Statistik
Besucher jetzt online : 230
Benutzer registriert : 22186
Gesamtanzahl Postings : 1095414
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 NGC6960 westlicher Cirrus
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Clavius
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3221 Beiträge

Erstellt am: 02.08.2009 :  01:14:27 Uhr  Profil anzeigen
Moin,

ebenfalls in der Nacht vom 31.7. auf den 1.8. entstand mit dem Newton und der 1000da die Aufnahme des "Sturmvogels" im Sternbiild Schwan:



6x8 min bei ISO 800, Nachführung per Auge.

Da ich nur 6 Aufnahmen hatte, habe ich die beiden verwendet, durch die jeweils ein Satellit flog. Diese Dinger nerven...

Kritik und Meinungen sind wie immer willkommen!

Gruß und dunklen Himmel,
Ralf

Astrotreffbilder:http://www.astrotreff.de/gallery_user.asp?MEMBER=1880

Bearbeitet von: am:

Holger_S
Meister im Astrotreff

Germany
768 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2009 :  10:59:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Holger_S's Homepage
Hallo Ralf,

ich weiß, der Abschied von der chemischen Astrofotgrafie fällt schwer, aber die Vorteile der digitalen Fotografie überwiegen doch den Hang zur Nostalgie

Du solltest aber bei der ISO Einstellung auf 400 zurück gehen, denn die Information die der Chip sammelt ist die gleiche wie bei ISO800, nur das bei ISO800 der Kamerainterne Verstärker mehr verstärkt.
Und das führt oftmals dazu, das Dir helle Sterne ausbrennen.
Und was einmal ausgebrannt ist lässt sich auch per EBV nicht mehr retten.
Die Bildverstärkung per EBV ist bei ISO400 Bildern viel einfacher zu machen und Du hast eine bessere Kontrolle über das Bild.

Gruß und CS
Holger

http://www.astronomicum.de


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Clavius
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3221 Beiträge

Erstellt  am: 02.08.2009 :  14:07:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Holger,

naja, so ganz verabschieden werde ich mich zumindest von der SW-Chemie noch nicht. Das hat auch keine nostalgischen Gründe, sondern die Qualität insbesondere des gehyperten TP ist nachwievor sehr gut. Und die MF-Fotografie in Farbe könnte ich mir auch immer noch gut vorstellen.

Danke für deinen Tipp, das werde ich mal ausprobieren. Obwohl ich wohl einen anderen Weg gehen würde. Grundsätzlich finde ich zahlreiche 800er Aufnahmen nicht schlecht, um ein Ausbrennen im Endergebnis zu mildern würde ich noch zusätzlich ein paar 400er oder 200er Aufnahmen einstreuen.

Ansonsten ist es sicherlich so, wie du sagst, vor allem im Hinblick auf die Sternfarben.

Gruß und dunklen Himmel,
Ralf

Astrotreffbilder:http://www.astrotreff.de/gallery_user.asp?MEMBER=1880

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?