Statistik
Besucher jetzt online : 170
Benutzer registriert : 19934
Gesamtanzahl Postings : 980837
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Deepsky interstellare Objekte
 Ein "neuer" Nebel im Einhorn - Thommes' Nebula
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt am: 06.03.2013 :  17:54:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage  Antwort mit Zitat
2009 hat Jim Thommes einen "neuen" Nebel entdeckt um den Veränderlichen V900 Mon im Einhorn (siehe hier). V900 Mon ist ein sogenannter FUOr, ein Fu Ori Stern. Das sind junge Stern ähnlich den T Tauri Sternen, die aber viel heftigere Helligkeitsausbrüche zeigen (siehe hier). V900 Mon ist gerade in so einem und erzeugt durch die umgebende Staubhülle einen kleinen Nebel um sich.

Hier eine DSS Aufnahme von V900 Mon (damals noch ohne Nebel)


Und hier eine Aufnahme von 2011 von Adam Block mit dem neuen Nebel

Adam Block/Mount Lemmon SkyCenter/University of Arizona, 2011

Am Sonntag hatte ich McNeils Nebel (dasselbe in grün, ein FUOr in der M78 Region im Orion) beobachtet, was aber ein bisschen enttäuschend war. Der Nebel war nur mit in's Okular-Kriechen zu erahnen. Dann nahm ich mir Thommes Nebel vor und war ziemlich überrascht, wie hell der war. Trotz nicht überragenden Seeings war der kleine Nebel sofort als nicht-stellares rundliches Objekt mit direktem Sehen drin. Auch im 14" von Andru war er kein schwieriges Objekt.

Ab und zu war auch eine Elongation fest zu stellen, quasi eine Ausfransung in etwa südlicher Richtung. Das könnten Teile der Outflow-Struktur sein, die auch in Adam Blocks und Jim Thommes Aufnahme zu erkennen sind.

An sich ist das Objekt absolut unspektakulär, ein kleines Nebelfleckchen mit wenig Struktur. Interessant wird es erst durch die dahinterstehende Astrophysik :-)



Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:

hajuem
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1157 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2013 :  18:24:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche hajuem's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Reiner!

Da wittre ich schon wieder ein geiles Vortragsthema!

Jetzt mal ohne Spaß, danke für den Tipp!Interessantes Objekt!
Sobald ich auch mal ein Beobachtungsfenster bekomme,werde ich das Teil beobachten!

Lg von Hajü
www.astromerk.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff


3571 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2013 :  18:58:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Rainer.

Danke für den Hinweis.
Wenn er in 14" nicht schwierig war, könnte er auch etwas in 12" werden, wenn auch schwieriger.

Nur das Wetter müsste mitspielen...

Viele Grüße
Gerd

Amateur- und Hobbyastronomie - corcaroli.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

SigurRósFan
Altmeister im Astrotreff


1666 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2013 :  20:37:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Wenn er in 14" nicht schwierig war, könnte er auch etwas in 12" werden, wenn auch schwieriger.

Nach der Beschreibung würde ich auf 15,5mag tippen, ich werd's aber auch mal versuchen.

clear skies,
Nico

Mein Blog: ZauberDerSterne.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atlas
Meister im Astrotreff

Deutschland
291 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2013 :  22:43:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Atlas's Homepage  Antwort mit Zitat
Na das ist ja wieder eine interessante Beobachtungsaufgabe. Besten Dank für die aktuelle Information. Das Objekt kommt auf meine Liste.

Johannes

25" f4 Selbstbaudobson, Argo Navis, ServoCat
Meine Astronomie Website: Blick ins All

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 07.03.2013 :  11:43:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Gerd und Nico,

doch, der sollte auch in 12" gehen. Mit Andrus 14er konnten wir sogar die elongierte Form erahnen, von daher ist da noch Luft nach unten.

Viele Grüße
Reiner

Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

SigurRósFan
Altmeister im Astrotreff


1666 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2013 :  10:48:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ach Reiner, wegen deiner Nachricht hab ich Mittwochabend fast den Io-Austritt am Jupiter verpasst, erst in allerletzter Minute war ich am Okular. Über die tolle Entdeckung berichte ich nun auch in meinem Blog.

clear skies,
Nico

Mein Blog: ZauberDerSterne.de

Bearbeitet von: SigurRósFan am: 08.03.2013 10:49:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff


3571 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2014 :  14:25:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo.

In der Nacht vom 23. auf dem 24. Februar 2014 konnte ich mit meinem
parallaktisch montierten 12", f4 Newton diesen Nebel beobachten.

Meine Beschreibung:
Vergrößerung 400x

Im Feld kann ich beim bewegen des Teleskops und mit dem indirekten Sehen eine
schwache, flächige Aufhellung sehen.
Der Nebel hat eine längliche Form. Er unterscheidet sich durch sein flächiges
und längliches Aussehen deutlich von den umgebenden Sternen.

Die Skizze, wie ich sie am Okular angefertigt habe:



Gedreht, um sie mit den obigen Bild anzugleichen:



Bei der Beobachtung hatte ich kein Bild dabei, sondern ich habe mir
nur die Stelle in der Karte markiert, um nicht voreingenommen zu
beobachten.

Die SQM-L und Infrarotwerte muss ich erst noch in meinem Beobachtungsbericht eintippen.


Viele Grüße
Gerd

Amateur- und Hobbyastronomie - corcaroli.de

Bearbeitet von: CorCaroli am: 25.02.2014 14:36:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

Peter Weigel
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
590 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2014 :  08:47:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter Weigel's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Sternenfreunde,

kann mir jemdand genau sagen, wo ich den V900 im Einhorn finde?
Müßte mit meinem 16" eigentlich kein Problem sein.

Gruß

Peter
"www.ZuDenSternen.de"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Peter Weigel
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
590 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2014 :  12:09:36 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Peter Weigel's Homepage  Antwort mit Zitat
hab`ihn gefunden!
Leider ist V900 nicht im Deep Sky Atlas drin und auch Google sagt wenig.
V523 ist im DSA verzeichnet. V900 ist etwa 0,5 Grad nördlich davon.
M50 ist etwa 1 Grad entfernt.

Gruß

Peter
"www.ZuDenSternen.de"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2014 :  11:41:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Peter,

schau mal auf meiner Webseite unter den Young Stellar Objects
http://www.reinervogel.net/YSO/YSO.html

Da kannst Du Dich zu den Bildern bzw. den Daten über die Menüleiste oben an die richtige Stelle klicken. Außerdem habe ich dort auch noch einen Beobachtungsführer, in dem V900 Mon auch drin ist, mitsamt Aufsuchkarten.

Hier ein direkter Link zum Beobachtungsführer
http://www.reinervogel.net/pdf/Young%20Stellar%20Objects.pdf

Wenn Du über Google nach dem Objekt suchst, gib nicht V900 sondern V900 Mon ein. Dann findest Du genügend Material.

Viel Spass beim Beobachten,
Reiner



Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CorCaroli
Altmeister im Astrotreff


3571 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2014 :  17:19:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche CorCaroli's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo.

Hat jemand diesen Nebel noch beobachtet.
Mich würden andere Beobachtungen, eventuell in der Größe von meinem
Teleskop (12") sehr interessieren.

Amateur- und Hobbyastronomie - corcaroli.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

reiner
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1421 Beiträge

Erstellt  am: 08.03.2014 :  16:10:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche reiner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Gerd,

Andru hat ihn in derselben Nacht mit 14" beobachtet (ich auch). Da war noch einiges an Luft. Von daher geht der sicher auch mit 12" (falls die Helligkeit nicht entscheidend abgefallen ist zwischenzeitlich).

Viele Grüße
Reiner

Dobsons Bauen und Deep Sky
www.reinervogel.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.58 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?