Statistik
Besucher jetzt online : 137
Benutzer registriert : 20300
Gesamtanzahl Postings : 1001005
S T A T T (Sankt Andreasberger Teleskop-Treffen)
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Treiber CGX
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

neresheim
Meister im Astrotreff


733 Beiträge

Erstellt am: 12.09.2017 :  01:49:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich versuche grade eine CGX per Computer zu betreiben. Welchen Treiber muss ich dazu verwenden. Die Installation des Original Treibers bricht mit einer Fehlermeldung ab. Software sind PHD2, Guide8 oder CDC, und SGP Pro unter Windows 10. Für jedwede Hilfe bin ich dankbar.

Grüße
Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1236 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  07:50:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Karl,

welchen Original Treiber verwendest du? Ich nehme an, du meinst den, der bei ASCOM zu bekommen ist (http://ascom-standards.org/Downloads/ScopeDrivers.htm).
Hast du das aktuelle Ascom Paket installiert?
Welche Fehlermeldung bekommst du? Installierst du die Treiber mit Adminrechten? Letztere sollte man tun um nicht irgendwelche Fehlermeldungen zu erhalten.

Gruß Dirk

12" f/5 Dobson, Lunt LS60THa, FH 127/1200, ED 90/900, 35mm Panzeroku, 30/88° Leitz, 20mm Nagler T2, 13mm LVW, 10 mm Pentax, 5,2 mm Pentax, 3mm LE, i.Nova PLB-Mx, cooled ASI224
Ferngläser 10*50, 20*60

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Der Erfinder der Autokorrektur ist gestorben.
Restaurant in Peace

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

neresheim
Meister im Astrotreff


733 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  08:16:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk

Der Treiber war DPInst64.exe Systemmeldung Celertron UC (usbser) Ports 04/24/2009 1.1.26001
Ein Profilic Usb zu Seriell ist aber installiert.
Ich habe dann einen Treiber für Pothub installiert. Aber der ist ständig hängengeblieben. (Ich will über die Handsteuerung verbinden und nicht direkt).

Grüße
Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

micwo55
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
97 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  08:28:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

normalerweise sollte der von Dirk verlinkte ASCOM Treiber reichen.
Geht für alle Celestron Monties.
Deine Handbox müsst eigentlich einen USB Anschluss haben.
Da brauchst Du keinen extra USB-Serial Treiber.

Ich habe nur die AVX und da funktioniert das problemlos.

Gruß

Micha

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

micwo55
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
97 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  08:37:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
P.S.

Da ich auf die CGX eine Auge geworfen habe, wäre mir Deine Eindrücke / Erfahrungen sehr von Interesse.



CS

Micha

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1236 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  09:25:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: neresheim

Hallo Dirk

Der Treiber war DPInst64.exe Systemmeldung Celertron UC (usbser) Ports 04/24/2009 1.1.26001
Ein Profilic Usb zu Seriell ist aber installiert.
Ich habe dann einen Treiber für Pothub installiert. Aber der ist ständig hängengeblieben. (Ich will über die Handsteuerung verbinden und nicht direkt).

Grüße
Karl




Hallo Karl,

mit der Fehlermeldung kann ich nichts anfangen.

Mir ist auch deine Aussage nicht ganz klar. Was heißt "nicht direkt"? Es geht per ASCOM nur über den Handcontroller. Den anderen USB Port kann man nur mit der PWI Software nutzen.

Weiter brauchst du hier keinen zusätzlichen USB Treiber. Der Handcontroller hat intern einen USB <-> Serial Port und es ist nur USB nach außen geführt. Den Treiber dafür ist im Paket, dass man bei Celestron laden kann.

Mein Tip: entferne alle von dir nachträglich installieren USB Treiber, deinstalliere ASCOM und deren Treiber, reboot, saubere Installation der Treiber von Celestron, reboot, Installtion ASCOM und Celestrontreiber von der ASCOM Seite. Nach Möglichkeit alle Installationen mit Adminrechten -> rechte Maustaste mit Adminrechten ausführen.

Gruß Dirk

12" f/5 Dobson, Lunt LS60THa, FH 127/1200, ED 90/900, 35mm Panzeroku, 30/88° Leitz, 20mm Nagler T2, 13mm LVW, 10 mm Pentax, 5,2 mm Pentax, 3mm LE, i.Nova PLB-Mx, cooled ASI224
Ferngläser 10*50, 20*60

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Der Erfinder der Autokorrektur ist gestorben.
Restaurant in Peace

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

neresheim
Meister im Astrotreff


733 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  18:22:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk

Der Profilic Treiber gehört wohl zu Celestron. Ich hatte mal in der Vergangenheit ein Profilic Usb zu Seriell aber der war auf diesem Rechner nie installiert. Ansonsten habe ich den Ascom Treiber installiert. dabei wurde der Vorgänger deistalliert. Ich denke das ich zwei Treiber zeitweise gleichzeitig im Einsatz hatte. Einen Ascom und einen nicht Ascom. Der Pothub hat gleichzeitig zwei angezeigt. ich gehe davon aus das es nun funktioniert. Die mitgelieferte Dokumentation ist eher dürftig. Ist schon eigenartig. Das Handbuch ist in Englisch obwohl es bei Celestron ein deutsches gibt. Muss man nicht verstehen. Sonst kann ich noch nichts zur Monti sagen. Neben der Software war ich mit dem Einscheinern beschäftigt. Der Rest muss sich zeigen. Ideal wäre EQmode für die Montierung. Damit war ich voll zufrieden. Vielen Dank für die Unterstützung. Ich melde mich wieder.

Grüße
Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Dobsenschubser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1236 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2017 :  12:05:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Dobsenschubser's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: neresheim

Hallo Dirk

Der Profilic Treiber gehört wohl zu Celestron. Ich hatte mal in der Vergangenheit ein Profilic Usb zu Seriell aber der war auf diesem Rechner nie installiert. Ansonsten habe ich den Ascom Treiber installiert. dabei wurde der Vorgänger deistalliert. Ich denke das ich zwei Treiber zeitweise gleichzeitig im Einsatz hatte. Einen Ascom und einen nicht Ascom. Der Pothub hat gleichzeitig zwei angezeigt. ich gehe davon aus das es nun funktioniert. Die mitgelieferte Dokumentation ist eher dürftig. Ist schon eigenartig. Das Handbuch ist in Englisch obwohl es bei Celestron ein deutsches gibt. Muss man nicht verstehen. Sonst kann ich noch nichts zur Monti sagen. Neben der Software war ich mit dem Einscheinern beschäftigt. Der Rest muss sich zeigen. Ideal wäre EQmode für die Montierung. Damit war ich voll zufrieden. Vielen Dank für die Unterstützung. Ich melde mich wieder.

Grüße
Karl



Hallo Karl,

als ich die Antwort schrieb hatte ich keinen Zugriff auf mein System und konnte nicht nachgucken. Alles runter und neu drauf hilft aber sehr oft. Ich fluche auch immer wieder über dieses Treiberzeug (ASCOM ist eigentlich eine Pest, wenn es nicht so verbreitet wäre). Hat schon seinen Grund warum ich ansonsten mit Mac OS arbeite ;-)
Um Windows kommt man leider bei dem Astrozeug nicht drumherum.

Wird deine Montierung stationär genutzt? Ich frage wegen Scheinern.
Von dem Polaralignment im HC bin ich recht angetan. Ich verwende eine 3x Balow und Meßokular am 80er ED für das Alignment. Damit erreiche ich an zwei Sternen eine Genauigkeit, die PHD gemütlich verwenden kann. Ich bin nicht stationär und hab statt einem Himmel im Norden eine 8 stöckige Hauswand, zumindest in Köln ;-)
Im Sommer musste ich die Schnecke in RA etwas nachjustieren. Trotz der Feder gab es etwas Spiel. Ist aber schnell erledigt.
Bei der Dokumentation ist noch Luft nach oben, ebenso bei der doch ziemlich rudimentären PWI Software. Ansonsten macht das Teil, was es soll.
Wünsche dir aber viel Spaß mit dem Ding.

CS Dirk

12" f/5 Dobson, Lunt LS60THa, FH 127/1200, ED 90/900, 35mm Panzeroku, 30/88° Leitz, 20mm Nagler T2, 13mm LVW, 10 mm Pentax, 5,2 mm Pentax, 3mm LE, i.Nova PLB-Mx, cooled ASI224
Ferngläser 10*50, 20*60

Besucher immer Willkommen auf
http://astro.lichterzaehler.de


Der Erfinder der Autokorrektur ist gestorben.
Restaurant in Peace

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

neresheim
Meister im Astrotreff


733 Beiträge

Erstellt  am: 15.09.2017 :  20:25:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche neresheim's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk

Meine Montys stehen eigentlich immer draußen. Ich scheiner per Drift Alignment ein. Auf der Terrasse hält das ewig. Auf der Wiese so einige Monate. Nachscheinern dauert dann aber nicht mehr als 10 Minuten.

Grüße
Karl

Meine Homepage:www.haertsfeld-astro.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.17 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?