; 21-7,2mm HR Pl Zoom

Bearbeitet von: Norbert Steinkellner am: 09.06.2018 07:16:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
9732 Beiträge

Erstellt  am: 09.06.2018 :  13:18:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Norbert,
ich habe unter "Termine Teleskoptreffen", das KTT auf diese Seite hier verlinkt.

Ich wünsche viel Erfolg und ein reges Teilnehmerinteresse Deiner Zielgruppe.

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen: Eine unsichere Wetterlage bietet immer auch Gelegenheit für stundenweise Teleskopbeobachtungen. "Wechselnd bewölkt" heißt schließlich, dass es auch Phasen ohne Wolken gibt. Wirklich kritisch sind Gewitter und ihre Begleiterscheinungen für die, die zelten. Notfalls könnt ihr euch da aber ins Roseggerhaus zurückziehen.

Mein Vorschlag: Erstelle eine Liste, was Erstteilnehmer eines Teleskoptreffen so einpacken sollen:
Neben Zelt, Schlafsack, Klamotten, Teleskopausrüstung inkl. Abdeckplane (für die, die kein Auto zum wegpacken haben) fallen mir spontan folgende Sachen ein, die gerne übersehen werden.

Getränke, Lebensmittel (falls man nicht alles via Roseggerhaus beziehen möchte). Kann man grillen? (Praktisch, wenn man ne Kühlbox hat ... dann aber Stromkabel nicht vergessen.) (Wie ist es denn mit "Stromversorgung"?).

Hygieneartikel für 2 Tage: vor allem Zahnbürste , Duschgel etc. kann man notfalls vom Nachbarn mal ausleihen.

Sonnencreme, Mückenschutz?, Hut/Mütze gegen Sonnenbrand

Warme Klamotten für die Nacht, denn auf 1500m kann es sicher auch Richtung Gefrierpunt runter gehen (auch im Hochsommer)
Warme, wetterfeste Stiefel (ich weiß nicht, ob ihr da auf einer Wiese seid ... Wiesen sind nachts gerne "nass" vom Tau.)

Falls möglich Tisch und Sitzgelegenheit, Sonnensegel.

Rotlichtlampe (bitte keine 'hellen') LED-Bremslichter. Wenn Du als Veranstalter mit Schülern kalkulierst, wär's hilfreich, ne passende Rotlichtfolie zum Verteilen bereitzustellen, da die eher nur normale Taschenlampen/Kopflampen haben. (Klebeband nicht vergessen).

Platzordnung/Benimmregeln erstellen ... an die sich alle halten sollen.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am: 09.06.2018 20:29:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

Norbert Steinkellner
Neues Mitglied

Österreich
9 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  13:37:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Lieber Kalle,
vielen Dank für die Verlinkung und für die Anregungen! Das meiste habe ich bereits bei meinen Schülerinformationsblättern vorab beherzigt, auf die Sonnencreme hätte ich tatsächlich vergessen (am ITT im Oktober war die jetzt nicht so aktuell ...)

Bin ich eigentlich hier - als Grenzfall - eventuell im falschen Thread und sollte das Ganze eher bei den Teleskoptreffen aufscheinen? Ich werde zumindest eine Verlinkung machen, über die Verlinkung in der Liste hinaus.

Norbert Steinkellner, BRG Kepler, Graz

Schulsternwarte BRG Kepler Graz ; privat: 12" f/5 Meade Dob, 8" f/6 GSO Dob, 6" f/5 GSO auf NEQ3-2, 114/500 Newton auf AZT6, 100/400 Minidob
32mm TSWA 2", 26mm Meade QX 2", 24mm ES 68°, 16mm Meade SWA, 13mm Hyp, 8mm Hyp, 6mm TSUWA, 4mm HR Pl; 21-7,2mm HR Pl Zoom

Bearbeitet von: am: 12.06.2018 13:43:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

Norbert Steinkellner
Neues Mitglied

Österreich
9 Beiträge

Erstellt  am: 20.06.2018 :  19:03:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Das 1. KTT ist gelaufen - und trotz aller Wetterzitterpartien, die so einige AstrokollegInnen abgeschreckt hatten, war es ein erfolgreicher Beginn! Eine cloudy night zum Ausschlafen am Donnerstag, ein zartes Einbeobachten durch Wolkenlücken am Freitag (immerhin mit einiger Highlightbeobachtung wie Jupiter, M13, M27, M57, Albireo usw.), und dann eine nach vernichtender Wetterprognose ganz unerwarteter sternenklarer Nacht mit wunderbaren Beobachtungsbedingungen am Samstag. Dabei war, wie von mir durchaus erwartet, die Dunkelperiode keineswegs zu kurz und wurde von den meisten nicht einmal zur Gänze ausgeschöpft.

Nähere Infos und Fotos auch auf Facebook!
https://www.facebook.com/groups/2174725902853025/

Schulsternwarte BRG Kepler Graz ; privat: 12" f/5 Meade Dob, 8" f/6 GSO Dob, 6" f/5 GSO auf NEQ3-2, 114/500 Newton auf AZT6, 100/400 Minidob
32mm TSWA 2", 26mm Meade QX 2", 24mm ES 68°, 16mm Meade SWA, 13mm Hyp, 8mm Hyp, 6mm TSUWA, 4mm HR Pl; 21-7,2mm HR Pl Zoom

Bearbeitet von: am: 20.06.2018 21:35:46 Uhr
Zum Anfang der Seite
   Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.33 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?