Statistik
Besucher jetzt online : 161
Benutzer registriert : 22121
Gesamtanzahl Postings : 1091238
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Blickwinkel - der Bilderthread
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 153

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1628 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  12:03:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jens,

in meinem letzten Sommerurlaub war ich auch am Strand, in Friedrichskoog Spitze an der Nordsee, einem Ort am Wattenmeer mit maximalem Entspannungswert.

Und weil man da des Öfteren auf dem Deich sitzt und mit dem Fernglas den Horizont absucht, habe ich mich auch gefragt, „wie weit“ ich eigentlich sehen kann.

Ein Ergebnis vorweg: das ca 35km entfernte St Peter Ording war komplett hinter dem Horizont verschwunden. Das ergab sich auch rechnerisch aus einer Formel, die ich aus trigonometrischen Überlegungen auf der Terrasse unseres Ferienhauses abgeleitet hatte – manchmal kann Entspannung auch merkwürdige Formen annehmen …

Demnach hätte ein Objekt in St Peter Ording ca 96m hoch sein müssen, um es zu sehen, wenn man flach am Strand in der Horizontebene liegt.

Die 30m hohe Mastspitze des angenommenen Schiffes hätte demnach nicht ganz 20km entfernt dein dürfen, um sie aus der Froschperspektive gerade noch am Horizont wahrzunehmen. Bei Sichtbarkeit von Teilen der Masten war es demnach noch näher am Strand.

Eine Näherung zur Bestimmung der Höhe h (in Metern), die ein Objekt vom Standort entfernt ist (s in km), damit es eben gerade noch am Horizont sichtbar ist, lautet

h = ((s/2)^2) / pi

Der Fehler der Näherung liegt bis zu einer Entfernung von ca. 1600km bei weniger als 1,5%.

Bitte korrigiere mich irgendjemand, falls ich falsch liegen sollte.

Eindrucksvoll ist es allemal und immer wieder, wenn man die Erdkrümmung so deutlich vor Augen geführt bekommt.

Viele Grüße,
Manfred.

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: mmpgb am: 28.11.2010 12:05:03 Uhr
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  12:54:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: slyv

Hallo.

Im Titel dieses Threades geht es ja um "Blickwinkel". Da hab'ich eine Idee für Bastler wie Euch...

Man nehme eine lange, ausziehbare Fischerangel. Am besten ohne Fadenführungs-Öhsen, nur die "nackte" stange.

Meine DAM hat eine Länge von 8m. Dann entferne man 1-2 der obersten Elemente aus der Rute und montiere statt dessen einen kleinen Kugelkopf. Fertig ist das Hochstativ.

...

Und ich war teilweise dabei

Manfred: man sagt, aus normaler Augenhöhe heraus kann man etwa 12 km weit sehen. Im Nachhinein betrachtet erscheinen mir 30 Meter Höhe für einen Schiffsmasten auch etwas viel. Wenn man das auf 20 Meter reduziert, so kommt man auf etwa 25 km Entfernung. Diese Entfernungsabschätzung stützt sich aber alleinig auf die trigonometrische Berechnugn anhand des Bildwinkels und der Abbildungsgröße.

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mmpgb
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1628 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  13:36:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jens,

da nähern wir uns langsam an.
Zitat:
man sagt, aus normaler Augenhöhe heraus kann man etwa 12 km weit sehen.

Nehmen wir an, deine Augenhöhe beträgt ca. 1,97m (dieses ist einer meiner Tabellenwerte) und jemand mit identischer Körpergröße kommt auf dem absolut flachen Land zu dir zu Besuch (in weiten Teilen von z.B. Ostfriesland experimentell überprüfbar ), dann siehst du in 10km Entfernung seine Augen und 5km dichter dran auch seine Füße.

Nun ist die Frage, was man sieht, wenn man "weit sieht", ob die Türschwelle oder schon die Türklinke oder erst den Schornstein auf dem Dach; der sagt mir auch, das "da ein Haus ist".

Das nur zur Ergänzung, falls es interessiert.
Schließlich ist heute 1. Advent.

Viele Grüße und eine leuchtende Kerze dazu,
Manfred.

53°15'N; 08°49'O

Bearbeitet von: mmpgb am: 28.11.2010 13:36:53 Uhr
Zum Anfang der Seite

Fear94
Meister im Astrotreff

Deutschland
697 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  15:08:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mal wieder ein etwas astronomisches Bild von gestern Abend:

Lightpainting ist schon was feines
Dei Bäume stehen 10m von meinem Fenster entfernt und ich habe die Schrift mit einem Laserpoint auf sie projiziert, das Ganze bei -5°C, entschuldigt bitte, wenn's etwas verwackelt ist

und hier noch ein Lightpainting-Bild:

War eigentlich nur eine Spielerei, die 3D-Struktur ist mir erst später bei der Auswertung aufgefallen

Viele Grüße
Robin

www.vega-astro.de
www.sternenpark-rhoen.de

Bearbeitet von: Fear94 am: 28.11.2010 15:08:56 Uhr
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 28.11.2010 :  20:24:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage  Antwort mit Zitat
Nette Spielerei, Robin.

Sowas hab ich auch mal gemacht. Nur andersrum.
Ich musste dazu meine Frau auf ne Misthaufenmauer jagen, ca. 30cm breit und 1,60 hoch mit einer Taschenlampe in der Hand.
Es stellte sich zudem als ungeahnt schwierig raus ein "Y" spiegelverkehrt zu schreiben.

Das bekomm ich bei jeder Gelegenheit nun aufs Butterbrot geschmiert.


CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kopfgeist
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5622 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  07:21:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kopfgeist's Homepage  Antwort mit Zitat
Cool! "Sinnvolle" Versuche dieser Art hab ich lange nicht mehr gemacht, das letzte Mal haben wir den namen unseres Vereins mit Maglite geschrieben. Das war 1998 oder so *g*

Grüße,

Jens

CCD, Teleskop, Montierung: Moravian G3 11000 an TS 130 mm f/6.6 Triplet Apo auf Celestron CGEM
Sonstiges: ASI1600MCCool und Canon Objektive mit Brennweiten von 14 mm bis 400 mm
Zubehör: Riccardi Reducer M 83, Skywatcher StarAdventurer, Lacerta MGEN und Baader Herschelkeil



---
"Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert."

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  07:23:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Lasst den Kopf nicht hängen, der Winter ist bald vorbei

Gestern auf dem Brandenkopf.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroErwin
Meister im Astrotreff


283 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  08:03:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche AstroErwin's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute
So kleine Spielereien machen ja auch Spass. Überhaupt wenn man wieder mal Fotografieren kann.
Sonst versucht man halt über Webcam ein Bild zu erhaschen. Irgendwo unter der Nebeldecke sind wir........smile

Gruss Erwin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  09:31:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ist hübsch, Erwin.

Noch was aus dem Schwarzwald.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DrMoriarty
Senior im Astrotreff

Deutschland
212 Beiträge

Erstellt  am: 29.11.2010 :  11:39:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

hier sind viele preisverdächtige Aufnahmen dabei.
Hier ein kleiner bescheidener Beitrag von mir, wenngleich ohne Astrobezug



Gruß
Julian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 01.12.2010 :  21:53:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dann mal ein Mondbild

Die große Spiegelung auf dem Wasser ist vom Mond.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jogi
Anbieter

Deutschland
3684 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  08:18:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jogi's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: DrMoriarty

Hier ein kleiner bescheidener Beitrag von mir, wenngleich ohne Astrobezug



Gruß
Julian




Wieso, man sieht doch etwas Himmel im Hintergrund.





Hi Rainer, den Mondbild finde ich sehr Stimmungsvoll. Schön geworden.


Gruß Jogi

www.modellbau-kessler.de
Meine Ausstattung:
Celestron 150/750 Auf EQ6, und 200/1200 Einarmeigenbaudobson
Russentonne ( the one and only Weitwurftonne) 10/1000
Canon EOS 400D
12" F5 Dobson.

Bearbeitet von: Jogi am: 02.12.2010 08:22:46 Uhr
Zum Anfang der Seite

Luzista
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1065 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  10:02:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin, Moin!

Frisch aus Ost-Thüringen




Doppeltes Vergnügen: Nach dem Schneeschieben darf man nochmal Schnee schieben.
Immerhin sieht es doch anmutig aus.


es grüßt Lutz

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  22:48:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Lutz,

die paar Flocken wedelt man mitm feuchten Tuch weg

Da war das Wetter deutlich besser.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sternli
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1589 Beiträge

Erstellt  am: 02.12.2010 :  22:51:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hätte da auch noch ein kaltes Bildchen


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 153 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.7 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?