Statistik
Besucher jetzt online : 206
Benutzer registriert : 20015
Gesamtanzahl Postings : 984922
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Asteroid 2014 JO25 nächste Woche erdnah
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
266 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2017 :  19:51:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

heute früh habe ich 2014 JO25 im 11" SCT vom Balkon aus beobachtet. Die angezeigte Position in Guide 9 war sehr exakt. Die Begegnung mit mehreren Sternen passte quasi auf die Sekunde genau, soweit ich das beurteilen konnte. Schwächere Sterne wurden bei der engen Begegnung vom recht hellen Asteroiden überstrahlt und für mehrere Sekunden unsichtbar.

Den Vorbeiflug an zwei schwachen Galaxien (NGC 5004A und NGC 5000) konnte ich auch verfolgen. Bei unter 0°C habe ich fast eine Stunde lang beobachtet, bis die Sehnsucht nach dem warmen Bett zu groß wurde.

Viele Grüße,
Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1176 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2017 :  10:44:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

hier mal ein Vergleich der letzten zwei Nächte, um die unterschiedlichen (scheinbaren) Geschwindigkeiten des KP zu demonstrieren. Aufnahme- und Bearbeitungsschritte sind identisch.
Je 30 x 1 Minute Belichtungszeit, 2 Sekunden Pause dazwischen.


Gruß
Hans

wer rechtsschreibfehler findet darf sie behalten

Bearbeitet von: HaHo am: 21.04.2017 10:48:00 Uhr
Zum Anfang der Seite

stardust3
Altmeister im Astrotreff


2097 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2017 :  10:56:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Igambris

Hallo Leute,

zwischen 20:35UT und 21:UT konnte ich 2014 JO25 beobachten
im alten bronzefarbenen "Volksapo": ED80 Pro 80/600
...
Die Beobachtung in unserem Garten in der Stadt Gießen
war möglich, weil die Nachbarn angenehm kooperativ waren und
das Licht ausgemacht hatten, sonst hätte ich wohl kaum
die Dunkeladaption erreicht, um das 10.7mag-Pünktchen zu sehen.

Schöne Grüße
Josef




Verflucht sei mein innerer Schweinehund ! Ich hab was von 12.5 bis 13mag gelesen und ihn für meinen Stadthimmel (mag4) und mein Fernrohr (TAL100) als für nicht erreichbar angesehen - und bin normal ins Bett. Himmel war stundenweise frei

Dank Euch für die Berichte und Links und Fotos

CS,
Walter

LLAP

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2017 :  12:09:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

(==>)Hans: Dann war er ja tatsächlich hell genug, um ihn mit DSLR zu fotografieren. Mich hatte die schnelle Bewegung irgendwie abgeschreckt... :-)

Nach meinem Kurzbericht von neulich nun etwas ausführlicher:

Ich hatte mich ja gefragt, ob die Positionen, die ich aus Cartes du Ciel hatte, nicht genau gestimmt hatten. Tatsächlich hat das Programm eine leicht andere Bahn bestimmt. Die vom Minor Planet Ephemeris Service haben aber sehr gut gepasst. Aber es hat auf jeden Fall ausgereicht, um ihn zu finden.

Um 22:07 konnte ich ihn erstmals erkennen als einen Punkt, der sich bei 47x Vergrößerung mit der Zeit etwas weiterbewegte. Dann wechselte ich sofort auf 275x Vergrößerung. Damit konnte man live sehen, wie er sich relativ zu den Hintergrundsternen weiterbewegte. Das sah sehr beeindruckend aus.

Die Helligkeit schätzte ich anhand von Vergleichssternen um 22:18 MESZ auf 9.8 mag, also heller als erwartet. Dies könnte mit der Rotation dieses Asteroiden zusammenhängen. Kann das jemand von euch bestätigen?

Um 22:10:51 MESZ flog er zwischen den Sternen 3UC 265-127993 (13.33 mag) und TYC 3029-00371-1 (7.61 mag) vorbei (Abstand zwischen diesen beiden Sternen: 100“). Um 22:11:18 MESZ bildete er mit diesen beiden Sternen bereits ein etwa gleichseitiges Dreieck.

Hier eine Skizze davon:




Clear skies

Robin


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
266 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2017 :  13:41:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Robin

Die Helligkeit schätzte ich anhand von Vergleichssternen um 22:18 MESZ auf 9.8 mag, also heller als erwartet. Dies könnte mit der Rotation dieses Asteroiden zusammenhängen. Kann das jemand von euch bestätigen?

Hallo Robin,

genau 5 Stunden später habe ich den Asteroiden auf etwa 10,5 mag geschätzt, also ca. 0,2 mag heller als vorhergesagt.

Zitat:
Original erstellt von: Robin

Wodurch kommt eigentlich die leichte Zitterbewegung des Asteroiden auf dem großen Bild zustande? Auf den Bildern von Hans (HaHo) im Nachbarthread sieht man die auch.


Durch das Seeing.

Viele Grüße,
Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1176 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2017 :  13:55:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich denke nicht, dass es (nur) das Seeing ist. Die einzelnen Abschnitte der Spur auf meinem Bild folgen einem periodischen Muster, Seeing müsste mehr oder weniger zufällig sein. Ich vermute, es hängt damit zusammen, wie die Spur zur Bayermatrix der Kamera ausgerichtet ist.

Gruß
Hans

wer rechtsschreibfehler findet darf sie behalten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
302 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2017 :  20:29:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

Danke für eure Beobachtungsberichte und Bilder! Ich hatte leider keine Möglichkeit zur Beobachtung.. hatte mir das ja auch vorgenommen ihn zu fotografieren. Schade dass es nicht geklappt hat, aber es ist sehr schön und interessant eure Beobachtungen mitzuverfolgen! :)

Gruß Piotr

Skywatcher 150/750 auf NEQ5 Synscan, Canon EOS 1100D, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.92 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?