Statistik
Besucher jetzt online : 208
Benutzer registriert : 22246
Gesamtanzahl Postings : 1098370
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Nasmythfokus Bildqualität..
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Metalblade
Meister im Astrotreff


286 Beiträge

Erstellt am: 22.06.2009 :  15:18:09 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Metalblade's Homepage  Sende Metalblade eine ICQ Message
Hallo Asrtofreunde,

habt ihr Erfahrungen mit Teleskopen in Nasmythbauweise gemacht?
Mich würde euer sybjektives Empfinden darüber sehr interessieren!
Gibt es auch Serienteleskope in solch einer Bauweise?

In dem Tubus befinden sich ja 2 Umlenkspiegel...gibt es da Nachteile?
Vorteil ist ja aufjedenfall die kürzere Bauweise!

MfG Stefan

Hier meine Astroseite!

http://skywatcher.jimdo.com

Meade LXD 75/GSO 6"Fotonewton/Canon EOS 310D/Meade DSI 3

Bearbeitet von: Metalblade am: 22.06.2009 15:18:54 Uhr

Jogi
Anbieter

Deutschland
3686 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  15:30:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Jogi's Homepage
Hallo Stefan


Also in der Sternwarte in Ottobeuren (AVSO ) haben die ein Teleskop dieser Bauart.
Guckst du hier

http://www.avso.de/sternwarte/instrumente/

Der Hauptvorteil ist, man hat immer den selben Einblick, egal wie das Teleskop steht, wenn man den OAZ wie zb in Ottobeuren genau im Bereich der Achse der Gabel hat.

Ob der zusätzliche Spiegel an leistung nimmt oder nicht, kann ich dir nicht sagen, da müsstes du mal den "sweeper" hier im Forum fragen.



gruß Jogi

www.modellbau-kessler.de
Meine Ausstattung:
Celestron 150/750 Auf EQ6, und 200/1200 Einarmeigenbaudobson
Russentonne ( the one and only Weitwurftonne) 10/1000
Canon EOS 400D
12" F5 Dobson.

Bearbeitet von: Jogi am: 22.06.2009 15:31:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  15:41:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Metalblade

Hallo Asrtofreunde,

habt ihr Erfahrungen mit Teleskopen in Nasmythbauweise gemacht?
Mich würde euer sybjektives Empfinden darüber sehr interessieren!
Gibt es auch Serienteleskope in solch einer Bauweise?

In dem Tubus befinden sich ja 2 Umlenkspiegel...gibt es da Nachteile?
Vorteil ist ja aufjedenfall die kürzere Bauweise!

MfG Stefan



Hallo Stefan,

wie Jogi schon schrieb, steht bei uns ein Cassegrain mit Nasmyth.
Der Fokus funktioniert so einwandfrei und auch bei der Fotografie sind keine auffälligen Nachteile zu sehen.

Was ich nicht verstehe ist, warum gehst Du von zwei Umlenkspiegeln aus?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Metalblade
Meister im Astrotreff


286 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  15:45:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Metalblade's Homepage  Sende Metalblade eine ICQ Message
Hi ihr Beiden,
na mit Umlenkspiegel meinte ich jetzt eigentlich den,der identisch mit dem eines Cassegrainteleskopes ist,also der am Tubuseingang ist und dann ebend der 45° Spiegel am Okularauszug.
Man hat dann doch auch 2*die Fangspiegelstreben im Tubus oder?

MfG Stefan

Hier meine Astroseite!

http://skywatcher.jimdo.com

Meade LXD 75/GSO 6"Fotonewton/Canon EOS 310D/Meade DSI 3

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TheCCDAstronomer
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
4000 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  16:11:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TheCCDAstronomer's Homepage
Hallo Stefan
Zitat:
Man hat dann doch auch 2*die Fangspiegelstreben im Tubus oder?

Ich konnte das bei meinem Eigenbau mit zwei um 90° versetzten Einarmen (Halterung von Sekundär- bzw. Umlenkspiegel) - funktioniert einwandfrei! Geht aber natürlich nur bei leichten Sekundäroptiken.

Ansonsten empfinde ich den Nasmyth-Fokus nur als Vorteil, man braucht z.B. keine dieser wackligen Zenitdinger mehr . Serienteleskope sind mir nicht bekannt.

Grüsse
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ASTRO OPTIK MARTINI
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
509 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  16:19:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ASTRO OPTIK MARTINI's Homepage
Hallo,

jedes System hat schon Vor oder Nachteile.
Durch den 3. Spiegel hat man etwas Helligkeits Verlust durch 3 Reflexionen.
Dann kommt noch das Seitenverkehrete Bild dazu.
Aber man hat eben den bequemeren Einblick.......

ASTRO OPTIK MARTINI
Inhaber Dieter Martini
Apollonienstraße 4
54492 Zeltingen - Rachtig
Tel.: 06532/3695
FAX:03212/3333695
Steuernummer DE236014581
Email: dietermartini(ätt)web.de
Webseite: http://www.dietermartini.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  16:40:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Tach zusammen,

der Tertiär-Spiegel bei dem Cassegrain der AVSO wird quasi in dem Loch des Hauptspiegels befestigt und sitzt mitten im Strahlengang ca. 50 cm oberhalb des Hauptspiegels. Da die Obstruktion durch den Sekundärspiegel in dem Falle noch größer ist spielt es aber keine Rolle.
Dadurch konnte auf Spinnen verzichtet werden.

Mittlerweile ist der Nasmyth sogar als Flippmirror ausgelegt, der dann auf die gegenüberliegende Seite des Teleskops geht und den Lichtstrahl dort hinauslenkt.
An dieser Stelle ist dann ein Derotator für die fotografische Nutzung des Teleskops angebracht.




CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10423 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  16:45:39 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,
wenn es um's Fotografieren geht, löst auch der Nasmyth-Fokus nicht das Problem der Bildfelddrehung bei Alt-Az-Montierungen. Da muss also entweder eine parallaktische Montierung hin, und dann bewegt sich auch ein Nasmyth-Fokus in Bezug zum Boden oder man dreht die Kamera zum Ausgleich im Fokus (->3-achsige Nachführung).

Gruß

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

sweeper
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4692 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  16:51:53 Uhr  Profil anzeigen  Besuche sweeper's Homepage
Zitat:
Original erstellt von: Kalle66

Hallo,
wenn es um's Fotografieren geht, löst auch der Nasmyth-Fokus nicht das Problem der Bildfelddrehung bei Alt-Az-Montierungen. Da muss also entweder eine parallaktische Montierung hin, und dann bewegt sich auch ein Nasmyth-Fokus in Bezug zum Boden oder man dreht die Kamera zum Ausgleich im Fokus (->3-achsige Nachführung).

Gruß



Du hast mein Posting nicht gelesen, oder?

CS und Gruss
Robert
-------------------
"Es passen mehr Atome in ein Lichtjahr als es Sterne im Universum gibt!"
robert-blasius.de
www.avso.de
http://www.facebook.com/AVSO.de
http://www.facebook.com/sweeper76

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10423 Beiträge

Erstellt  am: 22.06.2009 :  23:35:31 Uhr  Profil anzeigen
Hi Robert,
du warst eine handvoll Minuten schneller. Aber schaden tuts auch nicht, oder?

Gruß

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

axelern
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
30 Beiträge

Erstellt  am: 06.07.2009 :  01:42:02 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Stefan,
wir haben auf der Walter-Hohmann-Sternwarte einen
56cm Nasmyth-Cassegrain
im Einsatz.
Bilder unter:
www.sternwarte-essen.de
Viele Grüße,
Axel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.68 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?