Statistik
Besucher jetzt online : 327
Benutzer registriert : 22662
Gesamtanzahl Postings : 1115601
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Geschichte der Astronomie
 Astrooptischer Hersteller Kurt Haase Berlin
 Neues Thema
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

woso
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 02.09.2015 :  19:24:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche woso's Homepage
Hallo Kai,

danke für die Bilder. In der Tat ein ungewöhnliches, fast exotisches Design, welches sich ziemlich deckt mit dem Instrument, welches E. Mädlow beschrieben hat. Ich verweise deshalb noch mal auf meinen Link von weiter oben. Dort im Haase-Ordner findet man den Mädlow-Artikel mit Bildern.
Für mich wäre es interessant zu wissen, ob K. Haase die Optiken auch wirklich selbst hergestellt hat. Zulieferer könnte der bekannte Astro-Optiker Wilke gewesen sein. Vielleicht wird Jürgen hier noch fündig.

Grüße
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schlauchboot
Mitglied im Astrotreff

Spain
55 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2015 :  09:29:00 Uhr  Profil anzeigen
(==>) Jürgen:
Das Instrument ist komplett aus Metall, die Montierung aus Guss. Ich schätze, dass das kleine Teleskop um die 15kg auf die Waage bringt, davon am schwersten natürlich die Montierung. Schön daran ist, dass der Spiegel anscheinend die ganze Jahre unter dem Holzdeckel verbrachte und er sich dadurch in einem neuwertigen, staubfreien Zustand befindet.

(==>) Wolfgang:
Anhand der Abbildung aus dem Bericht von Sterne 12/1952 (auf Deiner Homepage) kann man an der Konstruktion erkennen, dass mein Gerät aus gleicher Hand stammt. Und wenn dort erklärt wird, dass der Grobschliff des Spiegels von H. Grandt und der Feinschliff von Wilke stammt, kann man sicher auch davon ausgehen, dass gleiches für mein Instrument gilt. Haase scheint entsprechend eher der Konstrukteur und Bauer zu sein. Auch im Nachruf wird er als Techniker und nicht als Optiker beschrieben.

Liebe Grüße, Kai

Bearbeitet von: schlauchboot am: 03.09.2015 09:34:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

woso
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 03.09.2015 :  18:09:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche woso's Homepage
Hallo Kai,

ich stimme deinen Argumenten zu, wenn es um das Spiegelteleskop geht. Beim Refraktorobjektiv fehlt noch der Nachweis. Mein Bauchgefühl: auch hier hat er einen Lieferanten für die Optik. Mein Verkäufer schrieb ja, daß das Objektiv aus einem Haase-Teleskop stammt.

Grüße
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schlauchboot
Mitglied im Astrotreff

Spain
55 Beiträge

Erstellt  am: 04.09.2015 :  11:00:55 Uhr  Profil anzeigen
Guten Morgen Wolfgang,

auch, wenn man nach Wilke recherchiert, so findet man nur Informationen über Spiegel, nicht über Linsen. Es scheint, dass Du recht hast und man nach einem anderen Lieferanten für Haases Refraktoren suchen muss. Oder Haase hat tatsächlich die Linsen selber hergestellt und die Spiegel eingekauft. Es wäre schön, wenn wir mehr über Haases Geschichte erfahren könnten.

Liebe Grüße, Kai

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

woso
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 28.01.2016 :  16:41:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche woso's Homepage
Hallo zusammen,

endlich habe ich den Analyse-Bericht vom Haase-Objektiv in meiner Webseite untergebracht:
http://www.sorgenfreyfotografien.de/Technik/1%20%20Meine%20Instrumente/index.html
Mein Dank gilt meinem Sternfreund Uwe Gerstenberg ("Quanten"), der die Messungen im Dezember für mich gemacht hat.

Nebenbei: mit dem Objektiv hatte ich früher Protuberanzen beobachtet und fotografiert.

Viele Grüße
Wolfgang

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.27 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?