Statistik
Besucher jetzt online : 365
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108619
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Linsenteleskope (Refraktoren)
 Bresser AR 102/1000 | Wie gehts weiter?
 Neues Thema
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Avier50
Altmeister im Astrotreff


1096 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  09:16:25 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
ich wurde generell mal die Kirche im Dorf lassen.
Die Frage kommt von einem begeisterten neuen Sternfreund mit einem 100mm Achromat, der damit erste Beobachtungserfahrungen sammeln will. Ihr sollten doch wissen, was der mit einem 6 oder 5mm Okular an Mond und Planeten zeigt. Und da redet ihr von Okularen der oberen Klasse mit über 80 Grad Gesichtsfeld und anderen Raffinessen.
Persönliche Interessen und Vorlieben spielen dabei auch eine Rolle. Die einen kommen sehr gut mit den Planetarys zurecht, andere verteufeln sie.
Das einzige, was hier wirklich hilft, ist der Kontakt zu anderen Sternfreunden und deren Okulare auszuprobieren. Dann kann man den Unterschied zwischen einem 6mm Planetary und einem 6mm Ortho "ersehen".
Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5579 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  10:04:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Andreas,
nun, zurechtkommen tue ich mit den Planetarys auch. Der Vorteil ist, dass sie günstig sind und ein größeres Gesichtsfeld zeigen, wie die Orthos. Im direkten Vergleich meiner Planetaries und Orthos zeigen die Orthos immer das brillantere, kontrastreichere und schärfere Bild.
Klar, das Gesichtsfeld ist klein, aber ich komme damit gut zurecht auch ohne elektrische Nachführung (wenn der Akku mal leer ist).
Das Beste wäre wirklich, wenn der Alex mal beide Okulare ausleihen und ausprobieren könnte.

Möglich wären auch:
http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7210_Vixen-SLV-6mm---1-25----20mm-Augenabstand---50--Gesichtsfeld.html
=> 50° Gesichtsfeld (etwas größer wie die Orthos), dafür größerer Augenabstand.

oder das
http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p463_Baader-1-25--Classic-Ortho-6mm-Okular---orginale-Zeiss-Ortho-Konstruktion.html
(klar kein klassisches Ortho aber dafür mit größeren Gesichtsfeld und relativ günstig)

Für den Anfang täte es auch ein günstiges Plössl:
http://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p149_Super-Ploessl---6mm-Brennweite---1-25----FMC-Verguetung.html

Das Plössl kenn ich. Es ist net schlecht, wenngleich meine Orthos besser abbilden. Der Vorteil ist der Preis.

Das Vixen 6 mm und das Baader Classic Ortho kenn ich nicht.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: Niklo am: 08.12.2016 10:06:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17687 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  10:33:35 Uhr  Profil anzeigen
Hi Andreas,

die Kirche war im Dorf und sie steht noch immer da.
Zitat:
Wie gesagt, 120€ oder etwas mehr könnte ich schon investieren. Die bisherigen Empfehlungen belaufen sich eher so auf um die 70€.
Vorgeschlagene Okulare lagen im vorgegebenen Preisrahmen, der TO erhöhte dann selbigen, also schlug ich ihm auch Okulare in dieser Preisklasse vor. Das eines mit 82° dabei ist liegt an dessen Preis und der halbwegs passenden Brennweite.


Hi Roland,
Zitat:
Im direkten Vergleich meiner Planetaries und Orthos zeigen die Orthos immer das brillantere, kontrastreichere und schärfere Bild.
Da vergleichst du aber schon ein wenig Äpfel und billige Birnen. Die Planetaries sind keine supertuper Okulare, das sind günstige Teile. Die rein von ihrem Namen her mit Orthos vergleichen zu wollen passt nicht so ganz. Orthos mit guten Plössl vergleichen- ok, passt schon eher.

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Messier_16
Neues Mitglied


6 Beiträge

Erstellt  am: 08.12.2016 :  16:18:46 Uhr  Profil anzeigen
Alles klar, die Anworten haben mir sehr geholfen. Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße,

Alex

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Omegon_Tassilo
Senior im Astrotreff

Deutschland
136 Beiträge

Erstellt  am: 12.12.2016 :  13:59:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Omegon_Tassilo's Homepage
Hallo Stefan,

ich habe jetzt mal in unseren Shops in Deutsch und Englisch nachgesehen. Beim 5mm Cronus steht
- multi -coating on all air/glass surfaces
bzw.
- Multivergütung auf allen Luft/Glas Flächen

was nichts anderes bedeutet als das von Dir genannte fully multi coated.
das stimmt auch mit den Specs aus der Fertigung überein. Sehe jetzt das Problem nicht - kannst Du einen Link posten, in dem was anderes steht?
Clear skies
Tassilo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17687 Beiträge

Erstellt  am: 12.12.2016 :  15:23:23 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Tassilo,

richtig, ich hab das auch noch gefunden, aber es steht nur im Text der Beschreibung.

Wähle ich auf eurer oder der Astroshopseite (was ja wohl das Gleiche ist) den Reiter "Technische Daten" an, dann steht da lediglich Vergütung der Optik mehrfach

Und da hatte ich draufgeschaut. Dort würde ich die korrekte Angabe fmc oder Multivergütung auf allen Luft/Glas Flächen erwarten.

Gruß
Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.34 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?