Statistik
Besucher jetzt online : 167
Benutzer registriert : 20080
Gesamtanzahl Postings : 988570
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Sonnenfinsternisse
 SOFI - Beobachtungen
 Ringförmige SoFi auf den Malediven und anderswo
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
366 Beiträge

Erstellt am: 16.01.2010 :  21:36:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich bin gerade von meinem 4-tägigen Kurztrip nach Male zurückgekehrt.
Mit an Bord waren heute einige deutsche Sonnenfinsternis-Fans. Es war zwar eine wolkige Angelegenheit, aber alle, die auf den Malediven waren, hatten auch Erfolg. Hier ist mein Bericht: http://www.sonnenfinsternis.org/sofi2010a/livebericht.htm .

Fotos gibt es z.B. auch auf http://www.astronation.eu/ und bei Alexander Birkner: http://www.kernschatten.info/01-2010/2010-1501.htm .

Noch mehr Links zu Berichten und Fotos finden sich unter http://www.sonnenfinsternis.org/sofi2010a/index.htm#berichte

Die meisten Leute sind noch unterwegs, und nicht überall sind die Internetzugänge so gut wie auf den Malediven. Daher ist in den nächsten Tagen noch mit zahlreichen weiteren Berichten zu rechnen, z.B. von der SuW-Gruppe aus Indien.

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

P.S.: hat irgendwer die partielle Mini-SoFi in Österreich beobachtet?



Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: StefanK am: 16.01.2010 21:36:45 Uhr

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4685 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2010 :  22:31:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Hallo Stefan,

mein Glückwunsch, so lohnt sich das doch schon. Gerade bei ringförmigen Finsternissen können ein paar Stimmungswolken nicht schaden. *find*
Schöne Aufnahmen auch, nur warum ist die Sonne auf manchen Fotos blau?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sandro
Altmeister im Astrotreff

Netherlands
1060 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2010 :  07:08:48 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sandro's Homepage
Hallo Stefan

Vielen Dank für den sehr interessanten Bericht!

Ich habe bis jetzt nur totale gesehen und noch nie eine ringförmige. Bislang bin ich immer davon ausgegangen eine ringförmige könne das Umgebungslicht nicht wirklich verändern. Doch Du beschreibst Änderungen im Umgebungslicht und sogar Auswirkungen auf die Wolkenbildung! Das hat mich wirklich sehr überrascht.
Vielleicht muss ich mir irgend wann doch mal ne ringförmige anschauen


Viele Grüsse,
Sandro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
366 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2010 :  19:19:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage
Hallo Sweeper,

die blaue Farbe kommt zu Stande, weil ich sehr kurz belichtet habe. Natürlich spielt auch das Material der Folie eine Rolle; es handelte sich um Baader-Folien verschiedener Dichte (3.5 und 5).

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

StefanK
Meister im Astrotreff

Deutschland
366 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2010 :  00:09:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche StefanK's Homepage
Hallo zusammen,

unter http://www.youtube.com/watch?v=eUG5HW-k4h4 findet Ihr ein Video, dass die Veränderung des Umgebungslichtes während der SoFi dokumentiert. Während der Ringförmigen Sonnenfinsternis am 15.01.2010 wurde über den gesamten Verlauf von 4 Stunden und 5 Minuten die Veränderung der Umgebungshelligkeit aufgezeichnet. Standort war der Dachbalkon des Hotels Nalahiya in Male (Malediven). In Abständen von einigen Minuten wurde mit einer nach Westen ausgerichteten Kamera (Konika Minolta Dimage A200) die gleiche Aufnahme mit identischen Einstellungen* wiederholt. Obwohl die Sonne im Verlauf der Finsternis höher steigt (von etwa 52° bis auf fast 65°), ist bereits bei einem Bedeckungsgrad von rund 30% eine deutliche Abnahme der Umgebungshelligkeit zu verzeichnen. Das bloße Auge registriert erst bei einem Bedeckungsgrad von etwa 50% eine Veränderung. Die drastische Helligkeitsabnahme zur Finsternismitte wird sowohl vom menschlichen Auge als auch von der automatischen Belichtungsfunktion einer Digitalkamera weitgehend kompensiert. Erst durch das Fotografieren mit manuell fixierten Einstellungen wird deutlich, wie schwach das Sonnenlicht wird, wenn 85% der Sonne bedeckt sind.
Der Effekt wird zur Finsternismitte durch das Aufziehen von Wolken noch verstärkt. Die Wolkenbildung ist eine Folge der durch den Mondschatten verursachten Abkühlung der Atmosphäre. Mit abnehmenden Bedeckungsgrad der Sonne lösen sich die Wolken wieder weitgehend auf. Sobald der Bedeckungsgrad der Sonne wieder unter 30% sinkt, ist keine weitere Zunahme der Helligkeit mehr zu verzeichnen.

* ISO100, Brennweite 7mm, Blende f/8, Belichtungszeit 1/400s

Viele Grüße aus Bonn!

Stefan

Astronomie auf Twitter: http://www.twitter.com/astronomie

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

equalizer
Senior im Astrotreff

Deutschland
103 Beiträge

Erstellt  am: 20.01.2010 :  12:56:56 Uhr  Profil anzeigen
Hi.
Bin auch wieder da. Leider war die SoFi nicht so optimal, aber man kann es halt nicht ändern. Ein paar Minuten nach dem Maximum wäre auf Thulagiri bestes Wetter gewesen. Dennoch sind mir ein paar gute Fotos gelungen. Mehr gibt es hier zu sehen: http://s41.photobucket.com/albums/e257/equalizer69/SoFi%202010/

Danke an StefanK für das Heraufbeschwören des schlechten Wetters!

Gruß Jens
-------------------------
"Nie und nie in meinem ganzen Leben war ich so erschüttert, von Schauer und Erhabenheit so erschüttert, wie in diesen zwei Minuten...
Ich stieg von der Warte herab,...verwirrten und betäubten Herzens."

Adalbert Stifter 8. Juli 1842

Bearbeitet von: equalizer am: 01.02.2010 13:27:01 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2015 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.57 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?