Statistik
Besucher jetzt online : 299
Benutzer registriert : 22988
Gesamtanzahl Postings : 1127634
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mars 01.03.2010
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2904 Beiträge

Erstellt am: 02.03.2010 :  16:21:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

das wetter gestern war den gnazen Tag über gut und versprach für den Abend eine Beobachtung. Leider zogen dann Cirren auf, die die Belichtung mal mehr, mal weniger störten. Insbes. war ständig eine Art Schleier um die Scheibe herum wahrnehmbar. Trotzdem, im Livebild doch recht viele Details, vor allen Dingen auch Wolken, die im rechten Teil des Bildes sehr auffällig sind!
Besonders interessant der Rand der Polkappe, die Acidalium Richtung Norden unregelmäßig freigelegt hat.


LRGB: L = RGB




Ausnahmsweise mal ein RRGB:




Und das RRGB mit Norden oben:




Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:

Paddy777
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1423 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2010 :  16:34:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,

immer wieder sehenswert, Deine Bilder.
Kannst Du mir vielleicht kurz erklären, wieso Du ein L-RGB machst, wo das Luminanzbild auch ein RGB ist?

Du hattest, glaube ich, schon einmal geschrieben, dass Du dieses RGB in s/w umwandelst und es sich dann besser schärfen lässt. War das richtig? Ansonsten würde ich sagen, was kann da das Luminanbild zeigen, was nicht schon im RGB zu sehen ist..?

Gruß Patrick

Celestron C11 XLT

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Samson
Altmeister im Astrotreff

Österreich
3212 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2010 :  18:18:38 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,

sehr schön!

Du warst etwas früher dran als ich, daher ist noch mehr dunkle Landmasse zu sehen.
Die Wolken kommen bei Dir sehr gut heraus, wohl infolge des L-Kanals.
Da ich das IrPassfilter als L benutzt habe, sind die Wolken verschluckt worden.

Wie immer gefallen mir die Farben in Deinen Bildern.

schönen Gruß,
Christian

schöne Grüße
Christian

Homepage: http://www.frieber.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

darksiteseeker
Meister im Astrotreff

Deutschland
361 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2010 :  21:06:26 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen,

eine wirklich beeindruckend gute Aufnahme. Ich habe gestern den Mars meines Lebens gesehen. Der Eindruck war tatsächlich nicht mehr wesentlich weit weg von dem, was das Bild zeigt, wenn auch etwas weicher. Der ruhige, leicht neblige Himmel hatte eine nie gekannte Stabilität (95/100)so daß über 2 Stunden ein praktisch gleichbleibend eindrucksvoll detailiertes Bild sichtbar war. Über diese Zeit kam die Rotation natürlich gut zur Geltung. Nach meinem Eindruck muß so gegen 22.00 Uhr etwas unterhalb des Äquator ein nahezu durchgehendes Wolken- oder Dunstband sichtbar gewesen sein, ich werde mal Photos um diese Uhrzeit suchen. Jedenfalls habe ich jetzt einmal das gesehen, was man sich am Mars zu sehen wünscht. Heute geht es glücklicherweise weiter, wenn auch bei nicht mehr ganz so stabilem Himmel.

FLT 110, Mark IV Bino, 2,6 GWK, 7,5mm Eudias.

Beste Grüße

Dietmar

oolways wook on the daaak side of sky !

http://darksitefinder.com/maps/world.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2904 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2010 :  00:10:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Patrick, Christian, Dietmar, herzlichen Dank für Eure netten Antworten!


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenHansen
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2904 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2010 :  00:14:12 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenHansen's Homepage
Hallo Patrick,

danke Dir!

Zitat:
Original erstellt von: Paddy777

...
Kannst Du mir vielleicht kurz erklären, wieso Du ein L-RGB machst, wo das Luminanzbild auch ein RGB ist?

Du hattest, glaube ich, schon einmal geschrieben, dass Du dieses RGB in s/w umwandelst und es sich dann besser schärfen lässt. War das richtig?
...


Das stimmt. Die Devonvolution in fitswork, die ich bei Mars in letzter Zeit recht häufig angewendet habe, funktioniert an einem s/w-Bild etwas besser.
Ich wandele allerdings das RGB nicht in ein s/w-Bild um, sondern setze die Farbkanäle zu einem s/w-Bild zusammen, welches dann weiter verarbeitet wird.


Viele Grüße
Torsten

Astronomische Arbeitsgruppe Ulm

http://aau.telebus.de/aau/default.php

Bearbeitet von: TorstenHansen am: 03.03.2010 00:15:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Der_Michael
Meister im Astrotreff

Deutschland
585 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2010 :  08:22:54 Uhr  Profil anzeigen  Sende Der_Michael eine ICQ Message
Hallo Torsten!

Ich muss sagen, ich bin etwas neidisch auf deine Fotos, vor allem mit einem 8" Gerät. Sowas bekomme ich nie hin! Sagst du mir, was für ne Brennweite dein Teleskop hat?

Ich habe gestern bis 2 Uhr probiert, Mars mit meinem 8" f/5 Newton zu fotografieren und ich bin fast verrückt geworden, weil das schärfste, was ich einstellen konnte war, dass sich von der orangebraunen Kugel die Polkappe abhob. Natürlich "nur" eine Webcam, aber immerhin. Da zeigst du schon ne ganz andere Liga!

Viele Grüße
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.58 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?