Statistik
Besucher jetzt online : 229
Benutzer registriert : 21251
Gesamtanzahl Postings : 1046698
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Antikes und Klassiker
 Kennt jemand diesen Sucher
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt am: 13.01.2018 :  16:04:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Kollegen,

ich konnte ein älteres Teleskop erwerben. Da war dieser Sucher dabei. Mich würde interessieren, ob jemand von Euch das Teil zuordnen kann.

Der Außendurchmesser ist 60mm, die Linse hat 50mm Durchmesser.

Auf dem Fadenkreuzokular steht das Vixenzeichen und K20mm (0,96").

Ich hoffe auf die erfahrenen Zeiss-Freunde bei der Bestimmung ....

DANKE !
Bernie













Aus dem Einsteigerforum verschoben von Caro




Bearbeitet von: Caro am: 14.01.2018 14:01:10 Uhr

Stiekelstack
Meister im Astrotreff

Deutschland
955 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  18:32:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bernie,
wahrscheinlich ist das kein Zeiss-Sucher. Der "typische" Sucher aus der Telementor-Zeit hatte einen Rohr-Außendurchmesser von 50 mm und eine freie Öffnung von etwa 2 mm weniger (geschätzt).
Grüße
Karl

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vador59
Mitglied im Astrotreff

France
29 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  18:47:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Stiekelstack

Hallo Bernie,
wahrscheinlich ist das kein Zeiss-Sucher.



Ich stimme zu. Sieht so aus, als es ein selbstgebaute Sucher ist...

Herzliche Grüsse,
Guillaume/Wilhelm
*********************
Telementor 2; AS 100/1000; Asalumen E 110/1300; Zeiss E 130/1950
Broadhurst Clarckson 3" et 4"
Bardou 3"1/4

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 15.01.2018 :  18:58:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kollegen !

Hat keiner von Euch eine Idee ? Ist Vixen eine Fährte ?

CS
Bernie




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Meister im Astrotreff


974 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2018 :  09:14:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bernie,
Zeiss hat so ein Sucherfernrohr nie produziert.
Aber die beiden Rohrschellen und der Steckfuss vor allem mit ihrer schwarzen Hammerschlaglackierung erinnern mich an frühe Vixen- oder Tascoprodukte.
Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2018 :  16:02:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Avier50

Hallo Bernie,
Zeiss hat so ein Sucherfernrohr nie produziert.
Aber die beiden Rohrschellen und der Steckfuss vor allem mit ihrer schwarzen Hammerschlaglackierung erinnern mich an frühe Vixen- oder Tascoprodukte.
Gruesse
Andreas



Hallo Andreas,

könnte es sein, dass der Vorbesitzer aus einem geradesichtigen alten Vixen Sucher einen mit 90° Amici "gebastelt" hat ?

CS
Bernie




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1015 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2018 :  08:46:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin,

nach Zeiss sieht das nicht aus, ich bin vom Ansehen eher bei Bernie, das sieht alles ein wenig nach selbst zusammengestellt aus. Vermutlich also das Produkt eines Vorbesitzers. Allein wie das Prisma dran hängt sieht irgendwie eigenartig aus. Was nicht heißt dass es nicht funktioniert!

CS
Jörg

... to boldly go where no man has gone before ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Meister im Astrotreff


974 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2018 :  08:53:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bernie,
es sieht alles nach Eigenbau aus vorhandenen Mitteln aus. Das 45° (!) Amiciprisma wird ja oft in terrestrischen Refraktoren eingesetzt. Das 0"96 deutet auch auf einen aelteren Jahrgang hin.
Was bleibt uebrig?:
-kein Zeiss
-Eigenbau aus industriellen Komponenten
-gute Funktionalität
-passend zum Refraktor
Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2018 :  19:26:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas und hallo Jörg,

das sehe ich mittlerweile auch so. Ich denke, das wird ein Bastlerobjekt bleiben. Ich werde den Sucher ´mal zerlegen. Mal schaun, was das für eine Optik ist (50mm)? Der Tubus ist ja 60mm, also sollte die Adaption eines 1,25" Zenitprismas oder eines Helical-Auszugs möglich sein.

Vielen Dank an ALLE für die super Unterstützung !

Bernie




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?