Statistik
Besucher jetzt online : 156
Benutzer registriert : 22451
Gesamtanzahl Postings : 1108448
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Allgemeine astronomische Themen
 Lichtverschmutzung: (Bild-)Beispiele gesucht
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt am: 08.03.2018 :  00:39:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Liebe Astronomiefreunde,

es ist noch gar nicht so lange her, da hat die Firma Osram im bayerischen Naturpark Altmühltal den Nachthimmel mit einer, im Umkreis von ca. 30 Kilometern deutlich sichtbaren "Lichtsäule" als Werbefläche missbraucht.
Die völlig absurde, offizielle Erklärung, es handelte sich hierbei um einen "Langzeittest", konnte mich damals nicht daran hindern, Verantwortliche in der Firma zu kontaktieren und letztlich auch öffentlich via sozialen Medien mit eigenen Aufnahmen zu konfrontieren.



Ein kurzer, aber offenbar wirkungsvoller Shitstorm durch andere Naturfreunde, der erfreulicherweise kurz darauf einsetzte, hat hoffentlich mit dazu beigetragen, dass der Skybeamer endlich dauerhaft abgeschaltet wurde...

Damit wir solche rücksichtslosen und rückschrittlichen Lichtschleudern in Zukunft nicht mehr im Naturpark Altmühltal und anderswo ertragen müssen, ist es wichtig, proaktiv auf öffentlicher bzw. kommunaler Ebene Aufklärungsarbeit zu leisten.
Ein Freund und aktiver Hobbyastronom unserer Gruppe (Astronomiefreunde Ingolstadt) hat sich in der letzten Zeit stark auf das Thema fokussiert und u.a. einen Artikel zur Aufklärung und Anleitung für richtige Außenbeleuchtung verfasst, den wir nach Fertigstellung gerne auf unserer Webseite sowie diversen Ansprechpartnern in dieser Thematik zur Verfügung stellen würden.

Was uns leider noch fehlt, die Arbeit aber stark aufwerten und besser veranschaulichen würde, sind Beispiele in Form von Bildern bzw. Fotos, die sowohl auffällig negative wie auch positive Beispiele zu Außenbeleuchtungen zeigen.
Wer hier also entsprechendes Bildmaterial hat (muss nicht zwingend aus unserer Region stammen) und diese Arbeit unterstützen will, möge uns dieses bitte zur Verfügung stellen.

Interessant wären z.B.:
- Skybeamer (Diskotheken etc.)
- stark blendende Weg- und Straßenbeleuchtungen
- auffällige Haus- und Gartenbeleuchtungen
- auffällig dejustierte, also schlecht ausgerichtete Fassadenbeleuchtungen an öffentlichen Gebäuden (Kirchen etc.)
- neuere Straßenbeleuchtungen mit gedämpften, warmen Leuchtmitteln
- auch Tipps, wo sich in der Region besondere Negativ- oder Positivbeispiele besichtigen lassen, können helfen


Danke für Eure Mühe und Unterstützung!

Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: am:

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17676 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2018 :  01:13:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

ich weiß nicht, ob das noch aktuell so ist oder ob diese Firma ein Einsehen hatte. Aber das war(ist?) wohl das erschreckendste Beispiel für "kunstvoll eingesetzte" Fassadenbeleuchtung.

https://scilogs.spektrum.de/himmelslichter/lichtverschmutzung-2-0-der-horror-geht-weiter/

Da war im Vergleich der Strahler von Osram nur eine Funzel

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

diva
Meister im Astrotreff

Deutschland
419 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2018 :  12:12:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
https://scilogs.spektrum.de/himmelslichter/lichtverschmutzung-2-0-der-horror-geht-weiter/


Kann mich noch gut an die BLANCO-Lichtsäule erinnern. Die war selbst in Luftlinie ca. 70-80km noch sehr gut am Westhorizont zu sehen.

Mitlerwiele machen über die Wintermonate die LED-Platzbeleuchtungen auf Sportplätze die Beobachtungen vor 22 Uhr nahezu unmöglich.

Ich bin davon überzeugt das der Kampf gegen Lichtverschmutzung ein Kampf gegen Windmühlen ist. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

CS
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2018 :  17:02:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: diva

Zitat:
https://scilogs.spektrum.de/himmelslichter/lichtverschmutzung-2-0-der-horror-geht-weiter/

Ich bin davon überzeugt das der Kampf gegen Lichtverschmutzung ein Kampf gegen Windmühlen ist. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

CS
Dirk



Und genau deshalb, weil viele so denken, hat es wohl unsere deutsche Astronomieszene inkl. große Vereinigungen wie VdS oder sogar Initiativen wie Dark Sky es seit Jahrzehnten nicht geschafft, hier am Ball zu bleiben und effektiv dagegen vorzugehen. Sprüche wie diese finde ich leider auch sehr kontraproduktiv. Schade! :-(

Dass es auch anders geht, zeigen inzwischen unsere Nachbarn wie Österreich, wo es inzwischen regen Ausstausch zwischen verschiedenen Gemeinden gibt, ausgezeichnete "Mustergemeinden", die in Sachen Lichtverschmutzung gute Fortschritte machen. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile Sternenparks und Orte, wo die Entwicklung aufmerksam beobachtet wird. Ich denke sehr wohl, dass hier allmählich ein Bewusstsein für die Problematik und hoffentlich auch bald Umdenken entsteht. Die Sache muss eben weiter ins Rollen kommen und nicht durch Zweifel ausgebremst werden.

Ich hoffe trotzdem, dass wir durch den Aufruf hier doch noch ein paar Gleichgesinnte treffen, die uns aktiv unterstützen können.

Links alleine helfen uns übrigens nichts! Ich kann ja auch einfach nach Skybeamern googlen. Wir brauchen Bilder bzw. die Freigabe vom Autoren, um diese auch nutzen können. Wer selbst eine Seite betreibt, auf denen verfügbare Bilder sind, kann uns auch sehr gut helfen.

Viele Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: Peter_Maier am: 08.03.2018 17:07:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3712 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2018 :  19:29:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Viele Lichtverschmutzungsbilder zeigen ja Extremfaelle, wie z.B. Skybeamer. Ich habe eine Praesentation, die sich hauptsaechlich mit der flaechendeckenden Lichtverschmutzung durch (groesstenteils alte und schlecht abgeschirmte) Strassenlaternen und an Gebaeuden befindlichen Aussenbeleuchtungen befasst.

Hier ein Beispiel aus "Nach unten sollst Du strahlen, nicht zur Seite!".



Ein Problem ist, dass auf den meisten Abbildungen auf den Kartons, in denen das neue Flutlicht beim Endverbraucher landet, das Licht bereits falsch ausgerichtet ist. Hier waere vielleicht mal ein Angriffspunkt, wo man mit Lampenherstellern zusammenarbeiten koennte, um sowohl auf den Abbildungen des Produktes als auch in der Betriebsanleitung auf eine sinnvollere Abstrahlung nach unten hinzuweisen. Mehr Licht dort, wo es hin soll. Keine Blendwirkung. Und eben kein direktes Licht in den Himmel.

Das Bild oben habe ich bei leichtem Nebel am Calvert Trust im Kielder Forest aufgenommen. Ich habe mich mit den Planern dieser Feriensiedlung zusammengesetzt und ihnen meine Praesentation ueber Lichtverschmutzung gegeben, inklusive Fotos aus ihrem eigenen Betrieb wie diesem. Es zeigt eindrucksvoll, wie viel Licht ungenutzt nach oben verschwindet. Es wird sogar ein Schatten eines Baumes, der unmittelbar vor dem Flutlicht steht, in den Himmel projiziert!

Diese Flutlichter sind inzwischen abgebaut und durch Lampen geringerer Wattstaerke ersetzt worden. Leider auch nicht gut abgeschirmt, aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Zumal der Calvert Trust in einem Dark-Sky-Reserve-Gebiet liegt, wo jetzt strengere Auflagen bezueglich Aussenbeleuchtungen herrschen.


PS: Dieses Bild kann gerne fuer Praesentationen verwendet werden.

Best wishes aus Nordostengland,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: JSchmoll am: 08.03.2018 19:31:22 Uhr
Zum Anfang der Seite

diva
Meister im Astrotreff

Deutschland
419 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2018 :  21:03:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Lieber Peter,

du unterschätzt mich gewaltig. Liegt wahrscheinlich daran das du mich nicht kennst, dir aber trotzdem ein Urteil erlaubst.

Nur ein Beispiel aus meiner eigenen Gemeinde. Als hier die Straßenleuchten auf LED umgestellt wurden habe ich mich ensprechend beim Bürgermeisteramt engagiert. Aussage war sinngemäß: „Vielen Dank für Ihre Hinweise. Diese werden wir im gegebenen Maßstab berücksichtigen.“ Entsprechende Anfragen zur Beteiligung blieben allerdings aus. Das Thema Lichtverschmutzung ist eine Problemstellung die für Entscheidungsträger - solange keine gesetzlichen Regeln existieren - nicht existieren..

In einer Region zu leben mit stetig wachsender Bevölkerungs-, Verkehrs- und Industriedichte ist leider die Lichtverschmutzung das kleinste Problem!

CS
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2018 :  00:12:05 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jürgen,

herzlichen Dank für Deine Unterstützung und diese hervorragende Aufnahme!
Das hilft uns sehr. Nennung des Fotografen ist natürlich selbstverständlich.

Viele Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: Peter_Maier am: 09.03.2018 00:13:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

Swissnova
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
81 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2018 :  10:07:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Swissnova's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

In unserem Dorf wurde in letzter Zeit viel gegen Lichtverschmutzung getan.
https://www.flaesch.ch/Portals/0/Content/Dokumente/2016/%C3%96ffentliche%20Beleuchtung.pdf
Es ist hier inzwischen so dunkel, dass ich direkt ab Balkon fotografieren kann, auch wenn die anliegenden Dörfer (ca. 5 km Entfernung) keineswegs dunkel sind und nur 20 m vorm Balkon eine Strassenlampe steht.
Bei Gelegenheit kann ich mal Abends ein Foto machen, falls erwünscht?!

Grüsse und klare Nächte

Sämi

- EQ6 mit MTS3-SDI
- ZWO ASI1600MM-C und ASI120MM
- 10" Starfinder, mod. Russentonne, Celestron Cometron, div. Objektive


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mintaka
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
14868 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2018 :  10:53:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

hast du mal mit Andreas Hänel von der VDS-Fachgruppe Dark Sky gesprochen? Online gibt es Infos auf www.lichtverschmutzung.de .
Hier im Forum ist Andreas als astroos angemeldet.

Gruss Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Feldstecher
Senior im Astrotreff


142 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2018 :  12:02:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich hatte auf a.de einige Bilder gestellt. Falls Du Interesse hast,
kann ich die dir originalen Bilder zusenden.

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/1236391/Re:_Lichtverschmutzung_in_Karl

Viele Grüße

Matthias

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

JSchmoll
Altmeister im Astrotreff

United Kingdom
3712 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  12:20:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zufaellig heute im Internet gefunden (tagesschau, regional, Berlin/Brandenburg):

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/03/lichtverschmutzung-berlin-brandenburg-.html


Best wishes aus Nordostengland,

Juergen

Wenn Du als Sterngucker keine Freunde hast, besorge Dir eine Drehbank und die Dinge aendern sich.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1079 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  17:37:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

im Januar 2008 konnte ich zeigen, dass u.U. mit geingem Aufwand viel Wirkung möglich ist:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=66718

Ist vielleicht nur eine Eintagsfliege, aber immerhin eine Maßnahme mit guter Aussicht auf Durchfühung (billig).

es grüßt Lutz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
538 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  19:19:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Peter,

auf meiner Astroseite habe ich einige Bilder, die die Lichtverschmutzung durch Skigebiete in der Wendelsteinregion dokumentiert. Sie sind direkt auf der Startseite: http://www.usm.uni-muenchen.de/people/cries/christoph/
Natürlich können sie gerne frei verwendet werden. Die Bilder sind zwar nicht topaktuell, aber ziemlich aussagekräftig, weil sie auch die Situation mit und spät nachts ohne Skibetrieb zeigen. Der Ausbau des Sudelfelds mit mehr Liften und natürlich mehr Licht ist da aber noch nicht dokumentiert. Zum Glück gibt es dort noch keinen Nachtskibetrieb, ein bisserl hat die Intervention des Wendelstein Observatoriums wohl schon geholfen. Aber während der Beschneiung sind schon etliche neue Lampen dazugekommen.

Gruß, Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  23:40:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Luzista

Hallo Peter,

im Januar 2008 konnte ich zeigen, dass u.U. mit geingem Aufwand viel Wirkung möglich ist:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=66718

Ist vielleicht nur eine Eintagsfliege, aber immerhin eine Maßnahme mit guter Aussicht auf Durchfühung (billig).

es grüßt Lutz



Hallo Lutz,

das Bildbeispiel der Straßenlaterne (abgeblendet und nicht abgeblendet) ist wirklich sehr interessant! Dürfen wir diesen verwenden?

Grüße,
Peter


Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  23:44:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: haley

Servus Peter,

auf meiner Astroseite habe ich einige Bilder, die die Lichtverschmutzung durch Skigebiete in der Wendelsteinregion dokumentiert. Sie sind direkt auf der Startseite: http://www.usm.uni-muenchen.de/people/cries/christoph/
Natürlich können sie gerne frei verwendet werden. [...]



Super Aufnahmen, herzlichen Dank! :-)
Diese Bilder zeigen recht schön, was man sich unter "Lichtglocke" vorstellt.

Viele Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter_Maier
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2018 :  23:58:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter_Maier's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Swissnova

Hallo zusammen

In unserem Dorf wurde in letzter Zeit viel gegen Lichtverschmutzung getan.
https://www.flaesch.ch/Portals/0/Content/Dokumente/2016/%C3%96ffentliche%20Beleuchtung.pdf
Es ist hier inzwischen so dunkel, dass ich direkt ab Balkon fotografieren kann, auch wenn die anliegenden Dörfer (ca. 5 km Entfernung) keineswegs dunkel sind und nur 20 m vorm Balkon eine Strassenlampe steht.
Bei Gelegenheit kann ich mal Abends ein Foto machen, falls erwünscht?!



Hallo Sämi,

das klingt auf jeden Fall sehr interessant!
Danke auch für den Link zu dem PDF, das viele Anregungen enthält...

Wenn es Dir möglich ist, aussagekräftige Aufnahmen zu machen - auch Positivbeispiele sind ja interessant - dann wäre das natürlich super.

Ich denke auch, dass dieser Thread hier auch allen anderen helfen kann, die nach Bildbeispielen suchen.

Viele Grüße,
Peter

Astronomiefreunde Ingolstadt
www.astronomie-ingolstadt.de
http://www.astronomie-ingolstadt.de/btm/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?