Statistik
Besucher jetzt online : 102
Benutzer registriert : 20525
Gesamtanzahl Postings : 1014351
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Luft- und Raumfahrttechnik
 Beim Orionnebel bewegte sich eine Perlenschnur
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Sven Melchert
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
47 Beiträge

Erstellt  am: 23.02.2017 :  08:33:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sven Melchert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Rätselfreunde,

ich habe dazu mal den Guide befragt, dem glaube ich (fast) alles. Mit Standort Gießen sieht die Situation zum angegebenen Zeitpunkt (Darstellung auf dem Bild in UT) so aus:



Das Objekt "Superbird C" passt sehr gut zur Aufnahme, würde ich sagen. Details dazu:

http://www.heavens-above.com/SatInfo.aspx?satid=24880&lat=48.7776889&lng=9.1607056&loc=L27&alt=277&tz=CET

Von meinen Standort aus (Stuttgart) wäre übrigens die Ariane-Raketenstufe auf dieser Spur gelaufen. Da sieht man mal, was der Ortsunterschied ausmacht.

Grüße
Sven

www.guidestar.de (A17)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HaHo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1364 Beiträge

Erstellt  am: 23.02.2017 :  09:34:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Weitere Details zu diesem Satelliten:

http://space.skyrocket.de/doc_sdat/superbird-c.htm

<<The satellite was retired in 2015 and was moved into a graveyard orbit above the geostationary belt.>>

Gruß
Hans

"I am a very stable genius!"


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Igambris
Senior im Astrotreff

Deutschland
168 Beiträge

Erstellt  am: 23.02.2017 :  19:02:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Igambris's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

die Spur des "Superbird C" passt super:
http://www.josef-graef.de/images/sterne/orion/bilder/superbird_c_20170214_skymap.png
S.a.: http://www.josef-graef.de/images/sterne/orion/orion.html#perlenschnur (Bild10/10).

(==>)Sven:
Wie bist Du auf diesen Satelliten gekommen?
Wo und wie hast Du den abgefragt?
Vielleicht können wir jetzt Vorhersagen machen, wann er wieder blinkt.
Dann kann man sich auf die Lauer legen und die Sache reproduzieren!
(==>)Ronny:
Wie hast Du den Satelliten "Canyon 2 r (#27786, 1969-036B)" gefunden?
Auch das würde mich sehr interessieren!

Viele Grüße
Josef

www.josef-graef.de/sterne

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sven Melchert
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
47 Beiträge

Erstellt  am: 24.02.2017 :  18:45:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sven Melchert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Josef,

was ich oben als "den Guide" bezeichnet hatte, ist die Software Guide 9 (projectpluto.com oder in unseren Landen beim Astroshop in Hamburg). Dort einfach deinen Standort, den Aufnahmezeitpunkt und das Feld eingestellt, vorher natürlich Satellitenbahnelemente aktualisiert.

Hab heute mal den Satelliten und dessen Sichtbarkeit etwas genauer angeschaut. Ein "normaler" geostationärer Satellit ist mit der Erddrehung synchron (klar, sonst wäre er ja nicht stationär am Himmel), hat also eine Umlaufdauer von 1436,07 Minuten (die bekannten 23h 56m 04s in Minuten ausgedrückt). Das Objekt Superbird C befindet sich aber, wie Hans oben schrieb, auf seiner Ruhestandsbahn und braucht für einen Erdumlauf 1453,55 Minuten. Macht eine Differenz zur geostationären Bahn von rund 17,5 Minuten oder rund 4,4 Grad -- um diesen Wert verschiebt sich die Position des Satelliten mit jedem Tag (in Alt/Az), sein Abstand zur Sonne nimmt derzeit ab, er ist aktuell nur noch knapp am Abendhimmel zu sehen. Du hast ihn bei deiner Aufnahme in einer viel günstigeren Position am Himmel erwischt. Hier noch die Ephemeriden für die nächsten Tage, ist aber bald Schicht im Schacht:

SUPERBIRD C
Date RA declination mag Elong Alt Azim
---- -- ----------- --- ----- ------ ------
24 Feb 2017 19 02h39m27.01s -08 10' 55.8" ?.? 61.2 18.81 232.05
25 Feb 2017 19 02h25m00.80s -08 31' 14.1" ?.? 56.7 16.08 235.87
26 Feb 2017 19 02h10m41.53s -08 50' 45.2" ?.? 52.2 13.27 239.54
27 Feb 2017 19 01h56m29.39s -09 09' 25.4" ?.? 47.8 10.40 243.07
28 Feb 2017 19 01h42m24.54s -09 27' 11.9" ?.? 43.4 7.48 246.48
1 Mar 2017 19 01h28m27.08s -09 44' 02.3" ?.? 39.1 4.53 249.79
2 Mar 2017 19 01h14m37.06s -09 59' 54.4" ?.? 34.8 1.55 253.01
3 Mar 2017 19 01h00m54.47s -10 14' 46.8" ?.? 30.6 -1.44 256.18

Und zum Thema "blinkende" oder sonstwie im Sonnenlicht aufmerkende geostationäre Satelliten der Link zu einem echt beeindrucken Video von Michael Kunze:

http://www.sky-in-motion.de/de/zeitraffer_einzel.php?NR=12

Jetzt hätte ich glatt Lust, das auch mal auszuprobieren ;-)

Grüße
Sven

www.guidestar.de (A17)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HHausHH
Senior im Astrotreff


225 Beiträge

Erstellt  am: 24.02.2017 :  19:09:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Sven Melchert

Jetzt hätte ich glatt Lust, das auch mal auszuprobieren ;-)




Ja Sven, dann mal los, die nächsten 2 Wochen sind die beste Zeit dafür.

Gruß Helmut

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

nemausa
Meister im Astrotreff

Deutschland
296 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2017 :  12:09:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Josef,

im Programm Heavensat hatte ich ein paar Minuten um die ursprüngliche Zeitangabe herum keinen passenden Satelliten gesehen, deshalb hatte ich den Großteil der Satelliten mit aktuellen TLEs ausgeblendet und da war mir Canyon 2 r mit einer ähnlichen Umlaufbahn aufgefallen.

Superbird C war bei mir gestern hinter einem dichten Baum, aber mit 11" konnte ich in dem Bereich trotzdem noch Sterne bis über 9 mag sehen. Die Flares konnte ich über 20 min lang beobachten, etwa 10 min lang hatten die kurzen Flares 6 mag und mehr.

Zitat:
Vielleicht können wir jetzt Vorhersagen machen, wann er wieder blinkt.
Dann kann man sich auf die Lauer legen und die Sache reproduzieren!

Die Lage der Rotationsachse ändert sich bei rotierenden Satelliten meist nur langsam, in den nächsten Tagen sollten also flach über dem Horizont noch Flares sichtbar sein.

Die hellsten Flares habe ich etwa da gesehen:

24.02.17 ca.22:12, RA 04:52 / Dekl -4,6° , Flare-Periode 27,7s

Viele Grüße,
Ronny

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Igambris
Senior im Astrotreff

Deutschland
168 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2017 :  17:40:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Igambris's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

schönen Dank für tolle Auflösung des Perlenschnur-Rätsels!

(==>)Sven
da sucht man, sucht und sucht, dabei ists in Guide9 zuverlässig rauszufinden:
Einstellungen - TLE= dann auf den Link "'all_tle.txt' herunterladen" klicken.
Die Zip-Datei "all_tle.zip" (~1MB) entpacken und die Datei "ALL_TLE.TXT"
per Klick auf den Link "TLE File von Computer auswählen" alle laden.
Waran es dann erstmal scheitert, das ist der nötige Rechtsklick
auf irgendein Dreieckchen und Auswahl von "Darstellung" und dann
z.B. auf "An", damit auch die schwachen Satelliten angezeigt werden.
Meine Guide-Kenntnisse waren doch recht eingerostet gewesen.
Guide hab ich schon seit Jahren als "maßgebend in allen Zweifelsfällen" angesehen,
aber in letzter Zeit wenig genutzt. Guide überrascht mich immer noch.
Übrigens, das Zeitraffer-Video von Michael Kunze ist dermassen schön,
ich würde es gerne in 1080er Auflösung downloaden und am Beamer angucken,
auch wenn es nur kurz ist...
(==>)Ronny,
Sag bloß, Du hast gestern den Superbird C durch ein 11zöller beobachtet!
Flare-Periode 27,7s ... Das passt prima, Helmut hatte ja schon 25s geschätzt.
(==>)Joachim
Danke für Dein Bildvergleich.
Ich habe das Himmelsareal auf den Schnelle man in Guide9 dargestellt:
http://www.josef-graef.de/images/sterne/orion/bilder/superbird_c_20170214_guide.png
Bei METEOSAT habe ich auch die Spur einzeichnen lassen, Deine Vermutungen waren also richtig.

Clear Skies
Josef

www.josef-graef.de/sterne

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.51 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?