Statistik
Besucher jetzt online : 98
Benutzer registriert : 20404
Gesamtanzahl Postings : 1007109
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Neueinsteiger
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

dave442
Neues Mitglied


1 Beitrag

Erstellt am: 17.07.2017 :  19:15:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Leute,

mein Interesse für die Astronomie besteht zwar schon länger, ein wirkliches Grundwissen besitze ich jedoch nicht. In letzter Zeit drängte sich der Gedanke über den Kauf eines Teleskops immer häufiger auf. Nun weiß ich jedoch bei der unermesslichen Auswahl nicht, welches in Frage kommen könnte. Zudem, wäre es überhaupt sinnvoll zu diesem Zeitpunkt schon zu investieren oder doch lieber erstmal mit dem ganzen Thema vertraut machen? und wenn ja, wie?
Ich wäre sehr dankbar über ein paar Antworten, Tipps oder Rückmeldungen :)

Viele Grüße

Bearbeitet von: am:

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
9572 Beiträge

Erstellt  am: 17.07.2017 :  20:47:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Dave und willkommen im Astrotreff

Naja, irgendwann muss man ja loslegen.
Das Problem für mich und alle anderen ist grundsätzlich, dass noch nicht mal du selbst weißt, was Du konkret daraus machen willst. Deshalb sind konkrete Ratschläge mit Vorsicht zu genießen.

Mein Tipp,
plane einen Tagesbesuch bei einem der vielen Teleskoptreffen, deren Termine ich unter "Kontakte und Treffen" zusammengetragen habe.
Anreise z.B. Samstag früher Nachmittag, einfach die Astrofreunde ansprechen und - wenn das Wetter mitspielt - abends eine Runde als Gast durchschauen. Alles, was Du brauchst, ist ein Tagesbedarf an Essen und Trinken und warme Klamotten für den Abend. Man ist dort Selbstversorger, je nach Treffen gibt es einen Imbissstand oder auch nicht. Bei den größeren Treffen (z,B. Herzberg) sind auch Astrohändler vertreten. Das Schuhwerk sollte nachts einer nassen Wiese standhalten (Taubildung). Mache den Besuch nicht unbedingt vom Wetter abhängig, denn einen Großteil erfährt man schon tagsüber auch bei Regen.

Alternativ bietet es sich an, einen der vielen Astrostammtische zu kontaktieren und sich dort mal blicken zu lassen.

So ein Tag bringt mehr als 1000 Fragen und Antworten hier. Insbesondere bekommt man ein leichtes Gefühl, was so geht und was eher nur ein Traum/Missverständnis ist.

Eine kleine Checkliste wäre:

Budget: So ab 500 Euro bekommt man eine Ausrüstung mit einem 8"-Dobson (visuell). Unter 200,- wird man nicht glücklich, weil die Qualität arg zu wünschen übrig lässt. Obwohl viele mit so einer Gurke (Tschibo-Röhre ) mal angefangen haben.

KO-Kriterium: Muss man das Teleskop transportieren können? Auto?

Wo möchte/kann ich beobachten? Aus dem Vorgarten einer Großstadtsiedlung macht es nämlich wenig Spaß. Ideal ist ein guter Landhimmel. Ich wohne z.B. Stadtmitte Hannover und zum Beobachten komme ich recht selten, weil ich dazu 2h Fahrzeit hin- und zurück mit einplanen müsste. Also besuche ich liebe diverse Teleskop-Treffen und betrachte das nebenbei als Wochenendurlaub.
Fotografen brauchen dagegen nicht ganz den idealen Himmel, deren Anforderungen sind da etwas toleranter.

Gruß

PS: Im August vielleicht zu den Perseiden (Höhepunkt 12.08.) einfach mal einen Liegestuhl in den Garten stellen (Wolldecke?) und hoffen, dass man ein paar Sternschnuppen sieht. Mit einem Feldstecher mal den Sommerhimmel abgrasen. Vielleicht findest Du damit nach Mitternacht sogar die Andromeda-Galaxis. (Die kann man unter gutem Landhimmel sogar mit bloßen Augen sehen.)

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

catatafish
Mitglied im Astrotreff

Österreich
89 Beiträge

Erstellt  am: 17.07.2017 :  21:14:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo und Willkommen im Astrotreff Dave!

Ich bin zwar auch noch neu hier und habe nicht so viel erfahrung wie die meisten hier, kann dir aber denke ich helfen einige anfängerfehler zu vermeiden die ich auch gemacht habe(habe schlecht recherchiert)

wie bereits erwähnt ist es für dich wichtig zu wissen das gutes equipment auch was kostet, kauf dir nicht den erst besten newton den du findest(hab mir damals einen 6" newton von omegon auf einer sehr wackeligen monti gekauft), das wird dir auf längere zeit weniger spass bereiten,

ich wusste bereits dass ich auch in die astrofotografie einsteigen will, habe damals viele videos dazu gesehen und wusste es wird mir spass machen - tut es auch! deshalb habe ich mir direkt ein teleskop auf eq montierung gekauft, wenn fotografie nichts für dich ist dann wird es aber eher erschwerend zum lernen für dich

je nachdem was du denn so sehen möchtest gibt es viele unterschiedliche bauarten die alle ihre vor und nachteile haben, ebenso wie es einige arten an okularen gibt(ein schlechtes okular verdirbt die laune, habe an meinem 12" dobson den ich fast nur für deep sky verwende ein gebrauchtes 20mm planetary mit bekommen, dadurch ist kaum was zu sehen und die freude vergeht einem schnell)

angefangen hat bei mir alles mit einfacher mondbeobachtung gemeinsam mit meinem vater im urlaub durch einen alten feldstecher, auch da ist schon einiges zu sehen!

andromeda galaxie sollte je nach standort mit bloßem auge oder auch durch einen feldstecher zu sehen sein

möchtest du eher planeten, mond oder doch dsos betrachten?
wie sehen deine pläne aus in die fotografie einzusteigen?
von wo aus möchtest du beobachten?(ich habe erst gemerkt wie schwer ein 12" dobson zu transportieren ist als ich ihn beim verkäufer abgeholt habe und seitdem wird er ausschließlich in meinem garten verwendet, da ich ihn nicht alleine in mein auto ein und ausladen kann)

lg lukas

http://www.astrobin.com/users/catatafish/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wattwurm
Meister im Astrotreff

Deutschland
267 Beiträge

Erstellt  am: 17.07.2017 :  21:24:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Abend und herzlich willkommen im Astrotreff, Dave!

Du müßtest etwas genauer werden, sonst wird das nichts. Was hast Du Dir vorgestellt bezüglich eines Teleskopes? Was möchtest Du beobachten? Möchtest du z.B. schauen- oder vielleicht photographieren? Wie sieht Deine Wohnsituation aus? Wohnst Du mitten in einer ( Groß)- Stadt mit entsprechender Lichtverschmutzung? Wie ist das bei Dir bezüglich der Vorkenntnisse/ Interessen? Hast Du einen Hang z.B. zur Astrophysik? Schon jemals ein Fernrohr besessen?
Wie sieht es finanziell aus? Sorry, klingt vielleicht doof, aber davon hängt beträchtlich die Reichweite eventueller Anschaffungen ab. Astronomie ist meines Ermessens kein preiswertes Hobby.
Ich habe aus Deinem Beitrag erlesen können, daß Du noch nicht Die wahnsinnigen Vorkenntnisse hast. Daher würde ich Dir für´s Erste empfehlen, erstmal sich via Bücher etc. schlauer zu machen.
Es gibt da so Einsteigerwerke- wo vermutlich Kollegen hier besseres zu sagen könnten. Mir fällt beispielsweise der " Fernrohrführerschein" ein. Oder " Welcher Stern ist das?" Fallst Du ein Städter bist, dann wird es im Bahnhofskiosk bestimmt die Zeitschrift " Sterne und Weltraum" geben.
Ach ja- Städter: In astrnomischen Vereinigungen könnte man gegebenenfalls mal reinschnuppern.
Dazu gibt es im Internet natürlich ein Haufen von Quellen-mehr leider in englischer Sprache! Als deutschsprachige Community gibt es noch " Astronomie.de" Ansonsten die " Deep-Sky- Brothers" ( auch in Deutsch, aber schon etwas weiterführend), Binoviewers( etwas mißverständlich, dort werden auch allgemein- Einsteigermäßige Probleme besprochen). Ich würde empfehlen: Einfach mal rumstöbern...querschauen..da kann man schon was lernen..
Bei den Werbeangeboten der Händler würde ich erstmal vorsichtig sein. Sie " meinen es eigentlich nicht böse", aber als Einsteiger kann man die Aufhübschungen nicht recht einschätzen. Jedenfalls löst Geld auch in der Astronomie nicht alle Probleme(obwohl es eminent hilfreich ist,gut bestückt zu sein)!


Grüße

Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Arne
Senior im Astrotreff

Deutschland
172 Beiträge

Erstellt  am: 17.07.2017 :  23:23:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dave und willkommen.

Ich will mich meinen Vorrednern was Zeitschriften und Astrofreunde in Deiner Nähe angeht mal anschließen.

Wenn Du Dir mit einem Fernrohr noch nicht ganz sicher bist, würde ich Dir für den Anfang einen Feldstecher empfehlen. Ein erstes Fernrohr in der unteren Preiskategorie steht schnell in der Ecke. Mit einem Feldstecher machst Du überhaupt nichts verkehrt. Entweder hast Du schon einen oder Du musst fürs erste nicht soviel Geld investieren. Wenn Du später feststellen solltest, dass Dir praktische Astronomie nicht so liegt, kannst Du den Feldstecher immer noch anderweitig verwenden. Und wenn Du weitermachst, wirst Du vermutlich sowieso einen Feldstecher brauchen. Den kannst Du auch ohne Probleme überall mit hinnehmen, wo es dunkel ist, auch in den Urlaub.

clear skies
Arne

GalaxyD8, SkyWatcher 150/750, NEQ6-R, MGEN II, Canon 1100D

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Methusalix
Senior im Astrotreff

Deutschland
110 Beiträge

Erstellt  am: 19.07.2017 :  00:20:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dave und willkommen hier.

Leider steht in Deinem Benutzerprofil nicht wo Du herkommst. Vielleicht gibt es ja in Deiner Nähe eine Sternwarte die Du besuchen könntest. Es gibt Sternwarten, die bieten einen kostenlosen Besuchertag an.
Da hat man oft die Möglichleit mal durch mehrere Instrumente zu schauen und zu erfahren welches Teleskop für welchen Einsatz geeignet ist. Hier ein Link der evtl ganz interessant für Dich sein könnte.
http://www.zvsd.org/Verzeichnis-Planetarien-Sternwarten
Gruß,
Ulrich

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.81 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?