Statistik
Besucher jetzt online : 203
Benutzer registriert : 22117
Gesamtanzahl Postings : 1091145
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Blickwinkel - der Bilderthread
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 153

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2012 :  21:40:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: lilongwe

Das letzte sieht außergewöhnlich aus, wie Vollmond. Nur bekommt man zu Vollmond nie Landschaft und Mondscheibe richtig belichtet hin.
Wie viel Brennweite hast du verwendet und was ist daran falsch gelaufen?

Bis Dann,

Michael



Servus Michael,

auch das ist eine langbelichtet Aufnahme für den Vordergrund und eine kürzere für den Mond. Wobei der Mond an exakt dieser Stelle untergegangen ist.
Die längere Belichtungszeit sieht man an den Strichspuren.

Ja, es ist schon interessant, dass nur der Teil vom Mond sichtbar ist, welcher von der Erde "beschienen" wird. Witzig ist es allemal.

Was meinst du mit "schiefgelaufen"? Hab ich da irgendwas erwähnt, ich bin mit den Bildern an sich recht zufrieden. Die verwendete Brennweite betrug 200mm.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: sweeper am: 29.01.2012 21:40:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2012 :  22:04:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bezog mich auf deine Aussage: "Nur dass ich mich etwas doof angestellt habe und die falsche Brennweite gewählt habe."
Das erschien mir negativ, nur hab ich auch nichts negatives entdecken können.

Die Strichspuren kamen mir schon seltsam vor, aber der Zusammenhang ist mir irgendwie nicht aufgefallen. Ist ja schon spät...

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2012 :  22:12:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: lilongwe

Ich bezog mich auf deine Aussage: "Nur dass ich mich etwas doof angestellt habe und die falsche Brennweite gewählt habe."
Das erschien mir negativ, nur hab ich auch nichts negatives entdecken können.

Die Strichspuren kamen mir schon seltsam vor, aber der Zusammenhang ist mir irgendwie nicht aufgefallen. Ist ja schon spät...

Bis Dann,

Michael




Die Aussage bezog sich auf den Tag danach - zur Venus-Mond-Konjunktion hab ich mich etwas dusslig angestellt.
Da muss ich noch schauen, was ich an Fotos rausholen kann.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2012 :  22:23:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Fein, es kommt wieder Leben rein. Aber es zeigt auch, dass immer fleißig Stoff für den Blickwinkelthread gesammelt wird

Das Wetter war hier am WE nicht wirklich fotogen, aber Mitte der Woche sagens für hier bis -18 Grad an, da geh ich mal davon aus, dass es klar wird.
Hier noch -wie bereits im Planetenboard gezeigt- meine Interpretation des Jupiteruntergangs von vor ein paar Tagen:


Canon EOS 5D Mark II (==>) TEC-140 Triplet Apo
f= 980 mm, f/7
t= 260 sec (==>) 400 ISO (Hintergrund)
t= 0.8 sec (==>) 100 ISO (Jupiter und Monde)

Ich finde es bewegend, wenn man sich vorstellt, dass das Jupitersystem ein kleines Sonnensystem für sich ist und in einer gewaltigen Entfernung ruht im Gegensatz zu dem 3 km entfernten Hochsitz .

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2012 :  14:37:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja, das wird ganz schön schattig, bzw. ist es schon: Aktuell sonnig bei -4°, nächste Nacht bis -10° und klar. Also aufpassen, sonst friert man noch am Boden fest und kommt morgen zu spät zur Uni bzw. Arbeit.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 30.01.2012 :  17:22:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

der Tag startete heute früh so richtig winterlich, es zog gegen Mittag allerdings leider zu. Ich wollte eigentlich schon mein Equipment packen und die Sonne beobachten. Aber da wurde leider nichts draus. Also musste ich mich mit dem Sonnenaufgang und dem Erscheinen einer Lichtsäule begnügen...


Canon EOS dSLR mit 200 mm Teleobjektiv
f= 200 mm, t= 1/100 sec, f/11, 100 ISO
Aufgenommen am 30.0.1.2012 um etwa 08:10 Uhr bei Bad Mergentheim

Schattig ist es dennoch, Michael. mal sehen, wie weit das Thermometer noch fallen wird

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2012 :  11:10:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Morgen zusammen,

einmal mehr... Rothenburg ob der Tauber am Morgen bei -10 °C


5D Mark II (==>) 100 - 400L
f= 350 mm, t=1/125 sec, f/8, 100 ISO


5D Mark II (==>) 100 - 400L
f= 400 mm, t=1/320 sec, f/10, 100 ISO
Apocalypse Now sozusagen...

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2012 :  17:51:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab auch eine Lichtsäule gesehen, das war Montagabend. Der Sonnenuntergang selbst war leider sehr hell.
Anders der Aufgang Dienstag, aber da war ich schon auf dem Weg zur Uni, der Untergang am Dientag, da hab ich zu spät geschaltet, dann der Aufgang heute, da bin ich erst 5 Minuten zuvor aufgestanden und dann der Untergang heute, auch wieder tiefrot: Da saß ich noch in der Bahn auf den Rückweg vom Vögel fotografieren.
Alles was bleibt ist somit der hier:



Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 02.02.2012 :  21:39:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Sehr schön. Die Symmetrie stimmt im Bild, da passt die mittige Sonne ausnahmsweise mal

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  10:02:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Morgen,

ehe ich gleich in wesentlich "kleinere" Gefilde abtauche und damit andere Abbildungsmaßstäbe suche, möchte ich noch zwei Bilder von gestern Abend zeigen.

Zum einen war der Sonnenuntergang recht spektakulär, zumindest von meinem gewählten Standort aus. Ich suchte mir unseren Wartturm als Kulisse aus, dachte aber nicht mehr an die zwischen mir und Turm verklaufende Birkenallee. Einige Baumkronen ragten ins Bild hinein. Diese waren jedoch nicht unbesetzt, was dem Bild dann doch eine willkommene abwechslung bereitet hat


EOS dSLR an 100 - 400L Teleobjektiv
f= 400 mm, t= 1/1250 sec, f/10, 100 ISO

Gegen später fielen mir noch Mond, Jupiter und Venus am Abendhimmel auf. Wie bereits im Planetenboard auch hier das bild dazu:


EOS dSLR an EF 15 2.8 Fisheye
f= 15 mm, t= 45 sec, f/3.2, 200 ISO.

So... und jetzt gehe ich mal in eine ganz andere Richtung

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  10:14:26 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
So... und nun hier Blumensträuße der anderen Art





EOS dSLR (==>) EF 200 2.8L (==>) B + W Nearlens +4 dpt
f= 200 mm, t= 1/13 sec, f/20, 50 ISO
Die Nahlinse ist zwar ganz nett, bildet aber nur im Bildzentrum wirklich scharf ab. Es muss doch ein Makro her...

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  10:35:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schneeflockenmakros mache ich auch mabnchmal, wir haben ein schräges Dachfenster, da geht das gut. Momentan liegt da aber eine geschlossene Schicht drauf.

Vielleicht kann ich nächste Woche mal ganz besondere Vollmondbilder auf der zugefrorenen Außenalster machen. Noch ist das Eis viel zu dünn, aber bei den Temperaturen ändert sich das vielleicht bis Mitte nächster Woche noch.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

timmk1gmxde
Meister im Astrotreff


379 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  16:04:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche timmk1gmxde's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

heute hatt es endöich mal wieder aufgemacht und die sonne kam heraus.

So bin ich losgezogen, um den Sonnenaufgang mal abzulichten. Leider sind die Temperaturen Nachts doch weiter gefallen als gedacht und so hatte es -21° heute Morgen.

*Bibber*


CS Timm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  16:16:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Sehr fein, Timm. Wie auch eben schon im Chat geschrieben. Die Kälte kommt trotz warmer Farben richtig raus, vor allem wenn man weiß, wie kalt es wirklich ist

Als Ergänzung liefere ich hier auch noch zwei weitere Eisblumenmakros hinterher...:





Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

timmk1gmxde
Meister im Astrotreff


379 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2012 :  16:21:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche timmk1gmxde's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke KG,

die Eisblumen sind sehr schön, leider sind hier keine mehr :-(

Mal suchen, was sich noch so findet.

CS Timm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 153 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.79 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?