Statistik
Besucher jetzt online : 156
Benutzer registriert : 20354
Gesamtanzahl Postings : 1004021
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum CCD-Fotografie
 ZWO ASI 1600 MMC: Gain-u. Offset-Einstellung?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Markus_B
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
53 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  11:40:37 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Markus_B's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

konnte leider erst jetzt wieder den vielen neuen Antworten folgen, da es gestern hier seit langem mal wieder einen klaren Himmel gab ;-)
und ich mich hauptsächlich mit dem PolarAlignment meiner EQ8 beschäftigt habe.

Wo jetzt aber auch das Thema Belichtungszeit aufgekommen ist ...
Ich hab bei M27 im August erst Testbilder gemacht und geschaut, dass ich bei den hellern ADU-Werten nicht an den Fullwellwert gestoßen bin um übermäßiges Ausbrennen zu vermeiden. War das so OK? Ergebnis waren 60sec.

Ich lade die Bilder hier mal hoch dann kann ich sie einfügen.

Ich vermute mal, dass man durch kürzere Belichtungszeiten auch den abgebildeten Sterndurchmesser beeinflussen kann, oder?

Viele Grüße und danke für die rege Diskussion
Markus

Skywatcher EQ8, GSO 10"RC, Vixen 80/910mm, QHY5L-IIm, ZWO ASI1600MMC, Canon EOS 550D, OS: Windows u. Linux

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

frasax
Meister im Astrotreff


903 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  11:46:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Hannes,

14 bit sind aber schonmal besser als 12 bit. Aber warum überhaupt High Gain? Da dein Himmel eh das Problem darstellt.
Sowie ich das verstanden habe, soll durch das stacking die Dynamik relativiert werden. Die grundsätzliche Idee dahinter ist mir klar, aber wie das in Zahlen ausschaut muss ich mir noch selber erarbeiten. Das hebe ich mir für ein weiteres Video auf. Dass da irgendwo ein Haken an der Geschichte ist, sollte aber klar sein. Niedriger Gain und nicht zu helle Sterne im Feld dürften zum Erfolg führen, aber das unter Vorbehalt. Da kann z.Bsp. Tommy mehr zu sagen.

CS Frank

Musiker und Weltraumfotograf
www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

frasax
Meister im Astrotreff


903 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  12:18:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

vorsicht mit dem Begriff Full Well, ich weiß was du meinst, aber das sind zwei verschiedene Dinge. Auch weiß ich was du mit dem Sterndurchmesser meinst, aber dieser wird in erster Linie mal nicht durch die Belichtungszeiten beeinflusst.

An der Stelle kann ich sehr das Buch "The Astrophotography Primer" empfehlen.

Ich muss los.

CS Frank

Musiker und Weltraumfotograf
www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Markus_B
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
53 Beiträge

Erstellt  am: 12.10.2017 :  18:19:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Markus_B's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

hier sind die versprochenen Bilder von M27, mein 2. Objekt mit der ASI1600MMC mit Gain 0 und Offset 10.
Teleskop: GSO 10" RC mit Reducer 0,67x f=1340 mm, f/5,3
RGB jeweils 8 min, Ha und SII je 5 min

1. Bild: Singleframe mit Luminazfilter, 60 sec Belichtungszeit



2. Bild: Komposit R,Ha,SII,G und B

Mit dem Abmischen der Kanäle stehe ich noch etwas auf Kriegsfuß, hätte ich mein Luminanz-Master noch mit eingerechnet, wäre das Farb-Bild fast Schwarzweiß,
deshalb hab ich L komplett weggelassen, damit mehr Farbe rein kommt. R hab ich noch durch die Addition von Ha und SII verstärkt.

Ich habe nur mit PixInsight gearbeitet.

Jetzt wieder zum Thread-Thema zurück, ich bin für Gain 0 und den kurzen Belichtungszeiten von 60 sec bzw. 34 min mit dem Ergebnis sehr zufrieden, was vielleicht am Lichtsammelvermögen des 10"ers liegt.

Viele Grüße
Markus

Skywatcher EQ8, GSO 10"RC, Vixen 80/910mm, QHY5L-IIm, ZWO ASI1600MMC, Canon EOS 550D, OS: Windows u. Linux

Bearbeitet von: Markus_B am: 12.10.2017 18:34:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

hansheiser
Senior im Astrotreff

Deutschland
149 Beiträge

Erstellt  am: 17.10.2017 :  23:13:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hansheiser's Homepage  Antwort mit Zitat
Nabend Markus,

war ein paar Tage weg. Wenn ich mir Dein Lightframe so ansehe, werde ich echt neidisch. Bei 60s hast Du bereits ein besseres Ergebnis als drei Nächte Gesamtintegrationszeit bei mir. War ein paar Tage in Niedersachsen auf'm Land und dort ist's auch wirklich dunkel. Hab' dort auch ein bißchen was einfangen können, allerdings zogen immer wieder Wolken durch. Echt ärgerlich ...

Egal, zurück zum Thema: Hab in den letzten zwei Nächten auch mal die Asi 178 bei Gain 0 und Offset 25 probiert. Es geht ganz gut, auch bei kurzen Einzelbelichtungen. Habe 30 und 60 Sekunden probiert an einer f/4 Optik und ich denke die 60s-Subs sind ganz gut. Mal schauen ob's morgen nochmal klar wird draußen, dann kann ich noch ein bisken belichten und dann muss ich den ganzen Murks noch bearbeiten.

Wünsch' nen schönen Abend.

VG, Hänsken

Alkohol löst keine Probleme, aber das tut Milch ja auch nicht ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.49 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?