Statistik
Besucher jetzt online : 176
Benutzer registriert : 21966
Gesamtanzahl Postings : 1082436
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 Hubsäule für Montierung ist fertig
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gummiadler
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2149 Beiträge

Erstellt am: 17.02.2010 :  17:42:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

angeregt durch underen Sternenfreund Wolf http://www.tbrumm.de/die_teleskopierbare_saeule.htm habe ich mich auch nach einem Untergestell für Zeichentische umgesehen.

Es ist ein Unterbau der Firma Nestler, massiv und schwer, bestehend aus einer massiven Stahlplatte mit Gummiabdeckung, darauf die Hubsäule mit der Gasdruckfeder.

Die Halterung für den ehemaligen Zeichentisch habe ich mir umbauen lassen, so dass meine EQ6 darauf sicheren Halt hat.

Heute habe ich diese Hubsäule das erste Mal aufgebaut und mit meinem WO 80/600 und dem SW ED 120/900 bestückt.
Auf der Gegengewichtsstange befinden sich 15 Kg Gewichte.

Die Hubsäule arbeitet vorzüglich und lässt sich mit einer Hand rauf- und runterfahren indem das Fusspedal betätigt wird.
In der gewünschten Höhe geht der Fuss vom Pedal und die Hubsäule verharrt in dieser Stellung.

Zu beachten ist, dass die Hubsäule in die Höhe fährt sobald nicht genügend Gewicht auf ihr lastet. Aus diesem Grunde fixier ich sie vor Demontage der Teleskope und der Gegengewichte mittel Gurte.

Auf der Unterseite der Bodenplatte befindet sich an jeder Ecke eine Verstellschraube, womit sich die Höhe minimal an Bodenunebenheiten anpassen lässt.

Im (Foto)Praxisbetrieb konnte ich die Kombination noch nicht testen, denke aber, dass es für Sonne, Mond und Planeten auf jeden Fall ausreicht.
Selbst DeepSkyaufnahmen mit geringer Brennweite trau ich der Säule zu.

Hubsäule mit Adapterkopf auf Rollwagen



Nahaufnahme des Säulenkopfes



Einsatzfähig mit den Teleskopen



Im ausgefahren Zustand kann auch ein 2 m Kucker noch bequem ins Okular schauen



CS Heiner


"Ich bin Leben, das Leben will, inmitten von Leben, das leben will."

Albert Schweitzer (1875-1965)

Bearbeitet von: am:

Ulli
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
78 Beiträge

Erstellt  am: 17.02.2010 :  19:58:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ulli's Homepage
Hallo Heiner,

einfach super ! Gibst du mal die Daten der Refraktoren ?

Gruss Ulrich

http://www.ulrichbode.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gummiadler
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2149 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  07:56:16 Uhr  Profil anzeigen
Moin Ulrich,
welche Daten meinst Du?

Skywatcher ED 120 Pro:
Öffnung ... 120mm
Brennweite ... 900mm
Öffnungsverhältnis ... f/7,5
Grenzgröße visuell ... 13,1mag
Auflösung ... 0,96" (theoretisch)
Okularauszug ... Crayford mit 2" - 1,25" und T2 Anschluss
Tubusgewicht ... 5,2kg
Tubuslänge ... 96cm
Tubusdurchmesser ... 120mm

WO 80/600

Modell: 80/600 triplet Super ED Apo
Oeffnung: 80 mm
Brennweite: 600 mm
Oeffnungsverhaeltnis: F/7.5
Fokusierweg: 80 mm
Tubusdurchmesser: 85 mm
Tubuslänge-eingezogen: 530 mm
Beobachtungslänge: 585 mm
Fotostativhalter: L-Type
Gewicht: 3,4 kg


"Ich bin Leben, das Leben will, inmitten von Leben, das leben will."

Albert Schweitzer (1875-1965)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Juergen_Jaensch
Galaxienmixer im Astrotreff

Deutschland
3971 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  08:39:25 Uhr  Profil anzeigen
Moin Heiner

Das sieht ja mal genial aus.

Wenn ich aus dem Krankenhaus raus bin , dann
muss ich mir die Säule unbedingt "live" anschauen.

Wieviel wiegt der Klotz incl. EQ6?

Also , erst mal viel Spass bei solch einer
Luxushöhe , wo doch das EQ6-Stativ schon bei der
halben Höhe versagt.

Danke für deine Bilder , und

Niveau ist keine Hautcreme!

Purus on Tour:

http://www.youtube.com/watch?v=8mp4TNrahPI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  08:43:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Moin,

visuell sicher ne schöne Geschichte, aber ob das fotografisch funktioniert hab ich so meine Zweifel.
Gerade, wenn die Säule voll ausgefahren ist, könnte mich mir vorstellen, dass sie doch etwas kipplig wird aufgrund des Hebels.

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Juergen_Jaensch
Galaxienmixer im Astrotreff

Deutschland
3971 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  09:00:51 Uhr  Profil anzeigen
Moin Robert

Den Fuss vom Zeichentisch habe ich selber schon gesehen
und getragen.

Sehr robust , und wer beim Fotografieren die Säule ausfährt ,
ist selber schuld...


Niveau ist keine Hautcreme!

Purus on Tour:

http://www.youtube.com/watch?v=8mp4TNrahPI

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ulli
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
78 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  12:45:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Ulli's Homepage
Moin,

(==>) Heiner, danke für die Daten. Ich fnde die Idee mit der Säule super.


(==>) Jürgen, gute Besserung , ich drücke dir die Daumen !


Gruss Ulrich

http://www.ulrichbode.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gummiadler
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2149 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2010 :  20:33:37 Uhr  Profil anzeigen
N´abend,

gewogen hab ich die Teile nicht aber die Grundplatte hat minimal ca. 30 Kg und die Säule mit Adapter nochmals 30 Kg - mindestens. Eq6 etwa 16 kg. Somit nackt 75 - 80 Kg.

Und Jürgen, die Grundplatte die du getragen hast war die leichtere von der anderen Hubsäule (Mutoh mit Öldruckfeder) mit ca 25 Kg. Diese mach ich nächste Woche fertig, befürchte aber, dass da die Feststellbremse nicht richtig packt. Bei der Mutoh hab ich auch geprüft ob man den Druck reduzieren kann. Dabei schoss mir ein Schwall Öl ins Gesicht. Zum Glück hatte ich ne Brille auf.

Cs Heiner


"Ich bin Leben, das Leben will, inmitten von Leben, das leben will."

Albert Schweitzer (1875-1965)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

a_treff
Meister im Astrotreff


331 Beiträge

Erstellt  am: 24.02.2010 :  13:29:00 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Heiner,

Toller Bericht!
Habe auch so ein Nestler-Zeichenbrett in der Bucht ergattert...
Hast Du ev. Unterlagen, Explosionszeichnung, etc. zu der Säule?

Grüße
Michael


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gummiadler
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2149 Beiträge

Erstellt  am: 24.02.2010 :  17:08:12 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Michael,

solche Unterlagen habe ich nicht!

CS Heiner

"Ich bin Leben, das Leben will, inmitten von Leben, das leben will."

Albert Schweitzer (1875-1965)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.71 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?