Statistik
Besucher jetzt online : 125
Benutzer registriert : 21963
Gesamtanzahl Postings : 1082190
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Erdatmosphäre
 Nichts besonderes aber schön
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

arminius
Altmeister im Astrotreff


1810 Beiträge

Erstellt am: 14.10.2017 :  21:16:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

meine Tochter hat heute einen schönen Schuss gemacht.
Kurz nach Sonnenuntergang sah man den Erdschatten am Südost-Horizont.

Hier der Schuss.



Ist immer wieder wunderschön anzusehen.

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:

rules40
Meister im Astrotreff

Deutschland
346 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2017 :  21:31:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin
Ich war skeptisch, so ein Erdschatten auch bei uns sehen zu können. Sternenfreunde belehrten mich eines Besseren. Und so finde ich das Foto zusätzlich noch schöner.
Gruss und k.H., Alexander

TS 70/700, TS Triple Apo 80/480, Skywatcher ED 80/600, Vixen 90/1000, Bresser 102/900, Skywatcher 120/600, Bresser Newton 130/650, TS 152/900, Celestron SC 9,25", TS Newton 304/1500, FG´s: TS 10x25, TS 8x42, Zoom 10-30x50 Chinakracher, Marine 10x50, 10x60 Chinablender, 60x90 Chinateil, 20x80 Chinaböller ;o)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5757 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  08:40:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

Feines Bild. Ich glaube man sieht den Erdschatten bei uns öfter als man denkt, man achtet nur nie darauf. Ich habe bei Sonnenuntergängen an schönen Tagen den Schatten an der Ostsee auch schon ein paar Mal gesehen. Worauf ich nie geachtet habe, ist der Venusgürtel darüber. Da werde ich das nächste Mal bewusst drauf achten.

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1558 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  10:35:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen allerseits,

doch,Erdschatten samt Venusgürtel ist hier schon ein "normales" Phänomen - wenn das Wetter und die Landschaft es nur zulässt. Seit Tagen möchte ich ein neues Panorama anfertigen, aber jedes mal sorgen Wolken für ein "normales" Abendrot, zumindest ist kein Erdschatten erkennbar.
Auch habe ich bemerkt, dass hier im Flachland Bäume selbst in größerrer Entfernung den Eindruck stören können, ein Beispiel gibt es dazu im anderen Thread mit Namibia im Titel.
Aber heute soll ein richtig schöner Tag werden, vielleicht gibt es da eine nächste Chance.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luron
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  12:46:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
arminius...Frage von einem unwissenden. Ich sehe da kein "Erdschatten" Nur Horizontdunst und ein bischen Abendrot. Woran erkennt man den Erdschatten? Danke für eine Erklärung

MfG. Reiner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1558 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  14:13:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Reiner,

zwar bin ich nicht arminius, aber erklären kann ich es auch.

Das, was Du "Horizontdunst" nennst, ist der Teil der Armosphäre, der von der gerade untergegangenen Sonne nicht mehr beleuchtet wird. Er liegt jetzt im Schatten der Erde.

Plausibel wird es sicherlich, wenn du die Form des Schattens bei freier Horizontsicht betrachtest - er ist gekrümmt, er berührt Richtung Norden und Süden den Horizont. Wenn es nur Horizontdunst wäre, müsste dieser überall entlang des Horizonts gleichmäßig verteilt sein.
Ein anderer Punkt: im selbem Maße, wie die Sonne unter den Horizont sinkt, steigt der obere Rand des dunklen Bereichs des Schattens. Da müssten schon sehr starke Aufwinde im Horizontdunst vorhanden sein, damit dieser so aufsteigen kann.

Diese Dinge kannst du in diesem Thread

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=215723

auch finden, wenn du u.a. den dort genannten Links folgst. Und schließlich gibt es noch das große Netz da draußen, das Antworten auf fast alle Fragen liefert.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: mmpgb am: 15.10.2017 14:18:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

Lakritzium
Mitglied im Astrotreff


93 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  20:00:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für diese Hinweise.
Heute konnte ich das Schauspiel zum ersten Mal bewusst beobachten.

Gruß
Arkadius

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Luron
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  20:45:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Recht herzlichen Dank für die Erklärung. Da werde ich wohl kaum Gelegenheit haben sowas zu sehen da ich keinen freien Blick zum Horizont habe. Noch einmal recht herzlichen Dank und viel klaren Himmel wünscht Reiner

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Lakritzium
Mitglied im Astrotreff


93 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  20:54:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe mich heute Abend auch mal auf den Hügel begeben um es zu sehen.
Es braucht eigentlich nur einen klaren Himmel und die untergehende Sonne.

Gruß
Arkadius

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2357 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2017 :  23:59:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Armin (und Tochter),
was ich an dem Bild mag, das ist der herrlich normale Vordergrund. Nicht Hawaii oder ein knorriger Baum, nein, so wie man aus dem Fenster schaut... und da ist dann ein (vielleicht wenig spektakuläres)aber interessantes astronomisches Ereignis.
Ich find´s toll,
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1558 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2017 :  11:06:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo allerseits,

als Ergänzung meiner Antwort auf Reiners Nachfrage möchte ich die Kombination zweier Fotos von gestern Abend nachreichen, die unter jeweils denselben Bedingungen aufgenommen wurden - abgesehen von der Belichtungszeit.Von jedem habe ich eine Hälfte genommen und neu zusammengefügt, damit man das Aufsteigen des Erdschattens (hier meckert Wikipedia: "Als Erdschattenbogen, unpräzise verkürzend auch Erdschatten ...") besser erkennt:







Sonnenuntergang war um 18:22.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: mmpgb am: 16.10.2017 11:08:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1558 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2017 :  10:10:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Als Ergänzung noch der Link zu einem Panorama von vorgestern Abend.

https://www.dropbox.com/s/j1rax3p6ab6f17b/Pano_2a.jpg?dl=0

Zur Orientierung: der Weg in der Bildmitte hat anfangs genau West-Ost-Richtung, der ganz rechts Südrichtung. Links fehlen ca 30° bis zur Nordrichtung.

Viele Grüße
Manfred

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

arminius
Altmeister im Astrotreff


1810 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2017 :  10:31:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
das ist ja ein Thema geworden, hätte ich gedacht. Aber wenn Fragen aufkommen ist das toll wenns auch Antworten gibt.
Manfred, super Vergleich und tolles Pano-Foto. Fehlt nur noch ein Zeitraffervideo :-) .

Gruß,
Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1558 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2017 :  11:34:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Armin,

danke für dein positives Feedback. Zeitraffer? Das ist momentan zuviel für ein älteres Semester. Bin gerade dabei, die Welt der HDRs zu entdecken und mich dort einzuarbeiten. Das Panorama z.B. besteht aus 3x8 Einzelfotos, und da habe ich mich schon gefreut, dass es "unfallfrei" und ohne fremde Hilfe geklappt hat.
Aber was ich schon immer sagen bzw. schreiben wollte: das Foto deiner Tochter ist für mich allein deshalb schon etwas besonderes, weil sie einen Blick für dieses Phänomen gehabt und es auch gut festgehalten hat. In der Welt der Smartphohes ist es heutzutage ja nicht selbstverständlich, auch mal nach oben zu sehen ....

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?