Statistik
Besucher jetzt online : 350
Benutzer registriert : 22570
Gesamtanzahl Postings : 1113007
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Hai-Alarm auf der Schwäbischen Alb
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


716 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2017 :  07:35:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke Ben und Werner.

Ja, der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Zitat:
Original erstellt von: BenN

... dafür gehts am Ende ordentlich auffi .



...und das wahrscheinlich nicht zu knapp. Die Auffahrt , stell ich mir spektakulär vor, allein schon die Aussicht.


(==>)Werner

...ja, schau Dir das mal an, aber keine Ahnung ob das im 16 Zoller noch gut funktioniert.

Das Muster ist sicher auch was für die Kinder, beim nächsten Familienausflug, oder so.
Der Hai/Delfin oder Ente mit Handtasche, steht auch noch im Mai recht günstig.


Jaja, das liebe Wetter. Ich denke die meisten (oder einige) von uns sind auch Hobby-Meteorologen,
da kommt man meist nicht drumherum.


Liebe Grüße
Mathias

Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 29.04.2017 07:41:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

BenN
Meister im Astrotreff

Deutschland
775 Beiträge

Erstellt  am: 29.04.2017 :  10:26:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BenN's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias,

Zitat:
... und das wahrscheinlich nicht zu knapp. Die Auffahrt , stell ich mir spektakulär vor, allein schon die Aussicht.


Ja, Fusch am Fuß der Auffahrt liegt auf rund 800 Metern, und dann geht es bis 2570 Meter hoch, mit genialen Ausblicken. Toll ist übrigens auch die Auffahrt von Süden, bei der man den Großglockner schön sieht - am Rückweg vom ITT in Kärnten nehme ich gerne mal eine Nacht auf der Edelweißspitze mit, wie z.B. 2011:

http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/201109-itt-glockner/index.html

Servus
Ben


http://cougar.bakonyi.de/~ben/astro/index.html

Bearbeitet von: BenN am: 29.04.2017 10:27:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
600 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2017 :  09:00:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Mathias,

da bist Du ja ganz schön weit gefahren für eine einzelne Beobachtungsnacht. Wie findest Du den Platz bei Ittenhausen eigentlich im Vergleich zur Rhön?
Vielleicht können wir ja bei Gelegenheit da mal ein kleines unoffizielles Teleskoptreffen machen. Das ist von mir nur eine Stunde entfernt, bin da aber noch nie gewesen.
Deine Zeichnung von M 104 und Pothier 11 finde ich total interessant, so als Übersichtszeichnung. Mir war noch gar nicht bewusst, dass da ein Sternmuster ist, das einen Namen hat.

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

oliva
Senior im Astrotreff

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2017 :  13:20:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche oliva's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Mathias,

Sehr schöner und eindrucksvoller Bericht. Das richtige vor dem 1. Mai insbesondere dann, wenn man die super Nacht von gestern nicht nutzen konnte. Aber vielleicht hast du das ja, und es gibt eine Fortsetzung! Zugabe!

Oliver

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


716 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2017 :  15:30:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Robin,

Was den dunklen Himmel angeht sicher mit der Rhön vergleichbar. Und wie gesagt, Aufgrund
der Topografie anfällig für Nebel, schon selbst erlebt wenn auch nur Bodennebel (dann immerhin schön "Spooky" )
,was aber auch abhängig von der Wetterlage ist. Bis jetzt war jede Nacht dort gewinnbringend, mit flexibler Liste eben.

(==>)Oliver,

Ich danke Dir. Genutzt schon, auch wenn ich am ende wieder Umplanen musste, aber alles geklappt. Du hast ja demnächst sicher
auch ganz tolle Nächte, da wünsch ich Dir auf dem Weg schon mal alles Gute.

Liebe Grüße
Mathias

Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
384 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2017 :  15:48:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias,

solche mittellangen Berichte finde ich sehr gut, es sind einige schöne Objekte dabei und man kann den gesamten Bericht in überschaubarer Zeit lesen.

NGC 4088 stand schon lange fett markiert auf meiner ToDo-Liste, letzte Nacht konnte ich diese Galaxie beobachten. Mit 11" und guter Transparenz (fst 5m9) konnte ich weniger Details erkennen als in deiner schönen Zeichnung, du hattest offensichtlich richtig gute Bedingungen.

NGC 2403 aus deinem letzten Bericht habe ich auch nochmal beobachtet. Einen Knoten im Westen konnte ich sicher sehen. Der Knoten im Osten (NGC 2404) war relativ einfach sichtbar, keine Ahnung wie ich den letztes Jahr bei noch etwas besseren Bedingungen übersehen konnte. Für den von Ben erwähnten Spiralarm-Ansatz braucht man sicher einen dunkleren Standort, für solche schwachen Details werde ich wohl irgendwann mal meinen Balkon verlassen müssen...

Viele Grüße,
Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


716 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2017 :  06:22:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich danke dir Ronny.

Schön das du NGC4088 probiert hast. Magst du, trotz den etwas aufgehellten Himmel, dein Ergebnis näher beschreiben ?
Nur wenn du möchtest. Danke auch für die Info zu NGC 2403.

Liebe Grüße
Mathias



Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
600 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2017 :  11:46:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Moonchild_27

(==>) Aufgrund
der Topografie anfällig für Nebel, schon selbst erlebt wenn auch nur Bodennebel (dann immerhin schön "Spooky" )



Hi Mathias,

der Nebel ist wirklich ein großes Problem hier auf der Alb. Selbst am Samstag Vormittag war hier die Sichtweite noch unter 100 m, obwohl es vielleicht fast überall sonst in Deutschland sonnig war. Mein neuer Beobachtungsplatz für die aktuelle Jahreszeit ist im Winter wegen Nebel komplett unbrauchbar.
Ich glaube, da muss man einfach möglichst hoch über der Umgebung sein, nicht nur hoch überm Meeresspiegel. Da dürfte die Rhön schon im Vorteil sein, weil auf der Alb zu viele Hochebenen sind.


Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
384 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2017 :  12:08:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias,

meine Notizen zu NGC 4088:
3:1 länglich, etwas ungleichmäßig hell, unregelmäßiger Umriss, bei 175x ist eine längliche Dunkelstruktur blickweise und unsicher zu erahnen

Viele Grüße,
Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Moonchild_27
Meister im Astrotreff


716 Beiträge

Erstellt  am: 01.05.2017 :  15:38:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: nemausa

... längliche Dunkelstruktur ...



Das waren wohl die Zwischenräume der beiden Arme. In seltenen Momenten konnte ich diese zwei dunklen Strukturen
auch gleichzeitig wahrnehmen. Für die genauere Position, musste ich beide Seiten einzeln und getrennt betrachten.

(==>)Robin,

Obwohl der Langjährige Jahresmittelwert in der Rhön bei 250 Nebeltage liegt (scherzhafte Bezeichnungen wie "Nebelgebirge"
hab ich schon gehört), ist es die exponierte Lage einiger Berge, die hier im Vorteile schaffen, aber leider auch nicht immer.


Liebe Grüße
Mathias


Nauris Mirrage 21" f/4
Traveldob 14" f/4,8
Traveldob 12" f/5,3
Galaxy 10" Dobson f/5
Leica 8x42 Ultravid HD


Freunde der Nacht


Bearbeitet von: Moonchild_27 am: 01.05.2017 19:58:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

rules40
Meister im Astrotreff

Deutschland
346 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2017 :  16:55:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mathias
Wenn ich solche Berichte, egal ob in unserer Heimat, oder aus fernen Ländern lese, kommt bei mir die Frage auf, ob man nicht ein eigenes Forum dafür haben müsste? Ein klick, und ich reise mit auf euren Exkursionen. Ob in den Alpen, oder in Südafrika. Aber noch ein Forum? Würde es sich, von der Anzahl der Berichte, lohnen? Und sind die Berichte nicht auch schon gut in den einzelnen Foren aufgehoben? Doch wenn man die Berichte aus Planeten-, deepsky-, Kometenjägern zusammen zählt...? Wahrscheinlich stehe ich mit recht einsam mit meiner Idee/Wunsch?
Gruss, und danke für deinen tollen Bericht Mathias, Alexander ;o)

TS 70/700, TS Triple Apo 80/480, Skywatcher ED 80/600, Vixen 90/1000, Bresser 102/900, Skywatcher 120/600, Bresser Newton 130/650, TS 152/900, Celestron SC 9,25", TS Newton 304/1500, FG´s: TS 10x25, TS 8x42, Zoom 10-30x50 Chinakracher, Marine 10x50, 10x60 Chinablender, 60x90 Chinateil, 20x80 Chinaböller ;o)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hajuem
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1237 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2017 :  20:13:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hajuem's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Mathias
Hervorragende Beobachtungsergebnisse und eine Hammeraktion! Aber das nächste mal ruf mal durch, dann stehst du mit uns auf dem hohen Adelegg!
NGC 4088 hatte ich auch als Ziel bei meiner letzten Beobachtung. Die Fortsätze hatte ich nicht so deutlich im Okular. Jedoch die Rand und Balkenstruktur hatte ich im 16 Zöller von Werner und mir sehr deutlich!Mit 10 Zoll eine Referenzbeobachtung!Ich hatte seiner Zeit auf der Schwäbischen Alb nicht oft solche Nächte mit einer solchen Durchsicht! Da hast du wieder alles richtig gemacht!

Viele Grüße Hajü
www.astromerk.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atlan_da_Gonozal
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
64 Beiträge

Erstellt  am: 07.07.2017 :  21:15:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Moonchild_27:
Dein Bericht ist wirklich eine Wucht und ich werde glatt neidisch.
Da wäre ich in/bei Stuttgart am liebsten bei Dir zugestiegen.
(hätte bestimmt lustig ausgesehen neben Dir und Deiner Pro-Ausrüstung )

Deine Zeichnungen sind wirklich erstaunlich! Ich hielt sie anfangs für beschriftete Photos. Gerne würde ich Deine Roh-Entwürfe sehen.

Da kann ich es kaum erwarten, mich mal an schwierigen Objekten zu versuchen(und mal klaren Himmel an FREIEN Tagen zu haben Petrus ist ein gemeiner Kerl)


8" Galaxy Dobson
70/700er Lidlskop :)
Helios Nitrosport 10x50

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?