Statistik
Besucher jetzt online : 232
Benutzer registriert : 22033
Gesamtanzahl Postings : 1086022
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Allgemein
 Wetter in Shanghai und Wuhan
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7551 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  01:23:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Die Front liegt aktuell (23:00 UT) nördlich von Shanghai und leider ebenfalls nur knapp nördlich von Wuhan. Die Gewitteraktivität hat nachgelassen, und die Donnerköpfe zerfallen in einen allgemeinen Wolkenschleim, der Auflösungstendenzen zeigt und sich recht schnell nach Süden bewegt. Die Front rückt näher, ich würde von Wuhan aus Ausflüge nach Norden, selbst wenn es nur ein paar km sind, sehr kritisch sehen. Jeder Kilometer nach Westen oder besser Südwesten verbessert die Restchance.

Das 18 Z GFS ist da, es sieht schlimm aus, für beide Standorte. Sogar für Wuhan jetzt 97% Bewölkung. Würde die Lage in Shanghai für schwierig halten - eigentlich kaum möglich, jetzt noch einen seriösen Rat zu geben.

Euch allen wünsche ich ein passendes Wolkenloch und mache meine Wetterbutze jetzt dicht.

Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astromichel65
Anbieter

Deutschland
142 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  04:49:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche astromichel65's Homepage
Hi Folks,
hier nun der Bericht aus Jinshan:
Kurzfassung: totales Desaster.
Lange Version:
Wolken, Wolken, Wolken während der partiellen Phase, Technik funktionierte tadellos, ein paar Blicke auf Sicheln waren möglich.
Die Wolken wurden grauer, man ahnte was Murphy noch bereit hatte.
Kurz vor dem 2. Kontakt die erste Warnung, mittlerer Regen. Hörte ca 1 Minute vor dem zweiten Kontakt auf.
Dann verfolgten wir im Eclipse Orchestrator die Kontakte 2 und 3, es war schön dunkel, wie sich das gehört.
Zu sehen weiterhin null komma nix.


Dann ca 5 Minuten nach dem dritten Kontakte wollte uns der Himmel nicht mehr vor dem Hotel wissen und spülte uns regelrecht weg.
Platzregen mit gefechtsmäßigem Abbau von:
SP -Monti mit 2 Canon, Pentax 75, 400 mm Canon Tele, William 72, 2 Notebooks, Steuerung, GPS Module, Video und diverse Kleinteile.
Die Chinesen waren schwer beeindruckt als die Langnasen mit dem Zeug laufen konnten. Wir haben aber alles weitgehend trocken rein bekommen, dank eines schönen großen Müllsackes und einer extrem nützlichen Anschaffung, dem ICap , das ist so ein kleines Notebookzelt.

Nun müssen wir nur bis zum Abflug morgen alle trocken bekommen, die Beobachter waren bis auf die Knochen nass. Im Moment ist noch Platzregen.
Naja, nach der Fisnternis ist vor der Finsternis....

sternfreundliche Grüsse
Michael
www.mushardt.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HendrikAT
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
77 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  05:55:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
auch von mir Grüße aus Jinshan. Habe gerade wieder alles trocken gekriegt... Zumindest war das Wetter bis kurz nach der Totalität trocken und vorher gab es einige lichte Momente für die Fotos. Die Totalität war leider ohne Sicht, aber die Dunkelheit haben wir genossen! Trotzdem ein schönes Erlebnis und die zwei Wochen Rundreise in China sind sehr beeindruckend! Wenn Ihr mal was erleben wollt: Früher fuhr man in die USA, jetzt sollte man nach China fahren. Unglaublich was hier gebaut wird und wie toll Städte wie Guilin oder Hangzhou sind und Shanghai folgt erst noch!

Grüße, Hendrik
PS: Die Fotos konnten wir wegen der Wolken zumeist ohne Sonnenfilter machen...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Copernicus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
6504 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  06:12:11 Uhr  Profil anzeigen
Guten Morgen miteinander,

hier in Shanghai war es aehnlich. Bis kurz vor der Totalitaet konnte ich immer wieder mal die Sonne erhaschen. Die Bedeckung kam teils sogar ohne Filter gut rueber (da viele Wolken). Leider kam auch hier der Regen - nein, es war ein ganz gewaltiger Schauer ! Zum Glueck war ich unweit der Endhatestelle der Linie 1 postiert, sodass ich trocken blieb.
Trotz alledem ein netes Erlebnis ...

Gruss

Copernicus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

gvarensch
Meister im Astrotreff

Deutschland
740 Beiträge

Erstellt  am: 22.07.2009 :  09:52:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Hardy,

erstmal herzlichen Dank, dass Du mich vor einem kurzfristigen Tripp in den Regen bewahrt hast. So stand ich zwar auch im Regen, aber wenigstens in Hamburg.
Ich darf Dir dafür einen besten Dank von Zhiying, einer freundlichen Chinesin, für die Du ihr persönlicher Wettergott aus Europa bist, als auch von Jörn (GvA) übermitteln. Von der Dachterasse eines 30stöckigen Hotels in Shaoxing (südwestlich von Shanghai) war alles prima zu beobachten. Jörn musste kurzfristig zu einem Geschäftstermin 1% außerhalb der Totalitätszone! Du kannst Dir seine Laune vorstellen...

Oliver

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.4 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?