Statistik
Besucher jetzt online : 168
Benutzer registriert : 21174
Gesamtanzahl Postings : 1042328
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Verborgene Galaxien-Schätze abseits NGC/ IC
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1422 Beiträge

Erstellt  am: 20.12.2017 :  10:13:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moing Mathias,

ja per google landet man UGC-technisch auch wieder bei den üblichen Verdächtigen ;-)

Für Dich am öffnungstechnisch interessantesten vermutlich der gute alte Stathis:

http://www.stathis-firstlight.de/deepsky/tadpole.htm

Ansonsten war es im DSF schon OdW - aber sehr wenig ergiebig. Von Uwe natürlich mal wieder abgesehen. Der olle Streber

Ja bei Großgeräten wird es ja auch leichter mit der Austariertheit. Genau, bei so Reisedobsons bzw. flachen Boxen ist das praktisch unmöglich mit fetten Okus dass der Tubus bleibt wo er ist. Es sei denn man hat ne Bremse.



Edit, offenbar mit Kondensierung...: http://www.beyond-earth.de/z_ds18/tadpolen.jpg

CS
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: NormanG am: 20.12.2017 10:23:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


651 Beiträge

Erstellt  am: 20.12.2017 :  11:27:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Danke Norman für die Infos. Stimmt, der Schweif hat ja auch noch hellere Kondensationen, zumindest die dürften machbar sein.

Zitat:
Original erstellt von: NormanG

Es sei denn man hat ne Bremse.



die hab ich auch noch extra mit dran, ein Okularrevolver wäre interessant

Liebe Grüße
Mathias


Nauris Mirrage 21" f/4
Obsession 18" f/4,5 Classic
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 20.12.2017 11:31:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
570 Beiträge

Erstellt  am: 21.12.2017 :  09:40:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

habe die gestrige Nacht nochmal genutzt und mich an Maffei 1 und Arp 273(UGC 1810, UGC 1813) versucht. Beobachtung mit 16".

Bei Maffei 1 bin ich kläglich gescheitert. Das ich an der richtigen Stelle gesucht habe, da bin ich mir ziemlich sicher. Starhop von Eta Per ausgehend mit meinem 4.5" Suchertelekop. Dafür wurde es hinaufmontiert. Mit 16" nichts zu sehen auch bei höherer Vergrößerung (285x) sehe ich nichts.

Bei Arp 273 gibt es eine Reihe von 3 Sternen die verlängert direkt darauf zeigen. Diese Reihe finde ich schnell, da der mittlere Stern ein Doppelstern ist und bereits bei 65x leicht zu trennen ist. Die Identifikation fällt daher leicht. Ich sehe an der Position von Arp 273 zwei helle Sterne sonst aber wieder nichts. Nach längeren Beobachten sehe ich dann direkt daneben 3 schwache Sterne die mit Nebel umhüllt sind. Das ganze ist nur indirekt und nur fallweise zu sehen. Sichtung unsicher.

schöne Grüße,
Bernhard

Bearbeitet von: jochB am: 21.12.2017 09:42:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


651 Beiträge

Erstellt  am: 31.12.2017 :  03:30:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Moonchild_27

Mit 21 Zoll und bei 360-fach ein spektakulärer Anblick, wenn man sich mal eingesehen hat. Zwei relativ dünne und geschwungene Spiralarme bei UGC 1810 waren zu beiden Seiten indirekt (wenn auch teilweise mit Mühe) sicher zu verfolgen, der längere Arm von den beide verlief von nord bis südost. Recht tricky waren 4 Sterne nahe der Spiralen, die mich zunächst abgelenkt haben. Recht einfach war der Begleiter UGC 1813, länglich und leicht spindelförmig, was indirekt gut zu sehen war. Echt ein visueller Leckerbissen, dabei war gestern noch Luft nach oben, was die Bedingungen angeht, Transparenz und Seeing würde ich mit ok bewerten.



Hier noch zur Ergänzung, meine Zeichnung zu Arp 273.

Zeichnung 21 Zoll, Jeßnigk (Südbrandenburg)



Liebe Grüße
Mathias


Nauris Mirrage 21" f/4
Obsession 18" f/4,5 Classic
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 31.12.2017 03:56:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

Werner_B
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
57 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2018 :  20:12:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Norman und alle Schatzsuchende / findende

Habe mir Eure Vorschläge abgespeichert und konnte schon die ersten Drei bei hervorragender
Transparenz sichten und zeichnen.

UGC3445 - UGC3446 / das ungleiche Paar im Luchs
Leicht zu finden ist dieses Paar. Zwei auseinander stehende Knoten waren zwischen kleinen Sternchen
gleich sichtbar. Nach kurzem draufhalten zeigte sich eine in EdgeOn Lage.
Bei der 2ten nur heller Kernbereich.




UGCA150 / die Zierliche der Wasserschlange
Da war mal wieder Starhopping angesagt, aber trotzdem schnell gefunden. Sehr schöne EdgeOn
mit markantem Stern zur Seite. Helligkeit nach Nord-Osten leicht höher. Ein kleines Sternchen
an der Südwestspitze, ein größeres im ersten Drittel nach Nordost.



Gruß und erfolgreiches Neues Jahr mit vielen Schätz`chen

Projekt: OdM
Stammplatz: Hohe Adelegg

Werner

undercover informant by Astromerk

Bearbeitet von: Werner_B am: 06.01.2018 20:35:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Werner_B
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
57 Beiträge

Erstellt  am: 15.04.2018 :  20:04:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Norman

Wird mal wieder Zeit, diese sehr interessante Sammlung aus den Tiefen der Foren Archive nach oben zu holen.
Habe dafür extra eine Zeichnung angefertigt:

UGC7321 / Das Haarbändchen der Benericke
Unweit des Coma Sternhaufens leicht aufzusuchen und zu positionieren. Zuerst indirekt
und dann leicht zu erkennendes Objekt in Form eines schwachen Bandes ohne besondere Aufhellung.
Kleines Sternchen an einer Spitze erkennbar. Jedenfalls
gingen 13,4mag in dieser Nacht.



Die UGC3573 hatte ich an 2 Tagen auch versucht, blieb aber erfolglos wegen mangelnder Transparenz.

Grüße

Projekt: OdM
Stammplatz: Hohe Adelegg

Werner

undercover informant by Astromerk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1422 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  00:06:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aktuelle Ergänzung:

Arp 261(keine NGC enthaltend), UGCA 396... und UGCA 400

siehe oberstes sowie unterstes Bild im Thread:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=226209

CS!
Norman


gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.84 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?