Statistik
Besucher jetzt online : 186
Benutzer registriert : 20451
Gesamtanzahl Postings : 1010186
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Andromedagalaxie - Halbzeit
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

MarcoE
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
31 Beiträge

Erstellt am: 29.11.2017 :  18:41:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

seit dem Spätsommer bin ich stolzer Besitzer eines 65mm f/6,5 Quadruplet APO, der anfangs aber nur an ein paar kurzbelichteten Testobjekten zum Einsatz kam.

Mein erstes ernsthaftes „Projekt“ mit dem 65er APO sollte unsere Nachbarsterneninsel Andromeda werden, die schon seit früher Jugend auf der To-Do-Liste stand. Damals fehlte halt das nötige Equipment ;)

Aber wie das im Spätherbst so ist, sind trotz langer Dunkelheit die klaren, mondlosen Nächte selten zu bekommen. Besonders wenn man in der nebel- und hochnebelgeplagten Würzburger Gegend wohnt :(
Immerhin gab es drei gute Nächte: Am 20.10., 13.11. und 22.11.2017 sind insgesamt 58 x 4min Belichtung bei ISO100 zusammengekommen, also knapp 4 Stunden Licht. Nochmal soviel Zeit ging für die Erstellung der internen Darks drauf.
Jetzt wird es einigen beim Lesen die Nackhaare aufstellen, wie sinnlos doch diese Zeitverschwendung ist.
Nach mehreren Tests (zugegeben, die fanden alle im Sommer statt) kam immer das gleiche Ergebnis heraus, nämlich dass die besten und homogensten Bilder mit internen Darks plus Dithern entstehen. Also habe ich mich für diese zeitaufwändige Variante entschieden.

Bis zum Endresultat sollen es ca. 8 Stunden Belichtung werden, d.h. aktuell Halbzeit!
Belichtungszeit und ISO wurden an der unmodifizierten Samsung NX1 so gewählt, dass der Kern gerade noch nicht ausbrennt.
Bei der Verarbeitung in Photoshop CC (lineares 32-bit TIFF im Adobe Camera RAW bearbeitet) lag der Fokus darauf, die Strukturen und Farben so natürlich wie möglich zu belassen und keinen Weichzeichnungsfilter zu verwenden.

Da das Zwischenergebnis bereits etliche Strukturen in den Spiralarmen enthält, will ich es einfach schon mal zeigen. Fortsetzung folgt :)



Viele Grüße und CS
Marco

Celestron EHD 8" auf AVX * TSAPO65Q * Samsung NX1 * MGEN OAG * Celestron Granite ED 10x50

Bearbeitet von: am:

Starlightfriend
Senior im Astrotreff


247 Beiträge

Erstellt  am: 06.12.2017 :  20:15:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Starlightfriend's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Marco,

ich finde Dein Bild richtig gelungen, eine moderate und natürliche Darstellung vom der Andromeda Galaxie. Schön bunte Sterne und die Details kommen gut zum Vorschein. Du hast Deine Ausrüstung gut im Griff!

cs
Peter

Clear Skies
Peter



www.pixlimit.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dominik Braun
Senior im Astrotreff

Deutschland
164 Beiträge

Erstellt  am: 06.12.2017 :  20:30:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dominik Braun's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Marco,

ich schließe mich meinem Vorredner an, M31 kommt hier wirklich moderat und nicht überzogen rüber. Deuten sich in M110 schon Strukturen an? Selbst M32 vermittelt einen "spannenderen" Eindruck als gewohnt. Und dass die Sterne etwas nach rechts verzogen sind, stört mich eigentlich nicht. Tolle Aufnahme.

Viele Grüße

Dominik

Sky-Watcher DOB 12" Collapsible mit TS-Optics 8x50-Sucher und Lacerta Mikrountersetzung

praktische-astronomie.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Der_Peter
Senior im Astrotreff


111 Beiträge

Erstellt  am: 06.12.2017 :  21:15:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

ja, sieht in Summe schon sehr gut aus.

Sieh' Dir nochmal die Form der Sterne an: Besonders die hellen scheinen etwas waagerecht verzogen und haben rechts "quasi auf 14:30" einen kleinen "Auswuchs".


___________

Clear Skies!

Bearbeitet von: Der_Peter am: 06.12.2017 21:16:18 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.42 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?