Statistik
Besucher jetzt online : 366
Benutzer registriert : 22568
Gesamtanzahl Postings : 1112879
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Mein allererstes Bild!
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Zeshinger
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
89 Beiträge

Erstellt am: 03.04.2009 :  11:40:06 Uhr  Profil anzeigen  Sende Zeshinger eine ICQ Message  Hier klicken um Zeshinger's MSN Messenger Adresse anzuzeigen
Hallo Astrofreunde!

Nachdem ich sehr lange Zeit nun mein Teleskop nicht benutzt habe, habe ich gestern mal meine neue Kamera etwas getestet.. das heißt ich habe etwas mit der Iso und der Belichtungszeit herum gespielt.

Da ich in Hamburg wohne ists für mich bisher nicht wirklich toll gewesen.
Natürlich war es zu Anfang besonders schön die einfachen Objekte herraus zu suchen und zu beobachten.. Der Mond, Mars Jupiter und Saturn wurden sehr sehr lang von mir beobachtet. Danach folgten Plejaden, M42 und der Andromeda Nebel. Aber hier litt die visuelle Qualität schon sehr startk unter dem Stadthimmel.

Naja.. wie oben erwähnt habe ich dann gestern einfach mal in den dunklen Himmel Fotogradiert mit verschiedensten Einstellungen.
Die Bilder wurden immer "besser"
Natürlich noch lang nicht mit den zu vergleichen die hier gepostet werden, aber ich war schon serh beeindruckt.

Mein Fenster geht zum Hamburger Hafen hin, die größte Lichtquelle hier in Hamburg. Das kann man auf dem Bild auch sehr gut sehen.

Mit dem Auge waren aus dem Fenster 4 Sterne zu sehen.
Gut, vielmehr sind auf dem Foto auch nicht zu sehen.. solang man nicht anfängt rein zu zoomen.
Dann sind da schon einige Flecken zu sehen.

Ich hoffe mal stark, dass diese Flecken schon kleine Nebel oder Sonstiges sind und nicht einfach nur Schmutz auf meinem Sensor.

http://freenet-homepage.de/needed-pix/DSCF56280.JPG

das Bild ist mit ISO 100 und 10 Sekunden Belichtungszeit entstanden.
Meine erste Frage zu dem Bild.
Ich wollte natürlich per Stellarium grob rausfinden, was ich da in etwa fotografiert habe, aber irgendwie konnte ich die sterne nicht zuordnen. Das Bild ist in Hamburg um etwa 1:30Uhr enstanden. Die Himmelsrichtung müsste groß S/W sein. Ich konnte da wie gesagt leider nix zuordnen. Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen!?

Die nächste Frage:
Der ziemlich helle Stern mittig. wenn man dort ein bisschen reinzoomt hat es den Anschein als wären das 2 Sterne. Also ähnlich wie bei einem Doppelstern. Ist das richtig oder wieder Dreck auf dem Sensor?


Ich war sehr beindruckt, das man bei dieser Belichtungszeit "streifenfreie" Bilder bekommt. Ich dachte dass man selbst bei so Übersichtsaufnahmen schon Strichspuren kriegt.. das hat mich auch bisher abgehalten den Himmel zu fotografierern.
Ich werde mir Heute erstmal ein Forostativ kaufen und son bisschen in alle Richtungen knipsen, vorallem an einem bisschen dunklerem Ort.

Was ist eure Meinung zu dem Bild?
Wie gesagt, es haut hier bestimmt keinem vom Hocker, aber kann ich darauf aufbauen und hoffen in Zukunft schönere Bilder zu machen?

Würde mich über Kritik freuen!

Gruß und CS, Benny

Bearbeitet von: Zeshinger am: 03.04.2009 11:40:38 Uhr

Larson
Neues Mitglied im Astrotreff


18 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2009 :  12:30:10 Uhr  Profil anzeigen
Müsste das Sternbild Löwe sein und der eine Stern müsste der Doppelstern Algieba sein.

Viele Grüsse

Lars


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Desiato
Meister im Astrotreff

Deutschland
476 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2009 :  12:50:06 Uhr  Profil anzeigen
Hi Benny,

Viel ist auf dem Bild natürlich noch nicht zu erkennen, aber schreib doch mal, was du für eine Kamera benutzt hast.
Wenn möglich versuche es doch mal mit höherer Empfindlichkeit zu fotografieren. Und mit der Belichtungszeit kannst du fast auf 15s raufgehen, damit die Sterne noch rund bleiben. Dann müssten viel mehr Sterne auf dem Bild zu sehen sein. Und mit den Bäumen im Vordergrund wäre das ein tolles Stimmungsbild.

Probiers einfach mal aus und gehe die Einstellungsmöglichkeiten mal durch, die deine Kamera bietet (wozu sind die ja schließlich da?)

Aber einen dunklen Himmel kann man natürlich durch nichts ersetzen. Du wirst sehen, wie viel mehr zu sehen sein wird, wenn du das Stadtlicht nicht hast.

Wünsche dir viel Spaß und viel Erfolg, da kann man noch einiges rausholen .

Alex.

"Was sind wir schon im Angesicht der Unendlichkeit"

"Nein, Sie können auf dem Mars kein Pudding essen!"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Desiato
Meister im Astrotreff

Deutschland
476 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2009 :  12:59:38 Uhr  Profil anzeigen
Blöde Sonne

ich hab mal die Jalousie richtig zu gemacht und jetzt erst gesehen, dass da doch nen paar mehr Sterne zu sehen sind , aber wie gesagt, da ist noch mehr drin. Vor allem ohne störendem Licht.

Viel Spaß beim Rumprobieren. Alex.

"Was sind wir schon im Angesicht der Unendlichkeit"

"Nein, Sie können auf dem Mars kein Pudding essen!"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Zeshinger
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
89 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2009 :  13:08:39 Uhr  Profil anzeigen  Sende Zeshinger eine ICQ Message  Klicken Sie hier um Zeshinger's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.
Ich habe mit einer Fuji Finepix S6500fd

Als ich mit 15 Sekunden belichtet hatte, wurden die Bilder zu hell... aber aber auch eben herraus gefunden warum.
Die blende war zuweit geöffnet.. diese Funktion kannte ich bis gestern noch garnicht.

Ich kaufe mir gleich erstmal ein Stativ und werde Heute nacht wieder weiter probieren... wenn ich es bis 5:32 aushalte versuche ich auch einen Flare einzuzfangen.. Das macht richtig Spaß.. wenn die Kamera nur nicht so kompliziert wäre :-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

brennus
Meister im Astrotreff

Österreich
644 Beiträge

Erstellt  am: 03.04.2009 :  15:00:49 Uhr  Profil anzeigen
wie larson schreibt, rechts sternbild löwe und auf der linken seite porrima und vindemiatrix , sternbild jungfrau.deine hoffnung auf 'nebel und sonstiges ' ist bei 100 asa und 10 sekunden belichtung natürlich nicht gegeben !
wähle beim nächsten versuch einen standort mit freier sicht, dann kannst du die sterne auf dem bild besser ermitteln. lade dir cartes du ciel herunter, dieses programm wird dir sicherlich weiterhelfen !

cartes du ciel

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Zeshinger
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
89 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2009 :  13:53:29 Uhr  Profil anzeigen  Sende Zeshinger eine ICQ Message  Klicken Sie hier um Zeshinger's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.
So, mein zweiter Abend war trotz Stativ nicht erfolgreich.
Die Lokation war einfach scheiße und der Himmel einfach noch viel zu hell.

Aber bei einem Bild hab ich nochmal ne Frage! :D

http://freenet-homepage.de/needed-pix/DSCF5679_1.jpg

handelt es sich bei dem umkreisten Objekt um die Andromeda Galaxi?
Das würd mich ja fast wundern, weil der HImmel noch nichtmal ansatzweise dunkel war und die Location wegen solche doofen strahler total hell war.

Aber ich orientier mich halt immer an dem großen "Pfeil" von der Cassio der ja unmittelbar in die Richtung zeigt.

Ich muss dringend mein Möpp reparieren und mal nach außerhalb fahren :)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Arp
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2171 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2009 :  14:00:22 Uhr  Profil anzeigen
Nein, das ist leider der Stern "Mirach". Bist aber nicht weit enternt von M31. Wenn du dir den Ausschnitt vergrößert ansiehst, siehst du noch zwei sehr schwache Sterne. Vom zweiten noch einen tick nach rechts und einen tick nach unten, da ist M31 zu finden :)

Equipment:
GSO 8" RC
Pentax 75 SDHF
DMK21 als Planeten- und Guidingkamera
SBIG ST8300M

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.39 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?