Statistik
Besucher jetzt online : 175
Benutzer registriert : 21596
Gesamtanzahl Postings : 1064184
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Antikes und Klassiker
 Klassiker-Angebote im Netz
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 34

asyx77
Senior im Astrotreff

Österreich
121 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2019 :  08:55:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wer einen Satz Zeiss Okulare sucht, könnte hier fündig werden.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/okular-carl-zeiss-jena-40-h-25-0-12-5-0-2x-etc/1023339431-242-3972

Viele Grüße
Ernst Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrankZ
Senior im Astrotreff


123 Beiträge

Erstellt  am: 04.01.2019 :  12:13:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche FrankZ's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,
nochmal zum Sucher des Zeiss Cassegrain. Dass der Sucher aus Mangel an Rohrmaterial modifiziert wurde, ist nicht wahrscheinlich, zumal der neuere Sucher offensichtlich aufwändiger zu fertigen ist, als der Sucher mit glattem Rohr. Das ist auch ein Industrieprodukt, das wurde nicht einfach so hin gebastelt, da gab es mit Sicherheit eine konstruktive Grundlage.
Ich würde einen anderen Mechanismus vermuten. In der ehemaligen DDR durften Preise nicht erhöht werden. Zur Umgehung dieser Regel wurden Produkte etwas modifiziert, als höherwertig eingestuft, dann teurer verkauft. Das könnte hier auch so sein. Ich habe keine Preisliste aus den 80-ziger Jahren. In Ostdeutschland habe ich damals keine Preisliste bekommen. Es war die Zeit des Mangels, astronomische Geräte waren in der DDR nicht so einfach zu bekommen, kann sein, dass deshalb keine Listen herausgegeben wurden. Ich wollte mir damals eine Ib in Jena im Industrieladen von Zeiss kaufen. Da musste man sich in eine Warteliste eintragen, auf der stand ich bis zur Wende, dann gab es bessere Alternativen (bevor hier wieder jemand schreibt, dass in den 80-zigern Ib-Monties gab - natürlich, in der DDR gab es gegen Beziehungen und gegen Westgeld fast alles, nur auf normalem Weg gab es fast nix, man konnte auch seltenes Glück haben, und gerade vor Ort sein, wenn es was gab - also etwas zufällig geliefert wurde, vom Spezi nicht abgeholt wurde, oder ähnliches).
Vielleicht hat jemand aber eine Preisliste aus diesen Jahren. Ich habe so eine Liste aus den 60-zigern, da könnte man vergleichen.

C.S. Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2019 :  11:14:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Frank,

in dem von mir weiter oben verlinkten 1979er Zeiss-Katalog haben die abgebildeten Sucher des AS80/1200 und AS100/1000 ein glattes Rohr, der Meniscas nicht. Ich habe eine Preisliste von 1976 vorliegen die gut zu diesem Katalog passt, denn es sind dort zwei Sucherfernrohre aufgelistet, hier der Wortlaut:
Lfd.Nr. 31 - Sucherfernrohr 7,5fach (für Cassegrain-Spiegelteleskop 150/900/2250 und Meniscas)
Lfd.Nr. 32 - Sucherfernrohr 7,5fach (für Amateurfernrohre 80/1200 und 100/1000)
Die Sucher hatten unterschiedliche Bestellnummern aber den gleichen Preis von 129,- DDR-Mark.
Das ist schon irgendwie merkwürdig, denn die Kenngrößen (7,5x42) und die Befestigungsart (Flanschbefestigung seitlich am Teleskoprohr) sind gleich?!
Ein mir bekannter 150er Cassegrain hat übrigens auch den glatten Sucher.

Noch ein Wort zur von dir angesprochenen Ib-Montierung. Ich habe mir nach langem Sparen als Schüler/Lehrling Anfang der 1980er Jahre bei Zeiss per Brief eine Ib bestellt. Ich lebte in der sächsischen Provinz und hatte damals noch keinen Zeiss-Industrieladen von innen gesehen. Beziehungen und Westgeld hatte ich auch nicht. Trotzdem bekam ich nach wenigen Monaten die Ib geliefert. Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mit meinem Vater eine riesige Kiste, befüllt mit Mengen von Holzwolle und der gut verpackten Ib im Inneren, von der Güterabfertigung der Deutschen Reichsbahn abholte.
Mitte der Achtziger begann ich in Jena zu studieren und kam dabei mindestens zweimal täglich am Zeiss-Industrieladen vorbei. Es hat ganze zwei Jahre gedauert, bis ich endlich ein 10x50 Jenoptem ergattern konnte. Das von mir sehnlich gesuchte O-12,5 Okular habe ich da nie bekommen.

Gruß Ralf




Bearbeitet von: selenograph am: 05.01.2019 11:20:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

FrankZ
Senior im Astrotreff


123 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2019 :  13:32:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche FrankZ's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,
da gab es also tatsächlich zwei Versionen zum gleichen Preis, interessant. Ich habe einen Katalog von 68, und eine Preisliste von 67, da gab es nur das glatte Sucherfernrohr - auch zum Preis von 129 Aluchips.

" Trotzdem bekam ich nach wenigen Monaten die Ib geliefert."
Da hast Du aber Schwein gehabt. Da hat bestimmt jemand aus dem Westen seine Monti nicht abgenommen.
Ich dagegen habe im Industrieladen ein 10x50 sofort bekommen. Das O-12,5 (damals für 66 Chips) habe ich allerdings auch nicht bekommen.
Nur gut, dass diese Zeit vorüber ist (und hoffentlich nie wieder kommt).

C.S. Frank

Bearbeitet von: FrankZ am: 05.01.2019 13:34:01 Uhr
Zum Anfang der Seite

selenograph
Senior im Astrotreff

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 09.01.2019 :  09:15:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Frank,

hier nochmal ein größeres Bild vom Zeiss-Sucher. Dieser hat wohl einen Ring zur Befestigung und eine Taukappe mit größerem Durchmesser.


Gruß Ralf




Bearbeitet von: selenograph am: 09.01.2019 09:22:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

FrankZ
Senior im Astrotreff


123 Beiträge

Erstellt  am: 09.01.2019 :  22:36:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche FrankZ's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,
danke für das Bild. Interessant wäre noch, warum Zeiss da einen offensichtlich aufwändiger zu fertigenden Sucher herausgebracht hat, zum gleichen Preis, mit gleichen Kennwerten. Vielleicht wollten die einen höheren Preis erzielen, haben es aber bei der staatlichen Preiskommission nicht durchbekommen. Könnte auch sein, dass in der Konstruktionsabteilung wenig zu tun war, und da Beschäftigung gesucht wurde.

C.S. Frank

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1011 Beiträge

Erstellt  am: 10.01.2019 :  09:47:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,
nach deinem post fallen mir auch noch einige Kuriositäten ein.
Ich, ebenfalls aus der sächsischen Provinz stammend, habe 1977 mit der Basteloptk angefangen. Ehe ich aber zum größeren Teleskop 80/1200 kam, habe ich mir fast alle Zubehörteile über 5 Jahre hinweg bestellt. Es gab ja fast alles, aber eben teilweise mit langer Wartezeit. Das 12,5-O kam um 1980 ganz schnell, das 10-O ewig nicht. Ich habe dann eines im Zeiss Laden Berlin einfach so gekriegt! Das bei Zeiss bestellte wollte ich in eines mit Strich kreuz Einsatz umwandeln, das hätte noch einmal 99 Mark gekostet! (Einzelpreis Okular 58 Mark, Einsatz 25Mark) Nach Entfernung der Gesichtsfeld blende des 10-O brauchte man den Strich kreuz Einsatz nur einstecken und hatte 99 Mark gespart!
Anfang der 80er hatte ich dann alles zusammen und brauchte nur das neue Teleskop anzuschaffen, ohne das Zubehör neu zu kaufen.
Uebrigens kam meine bei Zeiss bestellte Montierung T nach wenigen Wochen an, ebenso der TM Erweiterungssatz.
Die bestellte Kiste mit der IB kam 1989 mit der Reichsbahn noch schneller an, aber da war schon die Wende in Sicht.
Viele Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3132 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2019 :  09:01:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
Moin,

mal wieder ein schöner solider Einstiegsklassiker Raum Bremen ...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vixen-np-r114s-spiegelteleskop-mit-stabilem-holzstativ/1031685088-242-21

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1852 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2019 :  14:31:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

hier gibt es einen parallaktischen 10" Meade Newton auf Säule zu einem vernünftigen Preis in Holzminden:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/grosse-teleskop/1031310615-242-2831

Gruß & CS Franjo

Pythagoras, als er seinen berühmten Lehrsatz gefunden hatte, opferte im Gefühl der dankbaren Freude dem Jupiter 100 Ochsen.
Kant, wenn er diese Geschichte erzählte, pflegte hinzuzusetzen: ›Und deshalb, meine Herren, zittern alle Ochsen, wenn eine neue Wahrheit gefunden wird.‹

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

memento
Senior im Astrotreff

Deutschland
102 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2019 :  19:34:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche memento's Homepage  Antwort mit Zitat
Meade 2045, sehr selten. Hab ich in Deutschland ehrlich gesagt in Kleinanzeigen oder ebay noch nie gesehen!

https://www.ebay.de/itm/Meade-Telescope-2045-D-4-Schmidt-Cassegrain-mit-Stativ-Koffer-und-Zubehor/143157093070?hash=item2154d3e2ce:g:1OoAAOSwohVcYJFB

LG
Thomas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hasebergen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3132 Beiträge

Erstellt  am: 21.03.2019 :  13:01:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hasebergen's Homepage  Antwort mit Zitat
So,

mal wieder ein Schnapper füre die Norddeutschen ...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/spiegelteleskop-vixen-new-polaris-r-114-s/1081035122-168-617

DAS ist mal ein wirklich gutes Einsteigerteleskop ... ganz im Gegensatz zu all diesem Zitter-Gerödel und Wackel-Geschrotte, was so als "Einsteigerteleskop" angeboten wird...

Greetz Hannes

Diverses klassisches Zeugs - Klassikerseite: http://amateurastronomie.com/index.htm - Bereich Klassiker

Facebook - Gruppe Klassische Teleskope https://www.facebook.com/groups/1101191130018058/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 34 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.84 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?