Statistik
Besucher jetzt online : 188
Benutzer registriert : 22287
Gesamtanzahl Postings : 1101137
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Blickwinkel - der Bilderthread
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 153

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2010 :  19:20:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Kalle66

Hi Robert,
da es sich nach meiner Einschätzung zweimal umd das gleiche Bild handelt, bleibt nur der geänderte Bildauschnitt, worüber man diskutieren kann.
Und da hat das quadratische Bild verloren, weil es die Wolken nicht mehr zeigt. Die bringen eine gewisse Dramtatik ins Bild, weil sie einen Wetterwechsel andeuten könnten.

Gruß




Hi Kalle,

ich nehm mal dein Post zum Anlass das Bild zu diskutieren. Du hast ganz recht, es ist natürlich ein und das selbe Bild und die Reaktion von Ute und Jens zeigen, dass es höchst unterschiedlich ist, wie ein Bild wirkt.
Bei diesem Bild ist der Schnitt das (für mich) entscheidende. Ich hab es auch im Chat gezeigt und die Meinungen waren damals genauso geteilt wie jetzt.

Jens und Ute haben wahrscheinlich mehr oder weniger spontan aus dem Bauchgefühl gesagt, dass das quadratische den beiden mehr zusagt.

Der Grund dafür liegt für mich im Goldenen Schnitt bzw. in der sog. Drittelregel, nach der ein Bild mehr an Dynamik gewinnt, wenn das bildgestaltende Element in einer Drittelgrenze oder im Goldenen Schnitt liegt.

Ich teile auch die Meinung von Jens und Ute und es viel mir schwer, am Anfang die interessanten Wolken wegzuschneiden. Aber auch mein Auge wusste nicht, wo es in dem Bild sonst hinschauen soll. Jetzt folgt die Sonne als bildgestaltendes Element der Drittelregel und ich finde, das Bild wirkt dadurch tatsächlich dynamischer.

Diese "Regeln" sind natürlich da um gebrochen zu werden, sprich man muss sich nicht zwangsläufig daran halten.

Wenn man sich die Bilder hier allerdings anschaut, so folgen sie eigentlich alle dieser "Grundregel" des Bildaufbaus.

Das meinte ich mit "dem richtigen Blickwinkel durch den letzten Schnitt des Bildes auf die Sprünge" helfen.

Eine Diskussion darüber ist hier natürlich wie oben schon erwähnt ausdrücklich erwünscht.

[edit]Rechtschreibung[/edit]

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: sweeper am: 27.09.2010 21:14:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2010 :  23:52:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
A propos Zweidrittelregel...
Diese Feuerwerksrakete tat mir den Gefallen, ziemlich genau in der Nähe des goldenen Schnitts zu explodieren. Das Bild ist nicht beschnitten, es handelt sich um die runterskalierte Aufnahme aus der Kamera...


Aufgenommen mit EF 50 mm f/1.4 Objektiv

Ihr könnt euch selbst ausrechnen, wie nahe ich an der Abschussstelle stand, wenn das Display im wahrsten Sinne des Wortes das Gesichtsfeld bei 50 mm Brennweite sprengt

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 28.10.2011 22:41:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2010 :  18:33:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

heute hab ich wieder ein Bild für euch, in welchem der Blickwinkel den Effekt des Bildes entscheidend beeinflusst. Mit 100 mm Brennweite war das nicht einfach, denn ein paar Sekunden zu lang gewartet, wandert die Sonne schneller weiter als einem lieb ist.



Wie wirkt das auf euch?

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 28.10.2011 22:46:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2010 :  20:14:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: kopfgeist


Wie wirkt das auf euch?



Hi Jens,

das Bild wirkt auf mich sehr sauber und strukturiert. Fast schon "aufgeräumt".
Trotzdem hat es eine grosse Dynamik und gleichzeitig zwingt es mich, der strengen Linienführung zu folgen und mein Auge "ruhen" zu lassen.

Ich würde sagen, das Bild ist grosses Kino, auch wenn es im ersten Moment fast etwas zuviel wirkt.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2010 :  22:27:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke dir für das Feedback!

zum Thema Feuerwerk noch etwas:
http://www.youtube.com/watch?v=QzcY6vJfgEc&feature=related
(ab Minute 1:50)

Da zündet einer ne 65 Kilogramm schwere Feuerwerkblume, die 10000 Euro kostete und über einen Durchmesser von 500 Meter Lichteffekte warf *g*

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2010 :  20:45:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das sind ja irre Fotos.

Da würde ich auch gerne eins beisteuern.
Nein, das ist kein See. Das ist mein Garagendach



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2010 :  22:51:45 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Atemloser

Das sind ja irre Fotos.

Da würde ich auch gerne eins beisteuern.
Nein, das ist kein See. Das ist mein Garagendach

Gruß Rainer



Hi,

nur zu, genau dafür ist der Thread ja gedacht. Das soll kein Dialog zwischen mir und Jens und andersrum sein.

Ich find dein Bild übrigens Klasse!

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2010 :  12:40:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

und Rainer willkommen an Bord mit einem schönen Foto, bei dem wirklich erwähnt sein muss, dass es ein Garagendach ist.

Nun zurück zum Ausgangsthema. Hier ein kleines Rätsel. Manche kennen die Antwort schon, diejenigen bitte ich um Schweigen . Frage: wo ist im Original oben und wo unten?



Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 15.11.2010 13:02:31 Uhr
Zum Anfang der Seite

Winfried Berberich
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
3800 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2010 :  17:31:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Unten

Winfried

Verleger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

FrG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1907 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2010 :  22:31:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oben und unten sind vertauscht.

Im oberen Teil verdeckt ein auf dem Wasser schwimmendes Teil die unteren Schwingenfedern und stört das Spiegelbild. Stells auf den Kopf und es passt.

CS Franjo

"Es ist besser seinen Mund zu halten und für einen Narren gehalten zu werden als den Mund aufzumachen
und alle Zweifel zu beseitigen."

Lisa Simpson


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2010 :  23:15:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Franjo, du hast natürlich Recht. Unten ist oben Man erkennt es u. a. auch daran, dass die Spiegelung minimal dunkler ist. Aber die Wasseroberfläche war absolut ruhig, so dass eine perfekte Spiegelung zustande kam.

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Juerg_B
Meister im Astrotreff

Schweiz
616 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2010 :  17:40:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

der etwas andere Vergleich.
Alles Einzelaufnahmen, Bilder nur verkleinert, ansonsten keine Bearbeitung.



1.Bild
Glühwürmchen Lampyris noctiluca
Grösse: 15mm
Entfernung: 60cm
Aufnahmedaten: 4min Blende 2.8 iso 800

2.Bild
M42 Orionnebel
Grösse: 30 LJ
Entfernung: 1350 LJ
Aufnahmedaten: 2min Blende 2.8 iso 800

3.Bild
M31 Andromedagalaxie
Grösse: 500000 LJ
Entfernung: 2.5mio LJ
Aufnahmedaten: 2min Blende 3.2 iso 800

Gruss
Jürg

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2010 :  17:41:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Heute morgen... seit langem mal wieder Sonnenstrahlen. Und im Vorbeifahren warens im wahrsten Sinne des Wortes auch Strahlen. Die Sonne linste durch den Wald, der Nebel hatte sich noch nicht vollständig gelichtet. Also Handbremse, quasi U-Turn und die Sonnenstrahlen fotografiert. Der Herbst ist da...



Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: kopfgeist am: 28.10.2011 22:49:18 Uhr
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2010 :  18:23:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Juerg_B

Hi,

der etwas andere Vergleich.
Alles Einzelaufnahmen, Bilder nur verkleinert, ansonsten keine Bearbeitung.



1.Bild
Glühwürmchen Lampyris noctiluca
Grösse: 15mm
Entfernung: 60cm
Aufnahmedaten: 4min Blende 2.8 iso 800

Gruss
Jürg



Ui! Das wollte ich auch schon länger mal machen. Allerdings hab ich nie die Drogen gehabt, damit das Viecherl 4 Minuten sitzen bleibt?
Was könntest du da empfehlen?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2010 :  19:16:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Jens,

das ist wirklich stark.

Die Kamikaze Biene vom Frühjahr, Banzaaaiii...





Gruß Rainer

Bearbeitet von: Atemloser am: 03.10.2010 19:18:46 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 153 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.68 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?