Statistik
Besucher jetzt online : 70
Benutzer registriert : 20564
Gesamtanzahl Postings : 1017316
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Technikforum
 noch eine kleine parallaktikerin ...
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2300 Beiträge

Erstellt am: 06.01.2018 :  13:59:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo!

weils grad modern ist. dieses zwergerl (grosse montierungen kann ja jeder) ist die woche erstmalig zusammengebaut worden; einige sachen fehlen noch, die unförmigen senkkopfschrauben werden druckstücken weichen, und teleskopaufnahem ist noch keine drauf, ebenso keine stepper. aber das wär nun mein kleines Ding, z. B. für einen 3" apo. ist eine "inverted fork", ra hauptlager (schräglager) ist 45 mm innendurchmesser, dekl. hauptlager hat 35 mm innendurchmesser. schneckenräder sind vom mädler und haben 40 bzw 50 mm achsabstand.



lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:

Marcus_S
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2018 :  17:57:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Moin Wolfi,

sieht hübsch aus, leckere Teile! Und so klein ist die doch auch nicht, nur kompakt. Hochinteressant finde ich die beidseitige Verschraubdeckellösung. Damit und mit einer/m geschickten Distanzhülse/-ring innen kann/könnte man die Achslagergehäuseherstellung immens vereinfachen. Muß ich mal im Hinterkopf behalten. Dankeschön für's Zeigen.

Viele Grüße von

Marcus


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2300 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2018 :  18:25:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
hi!

das sind schrägkugellager, die müssen von aussen und innen gespannt werden, genauso bei den schnecken. der nachteil ist dann die achse, die wird komplizierter. bei den schnecken drückt einfach ein deckel auf den inneren ring (das ist leicht), bei den hauptachsen musst hal schon 2 - 4 gewinde schneiden um das lager justieren zu können.

lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2300 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2018 :  18:33:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
.... a bisserl weiter. motoren sind noch nicht angschraubt, und die montageschiene ist ein wenig lang ... aber sonst wirds schon :D

lg
wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.83 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?