Statistik
Besucher jetzt online : 108
Benutzer registriert : 20779
Gesamtanzahl Postings : 1028293
VDS
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Sonne
 erste Beobachtung im Jahr 2018
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2466 Beiträge

Erstellt am: 13.02.2018 :  22:53:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich konnte heute einfach nicht widerstehen und musste den Uni in Betrieb nehmen. Dazu wurden die Etalone von Zimmertemperatur auf Umgebungstemperatur von 2 Grad runtergekühlt. Macht man dies nicht, wird weit im Offband gearbeitet.

Es wurden auch wenige Weißlicht-Rotaufnahmen gemacht. Sehr schön zu sehen, wie die Struktur unterhalb des p-flecks mit den Halphastrukturen korrospondiert. Der besseren Sichtbarkeit habe ich diese Bilder negativ dargestellt.



cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: Unigraph am: 13.02.2018 22:55:22 Uhr

Eric
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1200 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2018 :  20:02:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Eric's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Harald,

das sieht doch schon gut aus für den Februar.
Danke fürs zeigen.

Gruß Eric

Salmei, Dalmei, Adomei
http://www.hellenot.org/
Lichd aus!(Der Schuh des Manitu)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

K.Heinz
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2041 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2018 :  15:33:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche K.Heinz's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Harald,
ich komme erst Heute dazu hier Reinzuschauen und bin angenehm Überrascht!
Einmal bewundere ich Deinen Mut zum Abkühlen der Etalone und bin begeistert
vom Ergebnis! Klasse und das zu dieser Jahreszeit!
Danke fürs Zeigen und Teilen
K.Heinz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2466 Beiträge

Erstellt  am: 15.02.2018 :  17:45:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Eric, K.Heinz,

danke für die Rückmeldungen.

Die Bedingungen waren im nachhineingesehen recht ordentlich, denn einen Tag später (gestern) war kein scharfes Bild mehr zu bekommen (Südostwind!)

Ich glaube die Unfähigkeit der Etalone die enge Halbwertbreiten zu halten liegt daran, dass die Gläser insgesamt aufgeheizt sind. Wenn diese in die Kälte gebracht werden, reagiert wahrscheinlich jede der hochgenauen Planflächen anders und die Halbwertbreiten verschieben sich. Wenn beide Gläser wieder im gleichem kalten Zustand sind, sind die Werte wieder ok.
An der Temperatur insgesamt kann es nicht liegen, da ich ja auch im Sommer bei Hitze gute Halbwertbreiten erreiche.

Es ist also auch hier günstig der Optik Zeit für die Anpassung zu geben, wie es bei jeder astronomischen Optik eigentlich sein soll ( von Zerodur usw. mal abgesehen - mein Planspiegel(Lambda 20tel Zerodur) zeigt sich recht unbeeindruckt von Temperaturschwankungen .)

cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: Unigraph am: 15.02.2018 18:20:14 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.52 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?