Statistik
Besucher jetzt online : 149
Benutzer registriert : 20354
Gesamtanzahl Postings : 1004021
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 Astronomietag 2018: Umfrage zum Plakat
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

dkracht
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
30 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  10:31:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche dkracht's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin, moin,
mit dem Slogan "Das geheime Leben der Sterne" kann ich persönlich nicht viel anfangen. Das würde mich nicht dazu veranlassen, nach mehr Infos dazu zu fragen.
Kann man nich klarer sagen, welche brennend interessante Frage hier im Mittelpunkt steht? (So wie es etwa Florian Freistetter in seinen http://scienceblogs.de und Podcasts so schön macht)?
CS Dietrich

Skywatcher HEQ5 Pro, Canon EOS 600D APS-C, Zeiss Jena Sonnar f/4 f=300mm, Takumar 135mm, Olympus 50mm, Sigma 24mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sven Melchert
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  19:42:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sven Melchert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Astroaktivisten,

wie es aussieht, kommen wir der Sache näher, und ich möchte eure Geduld nicht überstrapazieren. Aber es kamen ja noch wertvolle Fragen und Hinweise auf, die ich gern berücksichtige.

Zuerst: der Astronomietag 2019 ist für den 30. März geplant. Eigentlich damit fix, aber wer weiß schon, was sich Himmel bis dahin noch an Überraschungen einfindet.

Womit wir auch schon beim zweiten Thema wären: Warum hat der Astronomietag überhaupt ein Motto? Der größte Wunsch der Veranstalter sind Hinweise in der Presse zum AT. Die Medien berichten aber nur dann, wenn es (nach ihrer Meinung) etwas zu berichten gibt. Allein mit dem "Astronomietag" kann man da nicht viel reißen, dann konkurrieren wir mit dem Tag des Blumenkohls (sicher regional ein wichtiger Termin). Daher das Motto. Am besten wäre dazu ein Himmelsreignis, das sich auch wirklich lohnt. In 2018 drängt sich die Perihel-Opposition von Mars zusammen mit der totalen Mondfinsternis am 27.7. auf. Das ist ein Freitag und die befragten Sternwarten habe das aufgrund der Ferienzeit und/oder der hellen Nächte im Norden alle abgelehnt. Álso werden wir (die VdS) dazu eine eigene Aktion mit Plakat machen.

Ganz ohne Motto wollten wir den AT aber auch nicht lassen. Der Slogan "Das geheime Leben der Sterne" kam bei ersten Umfragen gut an, wenn ihr aber so sehr dagegen votiert, will ich mich nicht sperren. Daher jetzt "Geheimnisse des Sternenhimmels". Müssen wir für die Presse noch mit Inhalt füllen, aber das sollte kein Problem sein.

Zur Gestaltung: die Kursivschreibweise des Untertitels kommt gut (links). Die blaue Farbe weniger, das wird zu triste; die Drehung das Datumbuttons hatte ich auch ausprobiert, bringt mir in das sowieso schon volle Plakat aber zu viel Unruhe rein (Mitte). Für etwas mehr Farbe könnten die Unterlegungen dunkelblau statt schwarz sein (rechts, wird im Druck deutlich dunkler).



Habe ich alles? Dann auf in die letzte Runde und vielen Dank für euer Durchhaltevermögen!

Viele Grüße
Sven

www.guidestar.de (A17)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
419 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  20:07:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sven,
nun doch noch einmal mit Kommentaren:
1. Wenn Datum kursiv, dann hätte ich es zur anderen Seite geneigt. Aber gerade finde ich besser. Der Nebel ist schon Leben genug, da darf die Schrift ruhiger sein.
2. Der gelbe Untertitel gefällt mir besser.
3. Der schwarze Hintergrund gefällt mir ebenfalls besser.
Also wäre ich für Vorschlag 1 (ganz links)
Aber: das neue Motto finde ich zu allgemein. Der erste Vorschlag gefiel mir wesentlich besser. Meiner Frau übrigens auch, und die ist eine typische Besucherin. Sie sagte mir, bei "Das geheime Leben der Sterne" wäre sie sofort gekommen. Na ja, so sind die Meinungen halt verschieden. Kein leichter Job für Euch. Daher von mir einmal ein Dankeschön für die Mühe.

Clear Skies
Erik

http://www.astronomie-buch.de/astronomiebuch.htm
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1056 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  20:17:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sven,

Stimmt, kursiv und Schrägstellung ist zu viel Unruhe. Ich votiere aber nach wie vor für kursiv im Datum. Dann kann man auch auf die Schrägstellung wohl verzichten.
Denn das Datum in mehr oder minder gleicher Schriftgestalt wie den direkt daneben stehenden Haupttitel zu halten... passt nach meinem Empfinden nicht so recht.

Das blau muss nicht trist sein - man könnte es so metallisch glänzen lassen wie den vds-Schriftzug und v.a. die Fabe etwas intensiver machen und nicht so blaugrau.
Ansonsten fänd ich schwarz im Rahmen hinsichtlich des Kontrasts am besten.
Den alten Titel fand ich auch besser, da konkreter.

Schöne Grüße
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS + Carbonstangen, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Christoph_Lohuis
Senior im Astrotreff


157 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  21:07:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Christoph_Lohuis's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sven,

linkes oder rechtes Bild, beide prima! Müsste ich mich entscheiden, würde ich aus Gründen des Kontrastes (siehe Erik) auch das linke Bild nehmen, wobei das Blau auch etwas hat ;-)!

Viele Grüße

Christoph Lohuis

14. PaS am 21. Oktober in der Sternwarte/Planetarium Neuenhaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
663 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  21:30:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sven,

zunächst mal finde ich es prima, dass Du uns da einbeziehst, wenn es sicher auch anstrengend ist. Aber ich finde das Plakat hat dadurch deutlich zugelegt.

Super finde ich die Ergänzung "Sonne, Mond und Sterne live erleben". Das schlägt eine prima Brücke zu den Veranstaltungen und verrät kurz und knapp um was es eigentlich geht. Das ganze in Gelb ist gut.

Weniger gut finde ich das geänderte Motto.
"Das geheime Leben der Sterne" finde ich für Unbedarfte Laien wesentlich spannender.
Für uns als Veranstalter finde ich dass "Das geheime Leben der Sterne" ein klarer umrissenes Themengebiet ist. Da geht es um die Sterne. "Geheimnisse des Sternenhimmels" gibt es viele, da macht einer Sterne, der nächste Sternhaufen der dritte Galaxien.

Allerdings wäre mein Wunsch, dass die VdS den Veranstaltern ein paar Ideen/Hilfestellungen gibt, wie man das Thema praktisch in die Veranstaltungen einfliessen lassen könnte. Evtl. hier ein entsprechender Thread dazu wäre bestimmt hilfreich.

Datum sollte grad stehen, kursiv kann, muss aber meiner Meinung nach nicht unbedingt sein.

Farblich finde ich das rechte blaue Bild besser, eben weil es gerade nicht so einen harter Kontrast darstellt. Aber auch die schwarze Variante wäre ok für mich.

CS
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kerste
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1105 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  09:26:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Kerste's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi!

Das 1. ganz links wäre mein Favorit; das neue Motto finde ich besser (und das "live erleben" eh). Das Datum kursiv und gekippt ist zu viel – wenn schon, dann vielleicht in normaler Schrift und in die andere Richtung gekippt.

=> Volker: Ein eher vages Thema finde ich als Sternwarte besser, da sich dann jeder "selbst verwirklichen" kann. Das macht ja auch den Reiz der Volkssternwarten aus: Kein zu festes Programm wie im Planetarium, man kann auf eigene Vorlieben und die Wünsche der Besucher eingehen. Ich merke das bei Firmenpräsentationen immer, wenn die Marketingabteilung tolle Folien macht, die dann andere vor Ort präsentieren müssen. Es gibt nichts schlimmeres, als mit fremden Folien zu arbeiten, oder ein Thema zu präsentieren, das man selber nicht toll findet. Die Alternative sind dann natürlich die Spezialisten, die den selben Vortrag unter fünf völlig unterschiedlichen Titeln halten:-) Wenn es irgendeinen Aufmacher am Himmel gibt, muss der natürlich drauf, klar.

Was man bei so Veranstaltungen alles machen kann und was teils auch die VdS in ihrer Mediathek (http://www.vds-astro.de/fuer-mitglieder/vds-mediathek.html) zur Verfügung stellt, müsste man mal in separaten Threads und auf Regionaltagungen besprechen.

Beste Grüße,
Alex

Literatur zur Astronomie mit dem Fernglas:
http://www.fernglasastronomie.de
http://freebook.fernglasastronomie.de
Auch auf Amazon.de
Are you following me? https://twitter.com/AlexKerste

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kerste
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1105 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  09:33:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Kerste's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi!

Das 1. ganz links wäre mein Favorit; das neue Motto finde ich besser (und das "live erleben" eh). Das Datum kursiv und gekippt ist zu viel – wenn schon, dann vielleicht in normaler Schrift und in die andere Richtung gekippt.

=> Volker: Ein eher vages Thema finde ich als Sternwarte besser, da sich dann jeder "selbst verwirklichen" kann. Das macht ja auch den Reiz der Volkssternwarten aus: Kein zu festes Programm wie im Planetarium, man kann auf eigene Vorlieben und die Wünsche der Besucher eingehen. Ich merke das bei Firmenpräsentationen immer, wenn die Marketingabteilung tolle Folien macht, die dann andere vor Ort präsentieren müssen. Es gibt nichts schlimmeres, als mit fremden Folien zu arbeiten, oder ein Thema zu präsentieren, das man selber nicht toll findet. Die Alternative sind dann natürlich die Spezialisten, die den selben Vortrag unter fünf völlig unterschiedlichen Titeln halten:-) Wenn es irgendeinen Aufmacher am Himmel gibt, muss der natürlich drauf, klar.

Was man bei so Veranstaltungen alles machen kann und was teils auch die VdS in ihrer Mediathek zur Verfügung stellt, müsste man mal als Ideensammlung in separaten Threads und auf Regionaltagungen besprechen.

Beste Grüße,
Alex

Literatur zur Astronomie mit dem Fernglas:
http://www.fernglasastronomie.de
http://freebook.fernglasastronomie.de
Auch auf Amazon.de
Are you following me? https://twitter.com/AlexKerste

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kleiner Marco
Meister im Astrotreff

Deutschland
644 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  16:04:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kleiner Marco's Homepage  Sende kleiner Marco eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Moin,

ich war nun einige Wochen offline aber zum Thema möchte ich mich kurz äußern, auch wenn die Würfel schon gefallen sind.
Erst einmal Danke an die VdS für diese Umfrage. Ich habe viele Jahre darum gebeten doch ein wenig mehr Demokratie in die Planung des Astronomietages zu bringen.

Nun kurz zum Plakat:
- „Das geheime Leben der Sterne“ klingt faszinierend um macht neugierig. Außerdem grenz es das Thema ein.
- Was macht ein Highend-Foto des M42 auf einem Plakat zum Astronomietag? In den vergangenen 20 Jahren habe ich hunderten Menschen erklären müssen dass ein Astrofoto nichts mit dem Blick durchs Teleskop zu tun hat. Ich kann nun nur für die Sternwarte Neumünster sprechen: Am Astronomietag versuchen wir die Leute ans Teleskop zu bekommen. So ein Bild ist da wenig hilfreich und sorgt für Enttäuschung.
- „Geheimnisse des Sternenhimmels“ klingt langweilig und viel zu allgemein. Variante 1 war aus Marketingsicht die bessere und mutigere Idee.


Grüße und cs aus Neumünster
Marco

Astronomie in Norddeutschland
Förderung und Vernetzung der Amateurastronomie in Norddeutschland
www.astronomie-nord.de


www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
663 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  16:21:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marco,

auch wenn ich das Problem mit den Enttäuschungen nachvollziehen kann bzw. es auch selbst schon erlebt habe, was sollte man denn auf so ein Plakat draufmachen, damit die Besucher nicht enttäuscht sind, aber der Marketingeffekt erhalten bleibt (mal Sonne, Mond und Planeten außen vorgelassen).
Schon die schwarz/weiss Variante des Bildes hier hat verloren.

(==>)Alex: Wir reden hier ja nicht vom Jahresbetrieb einer Sternwarte, sondern von einer einzelnen Veranstaltung. Ich denke das persönliche Steckenpferd kann man bei genug Veranstaltungen rausholen.
Anderenfalls könnte man ja den oberen Schriftzug "...live erleben" zum alleinigen Dauermotto machen, mit dem Ergebnis das wieder nichts in den Medien erscheint, weil es ja nichts "Neues" zu berichten gibt.

Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kleiner Marco
Meister im Astrotreff

Deutschland
644 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2017 :  16:52:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kleiner Marco's Homepage  Sende kleiner Marco eine ICQ Message  Antwort mit Zitat
Moin Volker,
2010 gab es ein perfektes Bild auf dem Plakat: Dämmerung, Mond, Teleskop und Beobachter – stimmungsvoll, zielgruppenorientiert und typisch für die Veranstaltung.

Dieses M42-Foto passt eigentlich nur wenn man gerade eine Deepsky-Austellung hat oder einen Vortrag darüber oder über Astrofotografie hält.
Ich habe keinen Überblick über alle Motive der letzten Jahre. Daher hätte ich spontan ein knackscharfes Foto des Halbmondes, der am Astronomietag zu sehen sein soll, genommen. Am meisten beeindruckt sind unsere Besucher meist vom Anblick der Mondkrater im Teleskop.
Andererseits: Es ist eben auch nur das Plakat zum Astronomietag und keine Staatsaffäre – Die Vereine vor Ort machen die Öffentlichkeitsarbeit und werden das Kind schon schaukeln. Trotzdem Danke für eure Mühe.

Grüße und CS
Marco

Astronomie in Norddeutschland
Förderung und Vernetzung der Amateurastronomie in Norddeutschland
www.astronomie-nord.de


www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?