Statistik
Besucher jetzt online : 222
Benutzer registriert : 22238
Gesamtanzahl Postings : 1098041
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Blickwinkel - der Bilderthread
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 153

timmk1gmxde
Meister im Astrotreff


379 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2011 :  18:10:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche timmk1gmxde's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke KG.

Heute wird wird neues Futter für die Blickwinkel gesammelt.

CS

Timm

CS Timm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2011 :  18:23:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Der Herbst ist in dem Sinne astronomisch, da aufgrund der Stellung der Erdachse... *schwafel* *schwadronier*

Martina und ich wollten heute mal in das Allgäuer Oberland, zu den Leuten, die man auch als Allgäuer nur schwer versteht, quasi.

Hier mal ein paar Impressionen dieses schönen Tages.



Die Sulzberg-Burg bei Sulzberg. Erbaut ca. 1170. Normalerweise wird fotografisch die andere Seite bevorzugt, da von dort der verfallene, ruinöse Teil besser zu sehen ist.
Ich entschloss mich für diese Seite, da dort die Bäume aufgrund des Lichteinfalls "herbstlicher" waren. Ging halt auf Kosten der anderen Burghälfte - dafür ist das eben auch ein Blickwinkel.

Weiter ging es an den Rottachspeicher. Dieser Stausee ist ca. 5km lang. Jogi und Pyrin sollten ihn recht gut kennen.



Glücklicherweise gingen die zwei Jungs grad auf ihre Angeltour. Mit dem "geschlossenen" Wald auf der linken Seite und dem Boot in der Mitte dieser reizvollen Spiegelung, finde ich das einen recht hübschen Blickwinkel.
Die Herbststimmung tut natürlich ihr übriges dazu.

Nach Rettenberg gibt es den kleinen Weiler Gerats. Bestehend aus zwei Bauernhöfen und einem Hund oder so.
Linker Hand in dem Wald gibt es einen, genauergesagt zwei versteckte Wasserfälle.



Die kleine Ach hat sich imposant in den felsigen Untergrund gegraben. Erstaunlich was Wasser in einem Bach kaum breiter als 80cm für eine Kraft hat.



Im weiteren Verlauf, also wenn man sich umdreht , sieht man den Zusammenfluss der Geratser Ach mit dem Kranzegger Bach, der über eine natürliche Stufe ca. 6m in die Tiefe fällt. Trotzdem war die kleine Ach lauter.

Merke: Auch in der Natur sind es immer die Kleinen, die am lautesten schreien.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2011 :  18:31:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Sehr schön!

Ich hab was direkt Astronomisches:


5 Minuten Einzelschuss bei 400 ISO und f/3.5
Weichzeichnerframe mitverarbeitet...

Da steckt sicher Potential drin, wenn man davon mal eine Aufnahmereihe macht...

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jan95
Senior im Astrotreff

Deutschland
167 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2011 :  18:40:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Merke: Auch in der Natur sind es immer die Kleinen, die am lautesten schreien.


Da muss ich die beiden Bilder von gestern einfach zeigen :D


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

timmk1gmxde
Meister im Astrotreff


379 Beiträge

Erstellt  am: 30.10.2011 :  22:22:15 Uhr  Profil anzeigen  Besuche timmk1gmxde's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

hier noch eins, frisch aus der Kamera:

Strichspur auf 124 Aufnahmen a 30sek:



MFG
Timm

CS Timm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2011 :  09:24:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Feine Sachen ihr zwei. Gut, dass es gestern Abend hier Nebel hatte, sonst hätt ich ein schlechtes Gewissen gehabt, nicht zum Fotografieren rausgegangen zu sein .

Hier hab ich aber noch was von vor einigen Tagen. Unsere Sternwarte mit Großem Wagen darüber. Ich verwendete das Bild auch für eine Presseankündigung in den hiesigen Zeitungen. Das bescherte uns an einem normalen Beobachtungsabend ohne besondere Ereignisse über 100 Besucher


50 1.4 (==>) 5D Mark II
f= 50 mm, f/2.5, t= 13 sec, 800 ISO

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 31.10.2011 09:27:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Jan95
Senior im Astrotreff

Deutschland
167 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2011 :  10:32:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Timm,

wo hast du den die Hütte gefunden ? Sowas gibts hier leider nicht...

Hallo Jens,

was hast du den bei dem oberen Bild fotografiert ?

Lg Jan


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2011 :  10:43:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Fein, Jens. Manchmal muss man etwas PR machen um die Leute hinter dem Ofen vorzulocken.

Jan, die Hütte steht unweit von uns und ich würde wetten, dass es eigentlich überall irgend einen verfallenen Bretterverschlag gibt.

Man muss nur die Augen offen halten. Hier gibts zumindest genug davon.

Timm war gestern auch nicht allein unterwegs, deswegen kann ich noch einen anderen Blickwinkel auf die gleiche Hütte präsentieren:


CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2011 :  10:46:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Jan95

Hallo Timm,

wo hast du den die Hütte gefunden ? Sowas gibts hier leider nicht...

Hallo Jens,

was hast du den bei dem oberen Bild fotografiert ?

Lg Jan

Meinst du das Sternenbild? Das ist der Orion, quer liegend.

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Danny123
Senior im Astrotreff

Deutschland
155 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2011 :  10:49:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich muß schon sagen Ihr macht echt alle wirklich sehr Atemberaubende Bilder!

Ein großes "Gefällt Mir"!

Grüße
Danny

Skywatcher Skyliner Dobson 305/1500 FlexTube
Bresser 76/700
Canon EOS 1100D

Schau zu den Sternen,und du schaust in die Ewigkeit!
Mit einem Maulwurf kann man sich nicht über die Milchstraße unterhalten.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2011 :  11:06:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke für das Feedback, Danny. Ein User verglich den Thread hier mal mit einem "unglaublichen Bilderfeuerwerk, das hier abgebrannt wird". Genau so solls sein: Betrachter sollen an den bildern erfreut werden, aber auch zum Mitmachen angeregt werden .

Hier hab ich noch eine farbintensive aureole um den Mond vom gestrigen 31.01.2011:


1D Mark IV am TEC-140 Apo
f= 980 mm, f/7, HDR aus 5 Aufnahmen, längste Aufnahme 5 Sekunden bei 200 ISO

Der Mond sollte das Vorspiel zu einer längeren Aufnahmesession sein, aber aufgrund auftretender Müdigkeit und Unlust beließ ich es nur bei einigen Testschüssen, unter anderem auf die große Mauer im NGC 7000:


7 x 3 Minuten bei 1600 ISO.
Im Nachhinein bereue ich es, so früh aufgehört zu haben... sieht vielversprechend aus

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2011 :  17:29:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
So, und dann noch was Herbstliches. Der gestrige Montag war weit schöner als der heutige Feiertag...


Eine Ente genießt die letzten Strahlen der Sonne...
Sehr geringe Schärfentiefe durch f/1.2, aufgenommen in der tiefsten Gangart...

Und hier noch zwei recht "stressige" Bilder... Die Blätter waren wirklich am Fallen und nicht etwa an einem Faden aufgehängt





Viele Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Danny123
Senior im Astrotreff

Deutschland
155 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2011 :  11:33:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jens,

ich muß schon sagen dein Talent ist schon fast Oscarreif !

Das Punktgenau abdrücken.... Eine echte Augenweide!

CS
Danny

Skywatcher Skyliner Dobson 305/1500 FlexTube
Bresser 76/700
Canon EOS 1100D

Schau zu den Sternen,und du schaust in die Ewigkeit!
Mit einem Maulwurf kann man sich nicht über die Milchstraße unterhalten.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2011 :  13:30:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke dir, ABER: zwei gelungene Fotos aus zehn unscharfen Fotos... die Blätter halten eben nicht still in der Luft oder fallen da runter, wo man sie gerne hätte

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2011 :  20:14:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Am 22. Oktober trafen sich die Mitglieder der Vorarlberger Amateurastronomen wieder zu einer Beobachtungsnacht auf dem Kristberg im Montafon.
Wir von der Allgäuer Volkssternwarte wollten dabei auch nicht fehlen.
Ein paar Impressionen gibts dann natürlich auch von meiner Seite noch.

Ein wunderbares Alpenglühen zeigte noch vor Sonnenuntergang, dass dieser Abend richtig Klasse werden wird.



Noch während der Dämmerung zwischen Suppe und Hauptgang blitzten auch schon die ersten Sterne über den Bergen und zeigten an, wie trocken und klar die Luft war.



Knickohrs Timer hat so eine Eigenart. Wenn man bei Strichspuren als Pause 0s eingibt, zählt der Timer die Bilder brav runter. Nur die Kamera bekommt davon nix mit.

Was dann dazu führte, dass ich eine 60m Belichtung eines Berges bei 1600 ISO machte.

Also den Akku gewechselt und die Strichspur nochmal mit 1s Pause. War nicht ganz so tragisch, ich beobachtete an diesem Abend viel lieber durch den Newton von Alois Ortner und den wirklich toll gelungenen Schiefspiegler von Guntram:



Wie schon in der Strichspur zu sehen, beobachteten wir an dem Maxium der Orioniden, welche wirklich eindrucksvolle, lange und langsame Sternschnuppen zeigten.
Eine davon sah ich erst, als ich die Bilder am PC öffnete.

Das mag einen Vorteil haben. Ich musste mich mit der Bearbeitung von Milchstrassen-Single-Shots auseinandersetzen, mit denen ich sowas von auf dem Kriegsfuss stehe.

Aber hier nun meine erste vorzeigbare, aber noch nicht perfekte, Milchstrasse im TWAN-Stil mit Orionide:



Alles in allem, war das wirklich ein wunderbare Abend und wir freuen uns schon auf den nächsten Beobachtungsabend am Kristberg.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 153 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.85 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?