Statistik
Besucher jetzt online : 245
Benutzer registriert : 22853
Gesamtanzahl Postings : 1121857
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Computer, Software und Programmierung
 Okular und Teleskop in Stellarium wechseln
 Neues Thema
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Gast8910
deaktiviert


300 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  20:51:43 Uhr  Profil anzeigen
hau rein benny !

das sieht schon mal echt gut aus, bei mir bleibt das drauf.
mit welchem teleskop hast du die bildchen denn gemacht ? der pferdekopf mit 8'' ?

halt uns bitte mit updates auf dem laufenden. die sache gefällt mir doch deutlich besser als die stellarium bilder.
christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast8910
deaktiviert


300 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  20:53:43 Uhr  Profil anzeigen
ALT und SHIFT ! nicht TAB ! (war nicht gebrüllt !)
da schmarrt der bernd mich voll und schreibt er's hier noch falsch ins forum. geh du doch lernen ;-)
ich werd' net mer....

es geht wirklich mit alt und shift...nur das sGF wird nicht angepasst. schade.

christian

Bearbeitet von: Gast8910 am: 11.02.2010 20:56:29 Uhr
Zum Anfang der Seite

BennyH
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1863 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  20:56:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche BennyH's Homepage
Hi Christian,

mit 8 und 12" Teleskopen, der Pferderkopf aber nicht, der ist fiktiv gezeichnet

Auf meiner Seite gibts alle Zeichnungen mit Infos.

Viele Grüße Benny


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tmctiger
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1012 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  22:11:34 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: kszysiu

ALT und SHIFT ! nicht TAB ! (war nicht gebrüllt !)
da schmarrt der bernd mich voll und schreibt er's hier noch falsch ins forum. geh du doch lernen ;-)
ich werd' net mer....

es geht wirklich mit alt und shift...nur das sGF wird nicht angepasst. schade.

christian



Naja bei dir vielleicht - bei mir leider nicht :(.

Ich hab jetzt schon so ziemlich alle denkbaren Tastenkombination durch und es funktioniert keine. Hast du da noch was besonders gemacht. Verwendest du ein Englisches Tastenlayout?

Gruß,
Günther

Instrumente: Meade ACF 10" // 8" f/4 Newton auf NEQ-6 Skyscan Pro und 8"-Eigenbaudobson f6
Okulare: Skywatcher 8mm 70°, SPLER Super Planetary 12,5mm 55°, Skywatcher 17mm 70°, Meade 26mm 60°, Skywatcher 38mm 70°, TeleVue Powermate 2,5fach Barlow
Fotoausrüstung: EOS 400D (unmod.), EOS 450D (mod.), DMK21AU618.AS und zum Nachführen einen MGEN Guider.

"Die Unendlichkeit ist weit, vor allem gegen Ende." - Zitat eines unbekannten Physikers
"Das Abenteuer Weltraum hat gerade erst begonnen." - Star Trek I

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

orion11
Meister im Astrotreff


772 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  23:04:33 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: kszysiu

also,


leider kommt es nicht zu einem vergrösserungseffekt an den objekten, es ändert sich nur das gesichtsfeld, es wird kleiner.
ich bleib dran.

christian




Hallo zusammen,

Gerade mal etwas getestet :

Das Gesichtsfeld bleibt groß, es wird nicht mehr verkleinert, wenn man die Okular Einstellungen folgendermaßen macht:
Okulars-General.........scale image circle ---> ausschalten.


Viele Grüße,
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kepheus
Meister im Astrotreff


467 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  23:05:04 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Volker.

Die links sind die folgenden:

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/topics/684996/Stellarium_0_10_3_erschienen#Post684996

https://bugs.launchpad.net/stellarium/+bug/514530

Im Stellarium Forum antwortet jedoch jemand, dass "Shift+Alt" bei ihm unter Windows 7 keinen Erfolg bringt.

Gruß,
Bernd.

Bearbeitet von: kepheus am: 11.02.2010 23:09:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

orion11
Meister im Astrotreff


772 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  23:22:27 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Bernd,
Besten Dank!

Probiere doch mal die Einstellungen mit dem Gesichtsfeld aus. Bei mir klappt es einwandfrei...

Viele Grüße,
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kepheus
Meister im Astrotreff


467 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  23:41:51 Uhr  Profil anzeigen
Hi Volker.
Wir haben scheinbar gleichzeitig geschrieben - Du hast die Lösung bereits gehabt. Sehr gut. In den anderen beiden Foren ist mir der Fehler bei der Hilfe nicht unterlaufen.

Die richtige Einstellung für das Gesichtsfeld ist mir von Anfang an bekannt, da es sehr leicht durch Nachdenken oder Suchen rauszufinden ist. Darum schrieb ich Christian ja, dass ich seine Probleme mit dem Gesichtsfeld nicht nachvollziehen könnte.
Wenn das nicht reicht sind die meisten Fehler zum Glück bereits dokumentiert und gelöst. Die meisten Probleme häufen sich um das gleiche Thema Geschwindigkeitsprobleme oder Darstellungsfehler auf Grund von (veralteten) Grafikkartentreibern oder bei Missverständnissen mit dem logischen Aufbau von PlugIns (da war mal was mit einer vergessenen Leerzeile in einem älteren Beitrag, weshalb dann etwas nicht funktionierte).

Das aktuelle Okularplugin macht "Probleme" mit den Tasten, da es noch nicht in der deutschen Version vorliegt. Dennoch finde ich es gut das die Entwickler das Plugin trotzdem bereits eingefügt haben, da es für Leute die sich die Benutzung aneignen bereits bequemer als das alte Okularplugin ist. Die Benutzung erfodert vielleicht noch "nachlesen", jedoch ist das Plugin ja nichtmal beim ersten Start aktiv.

Die Sache mit den Bildern sehe ich genauso. Es wurde eine super einfahe Möglichkeit geschaffen, Bilder nach seinen Wünschen anzupassen. Manche Leute mögen lautstark "bah" zu den beigelegten Bildern sagen. Ich jedoch habe lieber von Anfang an ein paar Bilder standardmäßig dabei, da sie mir nicht die Möglichkeit nehmen, später auszutauschen.

Bernd.


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

orion11
Meister im Astrotreff


772 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2010 :  23:52:03 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Bernd,

kann man denn irgendwie die Tastenbelegung innerhalb des Programms ändern? Man bräuchte dann für die Okularauswahl nicht immer auf das US Layout zu wechseln....

Viele Grüße,
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tmctiger
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1012 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2010 :  00:17:42 Uhr  Profil anzeigen
So nachdem ich endlich raus gefunden habe wie ich dem Vista eine englische Tastatur beibringe gehts bei mir auch =)

Allerdings was ich raus gefunden habe ist, dass man, wenn man Änderungen am Plugin vornimmt (z.B.: ein Okular hinzufügt) und dieses gerade aktiv ist, das Plugin beenden muss und es noch mal neu starten muss. Das gilt auch für das check-Kästchen wo man den circle zoom ein oder ausschaltet.

Und wenn jemand Probleme mit der englischen Tastatur unter Vista hat:
einfach unter "Systemsteuerung" -> "Regions- und Sprachoptionen" -> "Tastaturen und Sprachen" -> "Tastatur ändern" -> "Hinzufügen" eine englische Tastatur hinzufügen. Danach kann man wie oben schon beschrieben mit "shift+alt" zwischen der deutschen und der englischen Tastatur hin und her schalten.

CS,
Günther

Instrumente: Meade ACF 10" // 8" f/4 Newton auf NEQ-6 Skyscan Pro und 8"-Eigenbaudobson f6
Okulare: Skywatcher 8mm 70°, SPLER Super Planetary 12,5mm 55°, Skywatcher 17mm 70°, Meade 26mm 60°, Skywatcher 38mm 70°, TeleVue Powermate 2,5fach Barlow
Fotoausrüstung: EOS 400D (unmod.), EOS 450D (mod.), DMK21AU618.AS und zum Nachführen einen MGEN Guider.

"Die Unendlichkeit ist weit, vor allem gegen Ende." - Zitat eines unbekannten Physikers
"Das Abenteuer Weltraum hat gerade erst begonnen." - Star Trek I

Bearbeitet von: tmctiger am: 12.02.2010 00:19:03 Uhr
Zum Anfang der Seite

tmctiger
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1012 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2010 :  00:24:34 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: orion11

Hallo Bernd,

kann man denn irgendwie die Tastenbelegung innerhalb des Programms ändern? Man bräuchte dann für die Okularauswahl nicht immer auf das US Layout zu wechseln....

Viele Grüße,
Volker



Momentan nicht. Leider. Aber ich hoffe da kommt dann noch mal ein Bugfix der das Problem bereinigt und man das Plugin auch mit deutschen Tastaturlayout steuern kann.

Das Problem ist einfach dass die Plugin-Programmierer nicht nachgedacht haben und Tasten verwendet haben die auf jeder Tastatur wo anders liegen. Wäre besser gewesen wenn sie z.B.: strg+n und strg+p (next/previous) genommen hätten.

CS,
Günther

Instrumente: Meade ACF 10" // 8" f/4 Newton auf NEQ-6 Skyscan Pro und 8"-Eigenbaudobson f6
Okulare: Skywatcher 8mm 70°, SPLER Super Planetary 12,5mm 55°, Skywatcher 17mm 70°, Meade 26mm 60°, Skywatcher 38mm 70°, TeleVue Powermate 2,5fach Barlow
Fotoausrüstung: EOS 400D (unmod.), EOS 450D (mod.), DMK21AU618.AS und zum Nachführen einen MGEN Guider.

"Die Unendlichkeit ist weit, vor allem gegen Ende." - Zitat eines unbekannten Physikers
"Das Abenteuer Weltraum hat gerade erst begonnen." - Star Trek I

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast8910
deaktiviert


300 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2010 :  07:41:14 Uhr  Profil anzeigen
moin,

das problem mit "scale image circle" ausgeschaltet ist nur dass das sGF bei allen okularen dann gleich gross bleibt. bei mir hat so das planetary ein genauso grosses gesichtsfeld wie ein uwa mit 82grad.
könnt ihr schreiben wie sich das bei euch verhält ?

christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

orion11
Meister im Astrotreff


772 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2010 :  10:07:31 Uhr  Profil anzeigen
Hi Christian,

es ist wohl so, das die Gesichtsfelder im Durchmesser gleich bleiben, eben maximale Größe.
Das Okular mit dem größeren Gesichtsfeld hat dann bei der Darstellung einen etwas kleineren Vergrößerungsmaßstab als das Okular mit dem kleinen Gesichtsfeld.

Viele Grüße,
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tmctiger
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1012 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2010 :  20:26:35 Uhr  Profil anzeigen
Zitat:
Original erstellt von: orion11

Hi Christian,

es ist wohl so, das die Gesichtsfelder im Durchmesser gleich bleiben, eben maximale Größe.
Das Okular mit dem größeren Gesichtsfeld hat dann bei der Darstellung einen etwas kleineren Vergrößerungsmaßstab als das Okular mit dem kleinen Gesichtsfeld.

Viele Grüße,
Volker



Hat das Problem von euch schon wer an die Pluginschreiber weitergeleitet - das würde nämlich auch gefixed werden müssen um das Plugin vernünftig zu nutzen.

CS (hoffentlich bald wieder),
Günther

Instrumente: Meade ACF 10" // 8" f/4 Newton auf NEQ-6 Skyscan Pro und 8"-Eigenbaudobson f6
Okulare: Skywatcher 8mm 70°, SPLER Super Planetary 12,5mm 55°, Skywatcher 17mm 70°, Meade 26mm 60°, Skywatcher 38mm 70°, TeleVue Powermate 2,5fach Barlow
Fotoausrüstung: EOS 400D (unmod.), EOS 450D (mod.), DMK21AU618.AS und zum Nachführen einen MGEN Guider.

"Die Unendlichkeit ist weit, vor allem gegen Ende." - Zitat eines unbekannten Physikers
"Das Abenteuer Weltraum hat gerade erst begonnen." - Star Trek I

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tmctiger
Altmeister im Astrotreff

Österreich
1012 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2010 :  21:16:11 Uhr  Profil anzeigen
Hi,

Beim so Rumstöbern wegen diese Problems bin ich auf Stellarium/Virgo von der ESO gestoßen. Hat das von euch schon mal wer ausgetestet - echt tolles Plugin für Stellarium.

Zu finden unter:
http://archive.eso.org/cms/tools-documentation/visual-archive-browser

CS (hoffentlich bald wieder),
Günther

Instrumente: Meade ACF 10" // 8" f/4 Newton auf NEQ-6 Skyscan Pro und 8"-Eigenbaudobson f6
Okulare: Skywatcher 8mm 70°, SPLER Super Planetary 12,5mm 55°, Skywatcher 17mm 70°, Meade 26mm 60°, Skywatcher 38mm 70°, TeleVue Powermate 2,5fach Barlow
Fotoausrüstung: EOS 400D (unmod.), EOS 450D (mod.), DMK21AU618.AS und zum Nachführen einen MGEN Guider.

"Die Unendlichkeit ist weit, vor allem gegen Ende." - Zitat eines unbekannten Physikers
"Das Abenteuer Weltraum hat gerade erst begonnen." - Star Trek I

Bearbeitet von: tmctiger am: 14.02.2010 21:16:38 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.67 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?