Statistik
Besucher jetzt online : 218
Benutzer registriert : 22023
Gesamtanzahl Postings : 1085327
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Allgemein
 SoFi 4.1.11
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

jochB
Meister im Astrotreff

Österreich
596 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:55:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo!

Hallo Max!

Ich würde es an deiner Stelle auch nicht riskieren. Es gibt ja noch andere Möglichkeiten!
Wenn du ein Fernglas hast, dann projiziere doch die Sonnescheibe auf ein Blatt Papier oder auf die Hauswand.

Ich würde mir die Frage stellen ob es das Risko eines bleibenden Augenschadens wert ist?
Ich denke nicht. Zumindest mir ist es das nicht Wert. Das soll ja nicht die letzte Sonnenfinsterniss sein die ich beobachte.
Und für dich wird es ja vielleicht auch noch was mit der im September 2081 !

schöne Grüße
Bernhard

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Vegamax99
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  17:58:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Vegamax99's Homepage
(==>)Sweeper

Könntest du mir sagen wie ichs hinbekomm,wie gesagt ich habe keine Filterfolie!

CS

Grüße und CS,Max
GSO 8" Dobson F/6 , 40mm Antares Erfle,25mm Plössl,15mm Goldkante,9mm Goldkante,6mm Goldkante,diverse Filter,warme Klamotten,Rotlichtlampe,Telrad uvm.!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  18:23:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Vegamax99

(==>)Sweeper

Könntest du mir sagen wie ichs hinbekomm,wie gesagt ich habe keine Filterfolie!

CS



Lies doch einfach die Beiträge:
http://oberwallis.astronomie.ch/volume8/page6/guckson.pdf

oder auch:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=111853

Den letzten hab ich extra wegen dir geschrieben.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Vegamax99
Meister im Astrotreff

Deutschland
345 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2011 :  19:30:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Vegamax99's Homepage
Ich habe aber keine Glasscheiben,woher sollte ich die auch haben?

CS

Grüße und CS,Max
GSO 8" Dobson F/6 , 40mm Antares Erfle,25mm Plössl,15mm Goldkante,9mm Goldkante,6mm Goldkante,diverse Filter,warme Klamotten,Rotlichtlampe,Telrad uvm.!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gustavver
Neues Mitglied


2 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2011 :  18:53:37 Uhr  Profil anzeigen
Hallo.
Ich hab da mal eine Frage, wie verhält es sich bei einer Sonnenfinsternis, die etwas länger andauert. Werden die Pflanzen nicht dadurch geschädigt? Sie bekommen ja schließlich kaum noch bis gar kein Tageslicht?
Ich freue mich über eine Antwort.
LG

Link wegen absichtlicher Referrerplazierung entfernt von Caro.

Bearbeitet von: Caro am: 22.06.2011 15:12:25 Uhr
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2011 :  18:59:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Gustavver

Hallo.
Ich hab da mal eine Frage, wie verhält es sich bei einer Sonnenfinsternis, die etwas länger andauert. Werden die Pflanzen nicht dadurch geschädigt? Sie bekommen ja schließlich kaum noch bis gar kein Tageslicht? http://www.baldur-garten.ch/
Ich freue mich über eine Antwort.
LG



Hi erstmal.

Hm...

1. Antwort: Werbung - pfui!
2. Antwort:
Überleg doch mal, was mit einer Pflanze passiert, die mal eben im Sommer im Garten unter einem Sonnenschirm verschwindet oder in der Nacht oder während eines heftigen Gewitters.
Hast Du schon mal eine Sonnenfinsternis live erlebt?
Es wird da nicht stockdunkel.
Die Antwort ist also: Der Pflanze passiert da nullkommagarnix!

3. Antwort:
Warum den Link auf einen Blümchen-Shop?

Link nomma kaltgestellt von Caro. Wir wollen doch keine Referrer für den Blümchenshop liefern, oder?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: Caro am: 22.06.2011 16:40:07 Uhr
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7548 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2011 :  16:31:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage
Nahmp,

wenn es plötzlich dunkel wird, hat das für Pflanzen generall verschiedene Folgen:
- sie können im Dunkeln keine Photosynthese machen. Im Schummerlicht kann es gut passieren, dass sie netto kein CO2 mehr aufnehmen, sondern abgeben, weil die Atmungsrate die Photosyntherate uebersteigt.

Wenn man mit einer Gaswechselanlage Photosyntheseleistungen von Pflanzen misst, ist es erstaunlich, wie dramatisch die CO2- und O2- Fluxe innerhalb von Sekundenbruchteilen auf durchziehende Wolken usw reagieren. Wie oben schon gesagt, kommen sie damit aber gut klar. Im Dunkeln kann eine Pflanze ja immer noch Reservestoffe (z.B. Zucker) veratmen und dadurch ihren Energiebedarf decken. Sonst würde sie keine Nacht überleben.

- Und ja, sie werden das Dunkelwerden durchaus merken. Hierzu haben sie einige Photorezeptoren, die Blaulicht und Rotlicht wahrnehmen und die Bewegungen und Pflanzenentwicklung steuern.
Beispiel: Mimosen oder Akazien haben an Gelenken befestigte Fiederblätter: Diese schließen sich relativ schnell, wenn sie plötzlich ins Dunkle kommen. Kann mir gut vorstellen, dass solche Blattbewegungen auch durch eine Sonnenfinsternis ausgelöst werden. Oder anderers Beispiel: Es gibt Lichtkeimer, die nur dann keimen, wenn sie die Samen einen Lichtblitz abkriegen. Tatsächlich keimt weniger Unkraut, wenn Bauer Harms nachts pflügt. Wenn Bauer Harms während einer totalen Sonennfinsternis pflügt, sicher auch! Aber so ignorant wird Bauer Harms nicht sein.

Pflanzen können also durchaus sehr schnell und dramatisch auf Lichtänderungen reagieren und sind da auch sehr sensitiv, aber lebensbedrohlich sind solche Episoden mit weniger Licht für ne Pflanze nicht.



Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.45 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?