Statistik
Besucher jetzt online : 73
Benutzer registriert : 20412
Gesamtanzahl Postings : 1007511
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum Fotografie allgemein
 PHD2 Guiding über Handsteuerung, WIE. PORT?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

roszl
Meister im Astrotreff

Deutschland
719 Beiträge

Erstellt  am: 09.09.2017 :  12:51:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

Zitat:
An der Synscan Box habe ich über Taste 8 Rate bereits 1.0 eingestellt gehabt.
Das dürfte mehr als genung sein:

PHD 2 fängt, nicht nur bei meiner Konfiguration, nach einiger Zeit immer an zu spinnen. Dann radiere ich alles von der Festplatte und insatlliere neu. Ansonsten läuft das ursprüngliche Programm PHD stabil! Beide Programme können auch nebeneinander installiert weerden.
Vielleicht hilft dieser radikale Schritt?


Viele Grüße

Roland

Astrotreffbilder:http://www.astrotreff.de/gallery_user.asp?MEMBER=5342

Bearbeitet von: roszl am: 09.09.2017 12:51:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

Outer-Rim
Senior im Astrotreff


105 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2017 :  22:55:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Update
Veni, vidi, guidi.
Läuft seit 15 min stabil.
CS
Andreas

Skywatcher Dobson 10", Celestron C8 Edge HD, Skywatcher Refraktor 120/600, Skywatcher Newton 150/750, Omegon Fernglas 20x80, Cullmann Stativ, Seben Zoom, Sony Alpha SLT65 DSLR unmodifiziert, Canon EOS 350 modifiziert, HEQ5 Montierung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

karsten bader
Meister im Astrotreff

Deutschland
337 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  09:49:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin nochmal,
freut mich , dass es geklappt hat .
Was war denn der Grund ?
Grüsse
Karsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

rev.antun
Senior im Astrotreff

Österreich
153 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  10:49:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche rev.antun's Homepage  Antwort mit Zitat
Grüß Euch!

Warum willst du umbedingt über die Handbox?

lg Toni
===============================================================
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Outer-Rim
Senior im Astrotreff


105 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  10:58:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Toni: DAs mit der Handbox ist Geschichte. Mischung aus Kabel fehlt, Eile, Dickköpfigkeit muss-doch-trotzdem gehen. Bin jetzt brav mit ST4-ST4 'on-camera' unterwegs...

(==>)Karsten:
Hi!
Ursachen: Wenn ich das wüsste!
Zum einen habe ich versucht alle Tipps zu berücksichtigen. Ich habe viel mit den Einstellungen gespielt. Ich habe absichtlich NICHT SO genau eingenordet. Ich habe die Pixelgröße der Kamera korrigiert. Ich habe händisch im Menue vor der Kalibrierung die Deklination eingetragen (aus Stellarium). Die 'Regler' Aggressiveness und Signalsendedauer habe ich ziemlich hochgezogen...

Ich stelle fest, dass es z.B. bei M57, fast im Zenit, geklappt hat, 5 min Belichtung mit wunderschönsten Punkten, dass vorher M27 NICHT geklappt hat (es bleibt immer auch noch Wegstrecke übrig).

Was ich noch suche ist das Menue aus dem initialen Einrichten, wo ich nochmal gerne die Einstellungen North/RA/D usw checken würde.

CS und Danke nochmal
Andreas

Skywatcher Dobson 10", Celestron C8 Edge HD, Skywatcher Refraktor 120/600, Skywatcher Newton 150/750, Omegon Fernglas 20x80, Cullmann Stativ, Seben Zoom, Sony Alpha SLT65 DSLR unmodifiziert, Canon EOS 350 modifiziert, HEQ5 Montierung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

karsten bader
Meister im Astrotreff

Deutschland
337 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  11:39:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Eine Sache hätte ich noch ,
vielleicht solltest Du auch mal die Mechanik der Montierung selbst kontrollieren .
Spiel in den Achsen und bei den Motoren im Gehäuse .
Einfach mal nach Anleitungen suchen .
Wie sah denn der Graph aus ?
Ansonsten wieterhin viel Erfolg !
Grüsse
Karsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Outer-Rim
Senior im Astrotreff


105 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  12:37:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Karsten!
Wenn es gut läuft, ist der Graph mit minimalen Ausschlägen (habe leider keinen Screenshot) in beide Richtungen, alles schön smooth.

Im anderen Fall schlägt das PRoblem bereits bei der Kalibrierung zu. Dann kommt auf einmal nach vielleicht 3-4 'Belichtungen' (Guidingkameraaufnahmesequenz) ein rechteckiger Auschlag (Korrektursignal nehme ich an) der winzig anfängt und dann schnell stark anwächst (immer in die gleiche Richtung, nicht das in der üblichen Lit. beschriebene Aufschaukeln) und dann ist nach 5-6mal schnell Sense und ich kriege die "Stern bewegt sich nicht ausreichend" Fehlermeldung.

Im Guidingbild sehe ich dabei, dass der STern während der Kalibrierung stark nach rechts o links läuft (soll sicher so sein), aber nur unmerklich nach oben/unten. Dann Weiss ich schon dass es schief geht... SNR war prima, meist bis 20...

Ich finde zum wiederholten Male auffällig, dass bei M27 es nicht funktioniert, bei m57 schon. Es gibt irgendeinen Einfluss "WO" ich 'fische'.

Definitiv muss ich in neuer Position auch neu kalibrieren, aber das wird meist eh empfohlen.

Eine doofe Frage sei erlaubt, das habe ich nirgends eindeutig gefunden: Wenn ich in den ASCOM Einstellungen das 'Teleskop' beschreibe, dann ist schon DAS TELESKOP gemeint, oder? Allerdings: Dass ein KOrrekturalgorithmus gerne wüsste wieviel Raumwinkel ein Pixel der Guidingkamera abbildet (und somit also SUCHERFERNROHR einzugeben ist) würde ich auch verstehen...
Wie komme ich in dieses vermaledeite Menue mit diesen ASCOM Grundeinstellungen (North/Deklination usw)? Neuinstallation?
CS
Andreas

Skywatcher Dobson 10", Celestron C8 Edge HD, Skywatcher Refraktor 120/600, Skywatcher Newton 150/750, Omegon Fernglas 20x80, Cullmann Stativ, Seben Zoom, Sony Alpha SLT65 DSLR unmodifiziert, Canon EOS 350 modifiziert, HEQ5 Montierung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

rev.antun
Senior im Astrotreff

Österreich
153 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2017 :  12:45:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche rev.antun's Homepage  Antwort mit Zitat
Grüß Euch!

Zitat:
Wenn es gut läuft, ist der Graph mit minimalen Ausschlägen (habe leider keinen Screenshot) in beide Richtungen, alles schön smooth.



Damit kann ich gerne helfen ;)


lg Toni
===============================================================
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Outer-Rim
Senior im Astrotreff


105 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2017 :  21:32:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Letztes Update direkt aus dem Garten.
Es läuft und läuft und läuft
Luftsprung!
Danke für die geduldigen Ratschläge!
Mehr dann demnächst unter Deep Sky Objekte...
CS
Andreas

Skywatcher Dobson 10", Celestron C8 Edge HD, Skywatcher Refraktor 120/600, Skywatcher Newton 150/750, Omegon Fernglas 20x80, Cullmann Stativ, Seben Zoom, Sony Alpha SLT65 DSLR unmodifiziert, Canon EOS 350 modifiziert, HEQ5 Montierung.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

rev.antun
Senior im Astrotreff

Österreich
153 Beiträge

Erstellt  am: 13.09.2017 :  08:32:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche rev.antun's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Andreas!

Freud mich zu hören *DAUMENHOCH*

Hab damals auch relativ lange gebraucht bis das ganze Teufelszeugs ordendlich zusammengearbeitet hat - aber meine Ausdauer wurde dann jedenfalls belohnt ;)


lg Toni
===============================================================
Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.55 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?