Statistik
Besucher jetzt online : 64
Benutzer registriert : 20177
Gesamtanzahl Postings : 993658
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Fokus am ts apo 65q
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

zec
Senior im Astrotreff


171 Beiträge

Erstellt  am: 31.12.2016 :  16:47:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fein, die Verlinkung zu Baader funktioniert nicht. Gemeint sind:

- T2 90° Zenitspiegel mit 36mm Prisma
- Steckanschluss 2" auf T2
- Clicklock 2" M42 (T2)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


14943 Beiträge

Erstellt  am: 31.12.2016 :  17:30:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Michael,

dann kann man auch gleich bei 1,25" bleiben, der von dir angedachte hat nur einen freien Durchlass von 31mm für das Prisma und 33mm für die ZS-Version. Mit deiner Lösung kann man zwar 2" Okulare einstecken, aber Prisma/ZS lassen nicht das erwünschte breite Lichtbündel durch. Die 2" Version hat einen freien Durchlass von annähernd 48mm, also etwa der maximalen Feldblende der 2" Okulare.

Und die Klicklockklemme baut auch sehr kurz, die Steckhülsen der meisten Okulare wird länger sein. Dann stößt diese entweder im Gehäuse gegen das Prisma bzw. den Spiegel oder falls man es nicht so tief einstecken kann erzeugt das dann wieder zusätzlich Lichtweg.

Damit dürfte man wieder bei den ca. 112mm landen, so wie es eben bei einer für 2" angedachten Lösung der Fall ist.

Aber der TO schreibt ja von mehreren vorhandenen Okularen in 1,25", also kann er auch einen dafür passenden Zentispiegel anschaffen und den TS-APO damit visuell nutzen.

Gruß und guten Rutsch
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

zec
Senior im Astrotreff


171 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2017 :  10:42:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

jetzt bin ich es, der diese Angaben nicht nachvollziehen kann . Habe hier das Zeiss T2 Zenitprisma und den T2 Maxbright Zenitspiegel. Beide haben teleskopseitig 34mm und okularseitig 33mm freien Durchlass.
Dass diese Lösung nicht für alle 2" Okulare optimal ist, darauf habe ich hingewiesen. Etwas im Bereich bis 30mm Brennweite bei 70° sollte noch ausreichend ausgeleuchtet werden. Zum Beispiel das TeleVue Panoptic 27mm. Das hat einen Feldblendendurchmesser von 35mm.

Mit den unterschiedlichen Hülsenlängen hast du freilich Recht - das ist auf jeden Fall ein Problem, welches es zu beachten gibt. Das 27mm Panoptic würde da z.B. passen, da dessen Hülse nur knapp über 30mm lang ist.

Die günstigste Lösung wäre sicherlich ein einfacher 1,25" Zenitspiegel für die vorhandenen Okulare. Meine grundlegende Idee war aber, dass man mit dem genannten T2-Zenitspiegel teleskopseitig eine 2"-Hülse verwenden könnte um sich die Bauhöhe des nötigen Adapters von 2" auf 1,25" zu sparen.

LG Michael

Bearbeitet von: zec am: 02.01.2017 10:43:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


14943 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2017 :  11:38:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Michael,

mit dem 27mm Panoptic hast du Recht, das passt noch. Dessen Feldbledne ist sogar kleiner als die von dir genannten 35mm, die liegt lt. Spec. von TV bei 30,5mm.

Ein 32mm Plössl würde an dem TS 65q ein Feld von 3,7° zeigen, das 27er Panoptic bringt es auf 4,1°, allerdings bei einer kleineren Autstrittspupille.

Die richtig schönen großen Felder mit einer auch großen AP bleiben aber verwehrt. 31mm Nagler würde 5,7° Feld bringen, das 41mm Panoptic sogar 6,2°- und bei diesen würde der enge Durchlass des kleinen ZS eben reichlich abschneiden.

Der kleine APO ist halt für Foto ausgelegt. Und damit muss man überlegen- tut es die Nutzung von 1,25" Zubehör? Wieviel mehr kostet der von dir angedachte Weg und wieviel mehr bringt das dann?

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Oschopolo
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
24 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2017 :  16:36:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Leute
Tut mir echt leid das ich mich erst jetzt wieder zu Wort melden, das ist mir jetzt richtig peinlich #128522; So viele Antworten und ich hätte es nicht mal gemerkt #128565;
Da ich dacht das wird nichts hab ich dann auch erst mal nicht mehr nachgeforscht,
Es hatte sich aber, wie es der Zufall wollte, ergeben.
Das ich echt günstig an einen 1,25" vixen diagonal prisma gekommen bin, da dachte ich mir komm versucht es,
Fazit: klapp super
Ich kann wirklich alle mein Okulare, von 8mm -40mm super nutzen, das Bild ist selbst mit 2fach barlow
Noch gestochen scharf.
Bin echt überrascht was der kleine Kerl so drauf hat.
Ich hatte vorher ein meade etx 125 das ist kein Vergleich.
Ich bin echt froh den Schritt gemacht zu haben,
Fotografisch hatte ich auch schon die Möglichkeit, allerdings nur auf Stativ ohne nachführung. Damit hab ich habe ich mein erstes brauchbares Bild hin bekommen, Hört sich blöd an, bin aber richtig stolz #128522;#128522;#128522;,
Nächster Schritt wird jetzt die Monti und danach soll eine Canon noch kommen
Stück für Stück zum Glück #127808; #128522;
Vielen Dank für eure zahlreichen tips #128077;#127995;#128077;#127995;#128077;#127995;#128077;#127995;

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Joschi58
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
46 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2017 :  21:05:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Joschi58's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich habe es gerade mal probiert den APQ65 mit 2" Zenitspiegel(noname)und einem 2" SWA 38 70Grad.
Damit bin ich in den Fokus gekommen, wenn auch knapp (2mm Weg übrig)
Ein toller Anblick durchs Okular.:-)
Mit 1,25" Okularen kein Problem.

VG Cl.-D.

www.cl-d-jahn.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Klemmi
Meister im Astrotreff

Deutschland
506 Beiträge

Erstellt  am: 12.01.2017 :  07:20:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Claus Dieter (?)

Naja, mit 11facher Vergrößerung liegst Du damit nicht wirklich weit entfernt von einem Feldstecher 10x50 der auch noch binokular ist. Die Öffnung ist einfach zu klein beim 65q, also eher eine Spielerei. Dennoch wünsche ich Dir viel Freude mit der Kombi

12" Reisedob, 5" Mak, 4" FH Richfielder, (130 PDS mod geplant - curved spider)

AZ EQ6, 600Da, MPCC III, 9x50 Mgen, Maxbright Binoansatz, Nikon EX 8x40 CF

überwiegend visuell unterwegs mittlerweile (gemütlicher).

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 1.51 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?