Statistik
Besucher jetzt online : 274
Benutzer registriert : 22028
Gesamtanzahl Postings : 1085511
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 ITV
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 8

pelzfuss
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2019 :  14:19:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Na, dafür braucht man auch die passenden Haare. ;-)

8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100D und EOS 1100Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pelzfuss
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2019 :  14:26:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kann ich hier eigentlich auch ein timelapse-video hochladen, oder ist das im astrotreff böse?
Gruß Guido

8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100D und EOS 1100Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Petzi
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
34 Beiträge

Erstellt  am: 06.06.2019 :  14:55:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Caro

Bericht ist hemmungslos übertrieben

Ein paar Bilder von der Preisverleihung hab ich hochgeladen, das ist aber auch schon alles.



Hallo!

Konnte hier noch keinen Link auf Caros Bilder entdecken, deshalb kurz der Link zu Ihrer Twitterseite, auf dem sie nach etwas scrollen ohne Login zu sehen sind:
https://twitter.com/astrophysikerin

Grüße, Petra

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pelzfuss
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2019 :  12:44:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Spechtels,
nach einer nervenaufreibenden Arie mit diesem etwas bizarren Bilder-Hochladesystem habe kann ich nun einige Bilder vom ITV beisteuern.
Leider konnte ich erst Freitag anreisen und musste Samstag auch schon wieder zurück. Meine Kinder haben mich begleitet. Für sie war es quasi das First-Light-Astrotreffen.



Nach drei Stunden Anreise konnten wir unseren Astrobomber dann endlich in der schönen Gederner Landschaft parken.



Da wir ja eh nur eine Nacht da sein würden, hatte ich auch nur meine Basteleine eingepackt, um sie mal einem fachkundigen Publikum vorzustellen.
Es waren zum gucken ja eh lecker viele, coole Teleskope am Start:

Die würde ich euch auch gerne zeigen, aber leider bekam ich ständig diese Meldung.


Das war mir dann zu nervenaufreibend.
Naja, ein paar haben es ja geschafft:



Zwischendurch sah der Himmel nicht wirklich vielversprechend aus, aber die einschlägigen Wetterapps orakelten dann doch noch akzeptable Beobachtungsbedingungen.
Überall wurde dann auch schon fleißig geübt.







Auf der Händlerwiese standen ja auch wirklich nette Geräte rum, aber um eine Ehekrise zu vermeiden habe ich lediglich ein wenig geschaut.

Als es dann endlich dunkel wurde, verschwand auch die Wolkendecke größtenteils.


Während Nelly, Nick und ich uns bei all den netten Astrokollegen ein paar Kugelsternhaufen, Galaxien und Nebel angeschaut haben, lief meine 1100d brav vor sich hin. Leider kam dann irgendwann der böse Taupunkt und die obligatorische Gerätedusche, weshalb das Star Trail nur ca. 45 min Aufnahmen zusammenbrachte. Ich find's hübsch.


Unten rechts kommt Jupiter hoch. (Sieht ein bisschen wie ein Raketenstart aus )
Nick und Nelly waren auf jeden Fall total begeistert. Die haben bislang selten so viele Sterne auf einmal gesehen, wie in dieser Nacht. Und, dass muss ich ja wirklich sagen, ist so ein 12,5" Newton ist schon eine feine Sache.
Samstags dann die Preisverleihung:

Ulli hat alles perfekt recherchiert und vorgestellt.

Spinni durfte auch noch etas abhängen

Timm´s neuer Reisetaschen-Dobson. Unglaublich cool das Gerät.

ein klassischer Truss-Dobson (sorry Schöpfernamen nicht mitgeschnitten)

wenn ich das richtig vertanden habe ist die ein 2-in-1-Teleskop mit Flipspiegel und verschiedenen Brennweiten.

Gerhard Stopkes Kanu-Kufen-Dobson mit Sandwitch-Leichtbau-Spiegel

Das Dingen ist echt der Knaller. Mehr Leichtbau geht nicht.

Die Geheimwaffe gegen den Tremor beim Bino-Gucken: Der Kolibri




Selbst mein kleiner Kautz durfte sich präsentieren. Macht mich ein bisschen stolz, da ich nicht wirklich damit gerechnet hatte, dass meine Basteleien, bei soviel professioneller DIY-Konkurrenz, irgendwie Beachtung finden.



So, dass wars von mir über das ITV. Nach der Preisverleihung musste wir leider schon wieder abreisen. Hoffentlich habe ich nächstes Jahr länger Zeit.
Gruß und CS
Guido

8" f6 Skywatcher Dobson zu übern Himmel schubsen;8" f5 Skywatcher PDS auf EQ6.
TS WA32mm Übersichtsokular, 25mm Superpössel, 10mm Superpössel, Seben 8-24mm Zoom, Günther´s Doppelzoom 8-4mm ;2fach TS-Barlow
EOS 1100D und EOS 1100Da

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pescadorTT
Meister im Astrotreff

Deutschland
853 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2019 :  14:19:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pescadorTT's Homepage  Antwort mit Zitat
Feiner Bericht Guido
Grüßchen....

| 12,5"/ f4,7 Christian Busch Spiegel im Dieter Martini Truss auf gepimpter G11 mit Gemini II |
| ED 70/420 mit Mgen II | Vixen 102 M auf AZ | TAL1 | Revue 60/700 | Revue 60/910 |



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2079 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2019 :  14:57:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage  Antwort mit Zitat
Hey Guido,

sehr fein und nochmals meinen Glückwunsch! Der Kautz mit seinem Zuhause ist Dir schon echt gut gelungen.

Gruß und klaren Himmel
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

montey
Meister im Astrotreff

Deutschland
712 Beiträge

Erstellt  am: 08.06.2019 :  16:12:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Guido,

da schließe ich mich meinen Vorrednern an. Super gemacht.

Viele Grüße,
Nils

16"... loading...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Alfredo Segovia
Meister im Astrotreff

Deutschland
318 Beiträge

Erstellt  am: 09.06.2019 :  16:50:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallihallo,

danke für die obigen Fotos, dieses Jahr gabs anscheinend tatsächlich relativ wenig Fotografen auf dem Platz :-)

Ein paar wenige kann ich auch noch beisteuern, z.B. das für mich absolut faszinierende 28" Gerät vom Timm mit Kai´s 28er Spiegel drin.
Wer selbst solche Dinger baut, weiß, was da an Zeit und Hirnschmalz drinsteckt...ein KLASSE Teil Timm!







Nun das für mich mit Abstand schönste Teleskop auf dem Platz. Ich hatte Patrick einen exzellenten 16-Zoll-Spiegel besorgt...und was macht er daraus? Ein optisches Sahnestückchen, einfach Hammer diese Kombination aus Kohlefaser und rötlich gemaßertem Mahagoniholz, das kommt auf der Aufnahme leider nicht ganz so schön rüber wie in der Realität...und das Ding funktionierte nachts auf seiner ebenfalls selbst gebauten EQ-Plattform "wie Sau":





Auch meine Wenigkeit hatte diesmal einen ganz speziellen Selbstbau dabei, den ich mit Gerd zusammen gebaut habe. Man sieht sofort, dass "nur" zwei Ingenieure dieses Ding gebaut haben , kein Vergleich in der Ästhetik zu Patricks schönem Teil . Ich stelle das Ding mal gesondert vor, es weist einige Besonderheiten auf, die "neu auf dem Markt" sind . Die Kombi von Gerd (geniale Detaillösungen und viel Fluchen) und Alfredo (harte Zielvorgaben die zu viel Fluchen führen und Statiker bzw. Antischwingungsfetischist) haben zu einem wirklich klasse Dobson geführt, welcher nachts unglaublichen Beobachtungskomfort bietet:



Und von diesem Gerät gibt es gleich ZWEI, wie man auf dem nächsten Foto sieht. Dieses Projekt war das Parallelprojekt zu den tollen Münchener FÜNFLINGEN. Da aber Gerd und mir 9,5 Zoll Öffnung für so viel Aufwand einfach zu wenig waren, haben wir uns entschlossen gehabt, zwei flugreisetaugliche 16-Zöller, genannt die "ZWILLINGE" zu konstruieren :-) Wenn man sich ansieht, wie viele "Teleskope pro Monat" in der Münchener Volkssternwarte zur Zeit fertiggestellt werden, kann es einem schon schwindelig werden, da geht's ja zu wie in einem Kreißsaal, hihihi... Stathis, da hast was angestellt!



Der Lambda/20 Fangspiegel, der aufgrund der speziellen Bauweise (Dobson mit Tertiärspiegel) mit einem sehr großen Abstandes zum Fokus arbeiten muss, musste von hervorragender Qualität sein. Dieser stammt von unserem lieben Alois Ortner. Viele hatten mich darauf angesprochen, da der Fangspiegel von Alois signiert war. Ich danke dir und grüße dich hiermit nochmal herzlichst, lieber Alois, gute Besserung!

Ich hatte meinen Münchener Jungs eigentlich versprochen, das DAS mein ultimatives LETZTES Teleskop wird (habe schon 11 Stück konstruiert), was ich je baue :-)

DUMMERWEISE habe ich unseren lieben Gerhard Stropek auf dem ITV getroffen. Er hatte mir seinen prämierten genialen 20-Zoll Rohling mit nur 5,7kg Gewicht gezeigt, den er in einem speziellen Ofen selbst "geschmolzen" hat (!) Also...was interessieren mich die Vorsätze und das Geschwätz von gestern? DARAUS wird mein allerallerallerallerallerletztes Teleskop gebaut!

Der Schuldige ist der in der Mitte! ---->




War jedenfalls ein klasse Treffen! Vielen Dank an die Organisatoren!

lg,

Alfredo

Bearbeitet von: Alfredo Segovia am: 09.06.2019 18:53:28 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 8 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.75 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?