Statistik
Besucher jetzt online : 145
Benutzer registriert : 20409
Gesamtanzahl Postings : 1007221
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronomie und Schule
 Planetarische Nebel
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Daniel Lizurek
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt am: 10.09.2017 :  19:54:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde der Astronomie :)
Ich bin relativ neu in diesem Forum und hoffe, dass mir die ein oder andere Person weiterhelfen kann.
Ich habe die Möglichkeit mit dem Satino2 Teleskop ( Schmidt Cassegrain Spiegelteleskop 30cm Öffnung ) zu beobachten. Spezialisiert habe ich mich auf planetarische Nebel für meine Facharbeit und nun tu ich mich schwer die geeigneten zu finden, denn die PN müssen hell genug sein und dürfen nicht weiter als 6h winkel im osten liegen.
Ich freue mich über jede Antwort und Tipps zu Belichtungszeiten etc.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Lizurek

Aus dem Einsteigerforum verschoben von Caro

Bearbeitet von: Caro am: 10.09.2017 22:12:00 Uhr

Galaxien-Spechtler
Meister im Astrotreff

Deutschland
525 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2017 :  21:32:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
servus Daniel,

was willst Du denn beobachten?
Wie ich Dich verstanden habe, suchst Du Planetarische Nebel westlich von 6 Rektaszension (wie weit westlich denn?).
Da bietet sich im Moment natürlich der Ringnebel M 57 an, sowie M 27. Beides helle Teile, die auch ein etwas unerfahrener Beobachter im Fernrohr sieht.
Kleinere und schwächere Teile gibt es jede Menge, Dein Gerät dürfte die, vorausgesetzt einen dunklen Himmel, auch zeigen. Da musst Du nur ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Spontan fällt mir da M 76, NGC 40, NGC 1514, NGC 7008 ein, um nur einige zu nennen.
Lade Dir vielleicht den NGC-Katalog im Internet herunter, und suche dort gezielt nach den Nebeln.
Hilfreich ist natürlich immer die Hilfe von erfahreneren Beobachtern, etwa auf einer Volkssternwarte.

CDS
Stefan

"In meinem Alter ist man nicht mehr erfahren, sondern schon Zeitzeuge"
14.5" f/4.7 ICS Dobson
Lichtenknecker FFC 4.0/760mm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Christoph_Lohuis
Senior im Astrotreff


159 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  21:10:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Christoph_Lohuis's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Daniel,

möchtest du beobachten oder fotografieren? Letzteres, insbesondere wenn es Planetarische Nebel sein sollen, bedarf, neben der Ausrüstung, sehr viel Übung.

Was meinst du genau mit "6h Winkel im Osten" und warum diese Einschränkung? In welchem Rahmen sollen deine Beobachtungen/Fotografien in die Facharbeit integriert werden und wie lautet für diese exakt das Thema?

Viele Grüße

Christoph Lohuis

14. PaS am 21. Oktober in der Sternwarte/Planetarium Neuenhaus

www.avgb.de

Bearbeitet von: am: 11.09.2017 21:58:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

Daniel Lizurek
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  21:53:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für deine schnelle Antwort Stefan! Du hast mir echt weitergeholfen.
Zwei Fragen hätte ich aber noch: welche Belichtungszeit würdest du für ein taugliches Bild empfehlen und in der Bedienungsanleitung steht auch ich soll keine Objekte anfahren die weiter als 6stunden oder mehr im Osten liegen? auf was muss ich hierbei dann achten?

Viele Grüße

Daniel

Bearbeitet von: am: 11.09.2017 21:58:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


15206 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  22:26:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hall Daniel,

erst mal noch ein Willkommen hier auf Astrotreff.

Du hättest ein bisserl mehr zu dem Projekt bzw. vor allem zu dem Satino 2 Teleskop (klick mich) sagen können, dann müssten dir User weniger Gegenfragen stellen.

Ich denke mal, wenn du hier im Treff den User DK279 (Dominik Elsässer) per PN mal anschreibst und nett und freundlich anfragst- der dürfte dir einige Fragen beantworten können. Er hat zumindest bei dem Projekt AGN(==>)Satino mitgearbeitet. Vielleicht liest er ja diese Beiträge, aber er war in letzter Zeit im Forum nicht recht aktiv, daher vielleicht der Weg per PN.

Zu deinen Objekten noch etwas- du solltest dir mal z.B. die Liste der planetarischen Nebeln ansehen und alle zu weit südlich stehenden ausklammern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_planetarischer_Nebel

Mit dem Programm Stellarium kannst du dann überprüfen, ob die Objekte aktuell vom Standort Satino aus sichtbar sind. Dazu musst du natürlich diesen Standort in Stellarium eingeben.
Zitat:
welche Belichtungszeit würdest du für ein taugliches Bild empfehlen
Ich kenne die dort vorhandene Kamera nicht und auch nicht die Möglichkeiten der Aufnahmesteuerung bzw. Bildübertragung zu dir. Aber die normale Vorgehensweise wäre- die Bilder so lange wie möglich belichten, dabei darf der Himmelshintergrund nicht zu hell werden. Dazu macht man dann so viel Bilder wie möglich von einem Objekt und diese werden anschließend gestackt und per Nachverarbeitung versucht man die Bildqualität dann noch zu verbessern. Mit Einzelaufnahmen kommt man bei lichtschwächeren Objekten nicht sehr weit.

Gruß
Stefan

Bearbeitet von: stefan-h am: 12.09.2017 06:23:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
5680 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  06:56:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan,

ich fürchte zu dem Thema kann Dominik genauso viel sagen wie jeder andere hier auch, für die praktische Arbeit mit SATINO im Rahmen des AGN-Projekts ist Dieter Husar zuständig. Tatsächlich dürfte jeder, der Astrofotografie betreibt, besser einschätzen können, was optimale Belichtungszeiten für PN mit einem 12" SC an einem guten Standort sind.

Die Kamera ist eine ST8 von SBIG. Alt und kleiner Chip (was bei den meisten PN aber nach wie vor kein Problem darstellen sollte), dafür aber sehr empfindlich mit hervorragender Linearität und deshalb nach wie vor im semiprofessionellen Bereich eine sehr gefragte Kamera für photometrische Messungen. Daniel hat den Vorteil, daß er sich bei SATINO2 keine Sorgen um die Nachführgenauigkeit machen muß, die ASA-Montierung läuft einwandfrei.

Ich habe Dieter Husar mal bescheidgegeben, daß einer seiner Schützlinge noch ein wenig Unterstützung beim Themenkomplex Sichtbarkeit von Himmelsobjekten / Stundenwinkel gebrauchen könnte

Viele Grüße
Caro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Daniel Lizurek
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2017 :  20:31:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich möchte mich bei euch allen, Caro, Stefan und Christoph, für eure Antworten und Unterstützung bedanken!
(==>)Christoph_Lohuis mein Thema der Seminararbeit lautet Planetarische Nebel, wobei ich auf Entstehung und Entwicklung PN eingehe sowie deren Zentralstern und den Emissionslinien. Dazu brauche ich ein paar Fotografien der PN (muss also auf nichts spezielles eingehen).
(==>)stefan-h danke für das herzlichen willkommen und das nächste mal werde ich etwas ausführlicher über mein anliegen da hast du recht

und danke für die Tipps! Stellarium ist schon fleißig in Betrieb bei mir;)
(==>)Caro Danke auch nochmal für deine Antwort und Hilfe!

Viele Grüße
Daniel

Bearbeitet von: am: 13.09.2017 21:03:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Uwe65
Neues Mitglied im Astrotreff


13 Beiträge

Erstellt  am: 23.09.2017 :  23:08:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Daniel,

zur Auswahl planetarischer Nebel empfehle ich diesen download: https://www.freunde-der-nacht.net/downloads/ Hier sind 165 planetarsiche Nebel aufgelistet und kurz erläutert.

Viele Grüße
Uwe

Gruß
Uwe

10" Dobson m. digitalen Teilkreisen
5" Schmidt-Cassegrain

Bearbeitet von: am: 24.09.2017 06:16:59 Uhr
Zum Anfang der Seite

Daniel Lizurek
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2017 :  20:08:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank Uwe!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Bearbeitet von: am: 28.09.2017 20:45:16 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.66 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?