Statistik
Besucher jetzt online : 179
Benutzer registriert : 21374
Gesamtanzahl Postings : 1053066
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 AFT2004 - Pronto und ein weiterer ESA-Rueckschlag
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Gast00060
Altmeister im Astrotreff


1075 Beiträge

Erstellt am: 19.04.2004 :  10:32:46 Uhr  Profil anzeigen
eingefügt von Matthias am 19.04.2004:
Hier gehts zur Übersicht aller AFT-Berichte


Klasse Bilder Matthias!
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=9510

Das AFT war wieder gut organisiert und es ist schon schwer beeindruckend, was die Organisatoren, auf die Beine stellten. Bzw. auf die Stangen. Schon wenn ich das Riesenzelt, sehe bekomme ich einen Bandscheibenvorfall....
Schön zu sehen war, dass sich doch recht viele Anfänger auf dem Aschberg sehen ließen.
Vorbildlich auch die Preise. Insbesondere bei der hervorragenden Infrastruktur, die die Jugendherberge bietet.

Nach 700km Fahrt erreichte ich das AFT am frühen Freitagabend. Die Beobachtungsbedingungen verbesserten sich im Laufe des Abends deutlich. Da ich leicht reiste hatte ich nur meinen 70mm Pronto auf Giro-Montierung und ein Canon 15x50 Fernglas dabei. Für gewöhnlich beobachte ich mit 4“ oder 10“ Teleskopen.
Das AFT bot mir nun Gelegenheit mal länger mit dem kleinen Pronto, den ich normalerweise fast nur zur Sonnenbeobachtung nutze, zu beobachten. Trotz seiner planetenunfreundlichen Brennweite von 480mm, konnte Jupiter gut beobachtet werden. Im 5,2mm Pentax XL (zeitweise auch mit 2fach Barlow) bot nicht nur der Planet selbst mit Wolkenformationen einen schönen Anblick, auch lies sich die Bedeckung eines der Monde mitverfolgen. Insbesondere an der Venus zeigte der ED-Refraktor dann doch etwas Farbe.
Einige zenitnahe Messiers beobachtete ich auch. M51, 101, 81/82, 97, .... Auch hier war ich mit dem Pronto zufrieden. Also fortan werde ich 70mm Refraktoren doch wieder etwas respektvoller als Einsteigergerät empfehlen. Am Samstagvormittag lies sich die wenig aktive Sonne dann noch im Pronto mit Coronado beobachten.

Am Freitag lies ich noch meine mitgebrachte Rakete steigen. Genauer gesagt, versuchte ich es. Der Treibsatz zündete nicht richtig und die Rakete hob erst spät ab und nahm eine alles andere als normale Flugbahn ein. Da sie nicht so recht an Höhe gewann und der Fallschirm auch nicht auslöste, kann man schon von einem „besonderen Flug“ reden. Der Treibsatz war wohl zu alt und feucht.

Unter Mithilfe Wolfgangs und Franks machte ich mich dann auf die Suche nach den Überresten. Vielen Dank ihr zwei! Wir fanden die Rakte zwar nicht, Anwohner, die den Start sahen, gaben aber freundliche Hinweise. Nette Leute dort. Ein Landwirt half sogar suchen.
Wieder am AFT-Platz angekommen, fanden wir die ziemlich lädierte Rakete schon vor. Jemand muss sie dort abgegeben haben.
Für eine Rakete war sie ohnehin schon recht alt (über 2 Jahre meine ich) – auch ist sie wohl nicht ganz verloren, da die sensiblen Teile (Antriebsaufnahme und Fallschirm) nix abbekamen.
(==>)Marc: Klar war das genehmigt. Ich sprach vorher mit Armin : )
Gruß,
Guido
P.S. Meine Rakete:


Bearbeitet von: am:

Ruediger
Meister im Astrotreff

Germany
568 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2004 :  10:57:46 Uhr  Profil anzeigen
Hi Guido,

sehr beeindruckend Deine Rakete. Ich muß gestehen, selbst ich als "nur Zuseher", habe fast eine Gänsehaut bekommen als die Rakete die nicht ganz vorgeschriebene Bahn nahm.

Übrigens: ich nehme mein "etwas dünn" bezüglich M81/82 zurück. Ich hatte wohl schon das eine oder andere Bier getrunken (womit ich nicht sagen will "zuviel getrunken"). Es war toll am Sonnabend noch die Sonne durch Deinen Pronto zu beobachten. Diese Möglichkeiten hat man nur auf einem Treffen.

Viele Grüße
aus F. bei B.S.
Rüdiger

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

matss
Flüchtling im Astrotreff

Mitteleuropa
5602 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2004 :  11:07:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche matss's Homepage  Sende matss eine ICQ Message
Moin,
Zitat:
Klasse Bilder Matthias!
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=9510
Danke
Zitat:
Für eine Rakete war sie ohnehin schon recht alt (über 2 Jahre meine ich) – auch ist sie wohl nicht ganz verloren, da die sensiblen Teile (Antriebsaufnahme und Fallschirm) nix abbekamen.

Sie muss sich in irgendwas weiches gebort haben - hier die Laborbilder:

vorher


nachher


Jedenfalls sprach es sich herum, so dass Einheimische den Platz nur noch mit Helm betraten ...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Marc
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3299 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2004 :  19:59:27 Uhr  Profil anzeigen
Hi,Guido
Wieviel an Höhe sollte sie denn bringen ?
irgend ein Berliner wollte doch ein Minisatellit mit Weltraumteleskop ins All schießen..grins..was Guido da wohl für Transportkosten berechnet?eine Kiste Feuerwasser od. Beobachtungszeit(ne Radarstation haste ja wohl,wie sonst kannst du die Flugbahn verfolgen?!)
aber mal im Ernst:wie genau funktionert so ein raketenantrieb?
was haben se alle bloß mit dem Helmmann...grins

1990: Vixen 4"f10 mit GP Montierung 7 Jahre !
2001:D&G FH D 125 f 2250 mm

2018:ES 12" f 5 Gitterdobson
APM APO 140 f7 SD
Hyperion 8-24 Zoom Oku. MarkIV,ES f6,7 82° Oku.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast00060
Altmeister im Astrotreff


1075 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  13:32:33 Uhr  Profil anzeigen
(==>)Ruediger: Ist schon OK. Ich fand die Bilder durch Deinen Mak auch schlimm : ) Jupiter war abgeflacht und die schoenen Streifen waren so unregelmaessig mit Wirbeln durchsetzt. Auch stoerte dieser Mond, der einen scharfen Schatten auf den Planeten warf. Kein schoener Anblick.

(==>)Marc: Also normal schafft sie schon 600m, die Rakete. Also Hoehe – nicht Weite. Ist elektrisch gezuendetes Schwarzpulver. Hier einige Bilder aus gluecklichen Tagen:
http://4steins.de/rockets/rocket.html
Einen normalen start sieht man hier (Achtung 600kB und man muss den Monitor drehen):
http://4steins.de/rockets/launch02.AVI
Gruss,
Guido

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sandro
Altmeister im Astrotreff

Netherlands
1060 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  17:10:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sandro's Homepage
Hallo zusammen!

Also ich war ja leider nicht am Treffen dabei.... habe hier aber Deinen Bericht gelesen. Schade, dass die ESA einen Fehlstart hatte :-(

Bei Deinem Bericht ist mir gerade ein Link eingefallen. Das ist jedmand der sein Handwerk, in Sachen Racketenbau, wirklich versteht! -Soll nicht heissen dass Du es nicht verstehst

Wer Lust hat: (Draufklicken und STAUNEN)

http://www.rolfstabroth.de/

Ps: Tipp von mir: Schaut Euch unbedingt die Bilder zur Ariane V und zur Saturn V an.

Grüsse, Sandro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Scorpio
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
2555 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  17:26:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Scorpio's Homepage
Netter Bericht Guido,

hehe, daß ein Landwirt suchen hilft, glaub ich sofort. Ich wette der findet das "uncool", wenn dem mal ein Stück Rakete im Mähdrescher steckt .

Ciao,
Martin

Earth & Sky and Artistic photography: www.martindietzel.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.66 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?