Statistik
Besucher jetzt online : 139
Benutzer registriert : 22700
Gesamtanzahl Postings : 1116658
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 135 and 300mm west of Sirius ...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

tommy nawratil
Meister im Astrotreff

Österreich
288 Beiträge

Erstellt am: 18.03.2018 :  01:01:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo,

westlich von Sirius in der Winter Milchstraße liegt ein schönes Feld für 135mm Vollformat -
zunächst Sirius der Möwennebel, ein ausgedehnterer roter Emissionsnebel mit einigen Reflexionsanateilen und Knoten
die verschiedene Bezeichnungen tragen - die hellste davon der Papagei NGC2327.
In der Bildmitte der Wolf-Rayet Nebel WR7, besser bekannt als Thors helm NGC2359 - in diesem Maßstab
passt allerdings eher Thors Helmchen :lol:
Westlich davon liegen die großen offenen Sternhaufen M46 und M47, sehr deutlich ist daß sie ganz unterschiedlichen Klassen angehören -
;M46 bestehend aus nahezu gleich hellen Sternen und M47 von sehr unterschiedlich hellen Sternpopulationen besiedelt.
Im ganzen Gebiet lassen sich offene Sternhaufen ausmachen, dichte und verstreute, kleine und größere,
dieser Teil der Milchstraße einer der reichsten an dieser Klasse von Deepsky Objekten.



66% Version:https://cdn.astrobin.com/thumbs/6MlamgHuHGQ0_16536x16536_wmhqkGbg.jpg
Daten und beschriftete Version auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/337807

mit 300mm und den kleinen Pixeln der Eos77d kann man die Haufen deutlich besser auflösen, und in M46 zeigt sich
auch nun auch deutlich der kleine PN NGC2438 mit seinem Zentralstern, welcher aber nur scheinbar Teil des Haufens ist.
Der weiße Zwergstern mit der Helligkeit 17,7mag ist älter als der offene Haufen und dürfte im Vordergrund liegen.



66% Version: https://cdn.astrobin.com/thumbs/Q4jKJaPPe0pG_16536x16536_wmhqkGbg.jpg
Daten und beschriftete Version auf Astrobin:
https://www.astrobin.com/337809/

Die Aufnahmen sind praktisch zugleich entstenden, mit 2 Kameras auf dem Star Adventurer -
Aufnahmeort war teils am Belize River in Belize, und in Bacalar, Yucatan.

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: am:

Xsplendor
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1095 Beiträge

Erstellt  am: 18.03.2018 :  11:56:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Jöööö Thors Helmchen

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

40 Eridani
Meister im Astrotreff

Deutschland
375 Beiträge

Erstellt  am: 18.03.2018 :  15:40:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 40 Eridani's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

wieder zwei klasse Bilder von dir! Man könnte sich echt daran gewöhnen, größtenteils nur noch Bilder mit diesen Brennweiten zu machen. Es lässt sich soviel auf einmal in einem Bild festhalten, die räumliche Verteilung der einzelnen Objekte, die man sonst nur einzeln kennt, herrlich!

Die Anschaffung meines Samyang 135 bereue ich kein Stück, tolles Objektiv! Und je mehr Bilder du zeigst, die mit der EOS 77d aufgenommen wurden, umso mehr will ich die auch. Bei welchen Temperaturen sind denn die beiden Bilder entstanden? Mich würde sehr deine Meinung zum Rauschverhalten der 77d bei höhren Umgebungstemperaturen interessieren! Im Regelfall wechselt man ja von DSLR auf CCD, aber hier... hmmm....

CS
Marco



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Komet98
Altmeister im Astrotreff


1257 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2018 :  01:11:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

bei deinen Bildern fallen mir immer wieder die wunderschönen Sterne auf, eigentlich braucht es keine Nebel damit es schön aussieht.

Gruß
Stefan

Fuji X-E1/2/3&M1
GSO 6" F/6 || TS65Q || Galaxy 8" Dobson || 12-300mm Objektive
NEQ-6 || Star-Adventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommy nawratil
Meister im Astrotreff

Österreich
288 Beiträge

Erstellt  am: 19.03.2018 :  01:44:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo,

fein daß euch die widefields gefallen, auch wenn sie kein Knallerobjekt groß rausbringen sind die immer reizvoll
und auch herausfordernd für mich. Objektplatzierung und Kontrapunkt mit hellereren Feldsternen schaffen kreativen Spielraum,
und die Bearbeitung von sternreichen widefields ist gar nicht einfach.

Die Sterne sind natürlich wichtig bei Astrofotos, bei keiner anderen Art der Fotografie hat man mit unterschiedlich hellen Punktlichtquellen
vor schwarzem Hintergrund zu tun. Ich sammle gerade für einen Vortrag über Ästhetik in der Astrofotografie, und beim Thema "Sterne" habe ich schon
17 Detailpunkte was alles schiefgehen kann.

Eos77d: Bis dato hatte ich die 600d und deren starkes Rauschen besonders bei hohen Temperaturen hat mich dann zur 6d übergehen lassen.
Mit der 77d ist aber ein Sensor da, welcher deutlich bessere Ergebnisse bringt. Die Aufnahmen hier sind bei ca. 30° aufgenommen (die Temperatur
ist in den maker notes per EXIF tool auslesbar). Es gibt viele schwach sichtbare Hotpixel (viel besser als 600d), und einige starke. Die Hotpixel Erkennung
im Cosmetic Correction tool von Pixinsight erkennt sie alle und entfernt sie bereits vor der Kalibration aus den lights. Dadurch gibt es keine
Streifen im Hintergrund (die lights wandern immer ein bissl wegen ungenauer Einnordung), und es kommt ein sauberes Summenbild raus.
Kann man mit der 6d vergleichen. Hervorragend!

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?