Statistik
Besucher jetzt online : 143
Benutzer registriert : 20354
Gesamtanzahl Postings : 1004021
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Zubehör
 Filter / Setup für G-Band-Aufnahmen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Michlll
Altmeister im Astrotreff


2030 Beiträge

Erstellt am: 09.10.2017 :  12:27:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michlll's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallöle!

Nachdem endlich der 3-band-ERF angekommen (aber noch nicht montiert) ist, möchte ich an der Sonne neben H-alpha-Aufnahmen auch G-Band-Aufnahmen machen.

Bei Edmund Optics gibt es Filter bei 430nm mit 10nm Breite.

Reicht bei dem Filter die "traditionelle Vergütung" oder muss es "Hard Coated" sein?

Kennt jemand andere Bezugsquellen? Andover und Omega habe ich schon "durch". Oder hat jemand vielleicht eine Idee für einen Stack? Mein Astrodon U-Venus macht leider schon bei CaK, spätestens CaH, zu :)

Gruß,
Michael

http://strehl1.de

Bearbeitet von: am:

Eric
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1077 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  19:10:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Eric's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

die Preise variieren je nach Verkäufer ziemlich stark,
obwohl es sich um den vermutlich gleichen Filterhersteller (Andover) handelt.

Ich würde eher einen "hard coated filter" nehmen,
da der anders aufgebaut ist.
Die normalen Filter könnten ungünstig dick sein
und so ähnlich wie das PST Etalon nur bei etwa f/30 funktionieren.

Der FB430-10 - Ø1" Bandpass Filter, CWL = 430 ± 2 nm, FWHM = 10 ± 2 nm
kostet bei Thorlabs 90€.

Ein Baader dunkelblau liegt bei 435nm, falls Du einen hast, kannst Du schon mal testen.

Es gibt auch einen 430nm in 2nm Bandbreite, wenn Dir 10nm Bandbreite zu viel sind.

Gruß Eric

Salmei, Dalmei, Adomei
http://www.hellenot.org/
Lichd aus!(Der Schuh des Manitu)

Bearbeitet von: Eric am: 12.10.2017 19:26:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

Beloptiker
Senior im Astrotreff

Deutschland
111 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  06:52:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

wie Eric schon geschrieben hat, empfehle ich Dir auch für G-Band Fotografie einen hard coated Filter. Sie haben eine viel höhere Transmission und sind viel weniger empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Soft coated Filter gehen bei >80°C kaputt.
Und nimm die 2nm FWHM wenn Du kannst.

Sonnige Grüße
Oliver

http://beloptik.de

Bearbeitet von: Beloptiker am: 13.10.2017 07:01:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

Michlll
Altmeister im Astrotreff


2030 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  19:17:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michlll's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Eric, Hallo Oliver,

vielen Dank für eure Antworten! Hab ja schon gar nicht mehr damit gerechnet :)

Der Filter von Thorlabs (90€+MwSt...) wäre eine Alternative, leider ist er nicht Hard Coated (45% Transmission). Und bei zu hohen Temperaturen kaputt gehen sollten sie natürlich nicht. Wobei ich da erst noch schauen muss, wie sich da der neue ERF verhält. Bei meinem alten 110mm C-ERF kann ich die Hand auch länger in den Brennpunkt halten ohne Erwärmung zu spüren. Ganz so wichtig sollte die Transmission aber eigentlich nicht sein, Licht ist ja doch reichlich vorhanden, oder?

Wo gibt es denn einen 2nm? Ich konnte so einen bisher in keiner Liste finden. Der wird dann auch leider seinen Preis haben und ich finde 200 Euro für den Edmund Optics schon teuer genug für so eines Filterle ;-)

Aber das wäre grad noch so im Rahmen. Wenns teurer werden würde, müsste ich den ITF von Oliver, den ich noch für H-Alpha benötige, hinten anstellen ;-)

Michael

http://strehl1.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Eric
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1077 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  19:54:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Eric's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

der 2nm Filter dürfte leider momentan schwer zu bekommen sein.
Vielleicht kennt der Oliver eine Quelle, oder kann den besorgen?
Der allseits bekannte C.V. hat auf jeden Fall einen 2nm Filter.
Auf seiner Seite gibt es eine interessante PP-Präsentation als PDF,
wo auch die Filterkurven der verschiedenen ERF und weitere interessante Sachen zu sehen sind.
http://www.astrosurf.com/viladrich/astro/instrument/RCE2016-Soleil-HR.pdf

Gruß Eric

Salmei, Dalmei, Adomei
http://www.hellenot.org/
Lichd aus!(Der Schuh des Manitu)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.57 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?